Zutaten

500 g Hackfleisch (halb Schwein, halb Rind bzw. halb Lamm, halb Rind)
1 große Zwiebel(n), geriebene
Knoblauchzehe(n)
Tomate(n)
Paprikaschote(n)
Brötchen, altbacken, in warmen Wasser eingeweicht
Ei(er)
Kartoffel(n)
1 Bund Petersilie, zerkleinert
1 TL Salz
  Paprikapulver
  Olivenöl
1 kl. Glas Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hackfleisch mit Salz, Paprikapulver, der geriebenen Zwiebel, dem Ei, zerkleinerten Petersilie und dem vorher in warmen Wasser eingeweichten und ausgedrückten Brötchen verkneten und zu länglichen Fleischbällchen (Köfte) formen.

2 der 3 Tomaten halbieren und auf einer Reibe reiben, Tomatenschalen wegwerfen. Das Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die klein geschnittene Knoblauchzehe glasig anbraten. Die geriebene Tomatenmasse hinzufügen und zerkochen lassen. Die geformten Köfte in eine feuerfeste Glasform (mit Deckel) legen und die zerkochten Tomaten darübergießen. Die Kartoffeln schälen, in dicke Streifen schneiden und auf die Köfte legen. Die Paprikaschoten waschen und im ganzen Stück auf die Köfte und Kartoffeln legen. Nun die 3. Tomate in grosse Scheiben schneiden und ebenfalls darauflegen. Ein kleines Glas mit Wasser füllen und darübergießen (damit die Kartoffeln auch gar werden). Über das ganze Gericht noch etwas Paprikapulver streuen und den Deckel drauflegen.

Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft etwa 40 Minuten garen lassen.

Dazu einen grünen Salat reichen.
Auch interessant: