Tiramisu

ohne Alkohol und ohne Eier
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Mascarpone
2 Becher süße Sahne
2 EL Zucker
1 Pck. Löffelbiskuits
2 Tasse/n Kaffee (Espresso)
1 Beutel Kekse (Amarettinigebäck)
4 EL Kakaopulver, dunkel (min. 50% Kakaoanteil)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 1.235 kcal

Mascarpone mit Zucker und 1 Becher Sahne glattrühren, die restliche Sahne steifschlagen und unterheben, Espresso abkühlen lassen, Biskuits in eine flache Glasschale legen, gut ist eine Auflaufform mit geradem Boden. Biskuits mit Espresso tränken, nicht zu nass. Mit Kakao satt bestreuen und mit zerbröselten Amarettinikeksen bestreuen, Mascarpone aufbringen, ca. die Hälfte der Masse, je nach Durchmesser der Schale. Erneut Löffelbiskuits aufbringen, mit Espresso tränken, Kakao, Amarettinibrösel, Mascarpone, darüber satt Kakao streuen und zum Schluss zerbröselte Amarettini streuen, fertig!

Das Tiramisu kühl stellen, ca. 2-3 Std., dann servieren.
Mit selbst gebackenem Biskuit kann man auch Gläser füllen und dekorativ schichten nach der selben Methode.
Wem nur Mascarpone zu "üppig" ist, kann 1:1 Mascarpone und Quark verrühren und nur 1 Becher Sahne nehmen, wobei der Geschmack nur minimal leidet.

Dieses Tiramisu ist für alle essbar, auch für Kinder und Abstinenzler.

Der Espresso schmeckt nicht durch.

Kommentare anderer Nutzer


goldbaer

21.06.2007 11:25 Uhr

Hallo Saarelfe ,
das Rezept höhrt sich sehr lecker an , werde ich amWochenende gleich mal für unsere Freunde ausprobieren
liebe Grüße Goldbaer
Kommentar hilfreich?

Polarstern-May

29.08.2009 15:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Saarerlfe,
ich habe dein Rezept letztens probiert und zufällig kamen Freunde vorbei. Natürlich habe ich es ihnen serviert und sie waren begeistert davon. Das Rezept ist dann auch schnell herumgegangen.

Da ich persönlich keine Amarettinikekse mag habe ich sie rausgelassen.
Tiramisu wird es bei uns jetzt öfter geben :)

Vielen dank für das SUPER-REZEPT

Liebe Grüße Polarstern-May
Kommentar hilfreich?

Saarelfe

30.08.2009 23:26 Uhr

Sper, Danke für die Rückmeldung.....
Der Mann, der dieses Rezept entwickelt hat, liebt es natürlich sehr und ich werde das Lob weiterleiten ,denn immerhin, nicht alle Tage gibbet Lob im CK... ;-).
Jaja, ich könnte es jede Woche 1x machen ,käme immer gut an!!!
LG, saarelfe
Kommentar hilfreich?

pembe74

06.10.2009 20:46 Uhr

Hallo Saarerlfe,
ich habe das Rezept probiert, kann nur eines sagen SUPER!!! Hat allen geschmeckt!

Vielen dank!!!

Liebe Grüße pembe
Kommentar hilfreich?

Saarelfe

06.10.2009 21:07 Uhr

hallo Pembe, habe postwendend das Kompliment weitergegeben und soll ein herzliches Danke ausrichten. Mann ist sehr erfreut, dass nicht nur ihm dieses Tiramisu so gut schmeckt.. :-), lg,saarelfe und Elferich;-)
Kommentar hilfreich?

diehexe01

05.12.2009 23:34 Uhr

Hallo Saarelfe,

hab das Rezept heute meiner Truppe serviert. Es hat allen, natürlich auch mir, super lecker geschmeckt!! Die haben sich ganz schön den Bauch voll geschlagen ;-)

Das einzige was ich anders gemacht habe, anstatt weißen Zucker habe ich Honig zum süßen geholt!!

Danke für das Rezept.

LG Hexlein
Kommentar hilfreich?

Saarelfe

06.12.2009 11:42 Uhr

Vielen Dank für das Lob, ich habe dem Erfinder dieses Rezeptes das Lob gleich weitergereicht, was Mann mit strahlenden Augen gerne angenommen hat. Mann dankt;-)

lg, saarelfe
Kommentar hilfreich?

kielersprotte72

15.05.2010 10:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallöchen,

ich hab heute dein Tiramisurezept für einen Geburtstag ausprobiert und die etwas kalorienfreie Variante mit Quark gewählt. Hat total gut geschmeckt und ich war echt begeistert, dass es Tiramisu auch ohne Ei gibt und nicht ganz so üppig.
Werden wir auf jeden Fall noch öfter machen :-)
Ich hab mal ein Bild reingestellt, vielleicht wird es ja freigeschaltet :-)

Lieben Gruß kielersprotte72
Kommentar hilfreich?

Saarelfe

15.05.2010 16:14 Uhr

hallo kielersprotte,
freut mich, dass Ihr diese Version gelungen findet und es Euch gemundet hat...
Vielen Dank für die positive WErtung.
Ein schönes WE, saarelfe
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Yrr82

25.11.2015 12:36 Uhr

Hallo!
Das Rezept ist superlecker, vielen Dank dafür. Ich habe es schon öfter ausprobiert.
Ich mache es allerdings immer mit koffeinfreiem Kaffee statt Espresso - so finde ich es noch besser für Kinder und Schwangere geeignet. Auch Himbeeren (zwischen zwei Schichten) sind superlecker (einfach gefroren reinwerfen).
Liebe Grüße.
Kommentar hilfreich?

Saarelfe

25.11.2015 16:58 Uhr

Freut mich diese neue idee mit tk-himbeeren. Geniale anregungen sind ja hier allen zugänglich...
Danke und grüße
saarelfe
Kommentar hilfreich?

Wäscheklammer123

04.12.2015 15:34 Uhr

Welche Menge/Portionsangabe muss ich denn nehmen, wenn ich ca. für 6 Leute (eine Auflaufform voll) das Tiramisu machen möchte?
Kommentar hilfreich?

Saarelfe

04.12.2015 16:05 Uhr

Hallo Wäscheklammer,
ehrlich gestanden, ich weiß es nicht. Hängt immer davon ab wie gerne Süsses als Dessert gefuttert wird.
Bei Port. würde ich minimum 250 mascarpone und 500g quatk nehmen. Fas Tiramisu schmecht am nächsten Tag auch noch amstatt Kuchen, wenn was übrig bleibt...

Vielleicht weiss wer anders hier noch Angaben. Ich habe es seit 4j nicht mehr gemacht..
LG saarelfe
Kommentar hilfreich?

Monsterle1502

24.12.2015 21:56 Uhr

ich kenne die Angabe Tasse als kleine Tasse 125 ml und die große mit 250 ml würde ich Becher oder Haferl nennen. ist einfacher und für viele verständlicher. Kleiner Tipp. Bin
Kommentar hilfreich?

Monsterle1502

24.12.2015 21:57 Uhr

bin gerade am vorbereiten. mal sehen wie es wird. Ich gebe aber noch etwa 50 ml Rum in die Masse.
Kommentar hilfreich?

nesnes

07.01.2016 12:34 Uhr

Ich finde das Rezept super! Habe löslichen Kaffee ohne coffein genommen und habe darin etwas Bittermandelölaroma rein getraeufelt dass der Amarettogeschmack trotzdem dabei ist. Die Amarettini habe ich dadurch weg gelassen. Somit war es ein leckerer Nachtisch - auch für Kinder geeignet und super schnell vorbereitet! Danke für das Rezept
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de