Lachs - Spinat - Auflauf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Lachsfilet (TK)
300 g Blattspinat (TK)
Tomate(n)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
80 g Parmesan, geriebener
100 ml RAMA Cremefine zum Kochen
2 EL Olivenöl
  Salz
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spinat und den Lachs auftauen lassen.

Zwischenzeitlich die Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.

Tomaten in Scheiben schneiden. Die Hälfte der Tomaten in einer gefetteten Auflaufform (1 EL Öl) auf dem Boden verteilen und die Hälfte des Parmesans darüber streuen.

Zwiebeln und Knoblauch in 1 EL Öl anbraten, dann den Spinat zugeben und einige Minuten mitdünsten. Danach mit Rama Cremefine übergießen und noch ca. 2 Minuten weiter köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Spinatmasse über die Tomaten in der Auflaufform verteilen. Den aufgetauten Lachs darauf legen und mit den restlichen Tomaten bedecken.

Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 20 Minuten garen. Nach 15 Minuten den restlichen Parmesan über den Auflauf verteilen.

Heiß servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Benesch

14.10.2006 21:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe das Rezept nachgekocht.
War wirklich super lecker.

Ich habe keinen Parmesan als letztes
darüber gestreut, sondern normalen Reibekäse.

Vielen Dank!

Liebe Grüße
Silvia

manu_36

11.06.2007 14:35 Uhr

Hallo,
habe das Rezept kürzlich ausprobiert, suuuuperlecker,
hatte nur kein Rama zur Hand, nun, mit süßer Sahne ging das auch.
Dazu gab es in Butter geschwenkte Bandnudeln.

war wirklich gut

Viele Grüße
Manuela

tilla

25.11.2009 19:47 Uhr

Schmeckt sehr gut und ist unkompliziert. Den Spinat habe ich etwas kräftiger gewürzt, auch Muskat und etwas Chili drangegeben. Muss man natürlich nicht ;-) Statt Ramazeug einen kleinen Schuss Sahne, sonst alles wie angegeben. Ach, nee, den Fisch habe ich auch noch etwas gepfeffert, und geviertelte Kirschtomaten genommen, weil die intensiver schmecken und ich sie da hatte
Dazu Kartoffeln, aber eigentlich brauche ich keine Beilage für dieses Gericht
Gruß, Tilla

CocaColaMaus

07.02.2010 22:24 Uhr

Hallihallo,

heut abend gab's den Auflauf.
Schnell gemacht und noch schneller verputzt.
Hab auch statt dem Ramazeugs Sahne genommen.
Die Idee mit dem Chili werde ich das nächstemal ausprobieren.

Auch ohne Kartoffeln oder Weißbrot sehr sättigend.
Wir drei sind eine verfressene Bande, hab's für 4 gemacht und es ist genau noch eine Portion morgen für Söhnchen übergeblieben.

Merci für das tolle Rezept
Grüßle
s'Mäusle :-)

MarYSol

21.02.2010 12:55 Uhr

Wir haben das Rezept letztens ausprobiert. schnell, lecker und auch ohne Beilage sättigend.
Ich habe allerdings keinen Tiefkühlspinat genommen sondern frischen.
Sehr lecker.

Schwandti

13.03.2010 20:02 Uhr

Hab es eben nachgekocht - mjamjam!!! Das Essen war seeeeeehr lecker! Der Parmesan gibt dem Ganzen eine tolle Note!
Werde ich auf jeden Fall wieder kochen! - Hab meiner Mutter schon das Rezept geschickt - sie wird es auch ausprobieren ;-)
LG, Julia =)

manitu1964

12.07.2010 20:32 Uhr

Supppppper lecker !!!!!!!!!!!!!!!!!
Fisch habe ich noch mit LemonPfeffer gewürzt und in den Spinat noch geviertelte Kirschtomaten gegeben dann etwas gehobelten Parmesan darüber Ruck Zuck ein tolles Sommeressen
Grüssle

Cathi75

10.01.2011 23:34 Uhr

Hat uns sehr sehr gut gemundet! Vielen Dank für dieses schnelle und einfache Rezept. Das wird es öfter geben.

Foto hab ich auch gemacht :-)

Gruß, Cathrin

MeineLuise

11.02.2011 20:48 Uhr

Habe heute frischen Spinat gekauft und das Rezept gemacht. Meine Nachbarn waren da. Sie, und wir auch, sind echt begeistert von dem Rezept.

Vielen Dank! 5 Sterne!

LG
Luise

mamabelle

14.03.2011 19:58 Uhr

Gut vorzubereiten, schnell gemacht und superlecker :-)

Hatte keinen Lachs - mit Pangasius gehts auch prima! Auf die erste Tomatenschicht gab's frisch geriebenen Parmesan und oben drauf dann ordentlich Mozzarella - den mögen wir so gerne :-)

5***** Danke für's Rezept

Bine2306

22.10.2011 23:07 Uhr

Sehr sehr lecker!! Hab den Spinat noch mit Curry und Chilli gewürzt und zusätzlich zum Parmesan obendrauf noch ein paar Mozarellascheiben gelegt. Der Lachs ist total saftig geworden, echt ein tolles Rezept. Werden wohl Wiederholungstäter werden!

LG Bine

Wavell

17.04.2012 20:05 Uhr

Ein ganz wunderbares, einfaches und leckeres Rezept. Werden wir auf jeden Fall wieder machen und passt sehr gut in unseren kohlehydratarmen Diätplan!
Gruß

bruci1999

25.04.2012 11:57 Uhr

Habe den Spinat noch mit Schafskäse verfeinert...Supalekka...:-))

ani62

20.05.2012 19:29 Uhr

Hallo,
ich habe das Rezept heute ausprobiert. Das Rama habe ich durch saure Sahne ersetzt und oben drauf einen Rest Mozarella getan.
Hat auch meinen Männer sehr gut geschmeckt.
Wird es ganz bestimmt bald wieder geben.
Danke für das leckere Rezept und liebe Grüße Ina.

muschka

12.06.2012 18:41 Uhr

Hallo,

ich habe den Auflauf heute gemacht. Statt Rama Cremefine habe ich eine Sahne-Käse-Sauce (selbstgemacht, Rest von gestern) genommen. Der Auflauf war sehr lecker, den gibts bestimmt öfter.

LG Muschka

BiKri

07.07.2012 10:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

es hat uns wunderbar geschmeckt und keine weitere Beilagen wurden benötigt. Habe ein bisschen mehr Knoblauch gebraucht, anstatt Cremefine Sahne und als kleine Krönung noch ein paar Shrimps in den Spinat. Yamee... bald wieder, vorallem jetzt wenn es so warm ist.

Buongustaio

17.09.2012 16:30 Uhr

Ich fand das Rezept wirklich sehr gelungen.

Allerdings habe ich frischen Lachs vom Fischhändler genommen, damit funktioniert das Rezept genauso -nur muss man ihn natürlich vorher nicht auftauen lassen.

Da ich lieber ohne E-Nummern koche und daher Chemieprodukte wie Rama Cremefine meide, habe ich diese durch Sahne ersetzt. FUnktioniertre wunderbar.

Danke für das leckere und dazu auch noch schnell zuzubereitende Rezept!

sonnenblumez

03.10.2012 16:47 Uhr

Wirklich sehr gut! Habe statt des Ramazeugs richtige Sahne genommen und den Spinat noch mit etwas Muskat gewürzt. Dazu haben wir Reis gegessen. Sehr lecker - Rezept ist gespeichert und wird wiederholt!

windelwinnie

15.11.2012 13:43 Uhr

Danke für dieses tolle Rezept!
Habe Seelachs genommen und ihn noch tiefgekühlt mit in die Auflaufform gegeben (dafür 15 Minuten länger im Ofen).
Außerdem gab's im Lidl leider keinen Blattspinat, nur fertigen Rahmspinat, also habe ich den genommen und keine extra Sahne mehr reingemacht.
Funktioniert auch wunderbar und ist sehr lecker!
Dazu gab's Salzkartoffeln.

Kaffee-Tante

18.01.2013 14:56 Uhr

Lecker, einfach und schnell zuzubereiten. Hab Kirschtomaten verwendet, geviertelt und mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt. Im Spinat war Sahne (ca. 70 ml, reicht völlig) statt Cremefine und zusätzlich Muskat. Auch die Lachsfilets hatte ich ein wenig gewürzt mit Salz, weißem Pfeffer und Zitronensaft.
Dazu gab's Nudeln und Feldsalat. Hat auch meinen Töchtern gut geschmeckt-->für mich ist kindergeeignetes Essen ein wichtiges Kriterium, da ich 5 Tage die Woche mittags nur für sie und mich warm koche!
Vielen Dank für die Idee!

Käsekati

03.03.2013 20:30 Uhr

Ich fand es sehr lecker und es war schnell zubereitet.
Hab dazu Creme-fraiche mit Kräutern genommen und Baguettes dazu gegessen.
Danke schön für das Rezept.

LG Kati

ZwergTomate

20.03.2013 22:52 Uhr

Hallo,

lecker! Ich habe frischen Blattspinat genommen und Sahne.

Wird es wieder geben...

LG
ZwergTomate

AKHitman

06.04.2013 16:46 Uhr

wird wiederholt...sehr lecker

mamosh

07.04.2013 11:09 Uhr

gestern das 2. mal nachgekocht das erste mal war ich nicht so begeistert mit tk-spinat gestern dann frischen genommen und es war ein traum!

Wirds jetzt oefter bei uns geben aber nur noch mit frischen spinat

ChocolateButterfly

10.04.2013 20:50 Uhr

Ein sehr leckeres Gericht!
Änderungen meinerseits:

- Frischer Lachs
- Frischer Babyspinat (Zwiebel+Knoblauch erst angedünstet, dann den frischen Spinat dazugegeben. Anschließend wenn er fertig zerfallen ist sollte man das Wasser aber abschütten bevor man Sahne hinzugibt, sonst wird es zu flüssig..) Allerdings hab ich den Spinat erst raus und auf die geschichteten, gewürfelten Tomaten gegeben, dann Lachs darauf gelegt und anschließend erst die Sahne aus dem Spinattopf darauf gegossen..
- normale Schlagsahne (laktosefrei)
- Mozarella (laktosefrei)

Habe den Mozarella 'gezupft' und so über dem Auflauf gestreut.

reise-tiger

12.08.2013 07:42 Uhr

War sehr lecker, habe Mozarella anstatt Parmesan genommen.
Danke für das Rezept

Babsi_Cool

03.11.2013 12:19 Uhr

Vielen Dank für dieses wunderbare leichte Essen, das schnell gemacht werden kann und uns hervorragend bekommen ist. Es wird in unsere Top-Liste aufgenommen.

AnnetteSchaumburg

25.11.2013 15:51 Uhr

Ein tolles Rezept, einfach und schmeck lecker.

Mein Mann der keineTomaten mag, dem hat es auch sehr gut geschmeckt.
Ich darf es ruhig öfter machen.

Danke, für das leckere Rezept.

MX-5

02.03.2014 13:19 Uhr

Ein super Rezept, mache ich bald mal für Freunde.

Heute schon mal zur Probe gekocht.

LG
MX-5

MX-5

07.03.2014 09:13 Uhr

Ich nochmal.
Hat sehr lecker geschmeckt, danke für das schnelle und einfache Rezept.

Bilder gibt's natürlich auch bald zu sehen.

LG
MX-5

Harzdame

19.03.2014 13:49 Uhr

Hallo ch2000!
Heite Mittag gab es dieses Lachsgericht. Hat uns sehr gut geschmeckt, war auch schnell und unkompliziert zu machen. Wird im Kochbuch übernommen. Wir hatten Kartoffeln dazu.
Ich lade noch ein Bild hoch.

LG. Harzdame

nessilein1504

31.03.2014 08:16 Uhr

Habe dieses Gericht nun schon mehrmals nachgekocht, weil es uns so super schmeckt! Allerdings verwende ich für den Spinat immer Milch gemischt mit Sahne und würze ihn noch kräftiger mit Brühe, Chili und Muskat. Wir brauchen dazu auch keine Beilage mehr. :)

MariechenMM

21.04.2014 00:56 Uhr

Wirklich lecker und einfach!
Mit frischem Blattspinat schmeckt es noch besser.
Und den Lachs vorher etwas mit Salz u Zitrone marinieren.
Statt Cremefin gab es bei uns Sahne.
Als Beilage Couscous, das passt perfekt dazu.

Elodia82

22.07.2014 15:51 Uhr

Mache heute die dreifache Menge, da die doppelte letztes Mal schneller weg war als ich gucken konnte. Ich schneide den Lachs jedoch in Würfel und menge ihn dann unter und benutze anstatt Rama eine Mischung aus Sahne, Crème fraiche und Joghurt. Dazu gibt es Nudeln. Insgesamt einfach nur lecker! Danke für das tolle Rezept.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de