Zutaten

  Für den Hefeteig:
375 g Mehl
1/2 Würfel Hefe
50 g Zucker
150 g Joghurt
3 EL Wasser, warm
1 TL Salz, gestrichen
50 g Butter, weich
  Für die Füllung:
Ei(er)
50 g Zucker
250 g Quark
1 große Mango(s), reif (ca. 400 g)
  Für die Streusel:
150 g Mehl
50 g Kokosraspel
100 g Zucker
100 g Butter, in Flöckchen
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 280 kcal

Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde eindrücken. Dort hinein den Zucker geben und die Hefe einbröckeln.
Den Joghurt erwärmen, in die Mulde gießen und mit Zucker, Hefe und etwas Mehl vom Rand zu einem breiigen Vorteig anrühren.
Abdecken und an einem warmen Ort etwa 15 min gehen lassen.
Dann Butter in Stückchen und Salz zugeben und Wasser mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten, der nicht am Schüsselrand klebt.
Die Wassermenge hier bitte anpassen! Den Teig wieder abdecken und etwa 45 min gehen lassen.
Man kann den Vorteig auch weglassen und gleich den Hefeteig zubereiten, dann besser 1 Stunde gehen lassen!

Für die Füllung die Mango schälen und das Fruchtfleisch würfeln.
Die Eier mit Zucker und Quark verrühren.

Den gegangenen Teig auf gut bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 30 x 50 cm ausrollen, mit der Quarkmasse bestreichen und mit den Mangowürfeln bestreuen. Dabei am oberen Rand mindestens 2 cm frei lassen! Diesen Rand mit Wasser etwas anfeuchten. Nun den Teig von unten her –also von der längeren Seite aus- vorsichtig aufrollen und in etwa 2-3 cm breite Scheiben schneiden.
Diese dann nebeneinander in eine gefettete Springform setzen und ggf. etwas flacher drücken. Lassen sich die einzelnen Schnecken schwer in die Form setzen, kann man einen Tortenheber zur Hilfe nehmen.
Den Rosenkuchen nun nochmals abdecken und etwa 20-30 min gehen lassen.
Den Ofen auf 200°C Ober- /Unterhitze vorheizen.

Währenddessen für die Streusel Mehl, Kokosraspel und Zucker mischen. Butterflöckchen zugeben und alles mit dem Handrührgerät zuerst auf höchster Stufe zu feinen Bröseln, dann auch niedrigster zu Streuseln in gewünschter Größe verarbeiten.
Anschließend die Streusel gleichmäßig darüber streuen und den Kuchen etwa 30- 35 min goldbraun backen.

Schmeckt auch warm schon einfach traumhaft....
Auch interessant: