Schweinemedaillons mit Mandarinen

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Schweinemedaillons à 125 g
  Salz und Pfeffer, frisch gemahlener schwarzer
45 g Butter
1 EL Olivenöl
Knoblauchzehe(n), feingehackt
1 EL Rosmarin, frisch gehackter
1/2 TL Zimt
1 Prise(n) Gewürznelke(n), gemahlene
2 EL Zucker, braun
Orange(n), abgeriebene Schale (1 TL)
180 ml Marsala
60 g Preiselbeeren, frisch oder tiefgefroren
1/2 Tasse/n Mandarine(n), filetierte Spalten aus der Dose
1 Zweig/e Rosmarin zum Garnieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Medaillons salzen und pfeffern.
30 g Butter in einer Pfanne leicht erhitzen, die Medaillons hineingeben und von jeder Seite 3-4 Minuten leicht baten, bis sie hellbraun sind; vom Herd nehmen und in Alufolie gewickelt warm stellen.

In der ausgewischten Pfanne die restliche Butter erhitzen, Knoblauch, Rosmarin, Zimt, Nelken, Zucker und die Orangenschale zufügen und unter Rühren aufkochen lassen.
Den Marsala angießen und kochen, bis sich die Flüssigkeit deutlich reduziert hat und eingedickt ist.
Die Hitze drosseln, dann die Preiselbeeren und die Mandarinenspalten einrühren und 1 Minute kochen lassen.

Die Sauce über die Schweinemedaillons geben, mit Rosmarinzweigen garnieren und zu Bandnudeln, Spätzle oder Reis servieren.

Kommentare anderer Nutzer


PettyHa

21.07.2010 16:52 Uhr

Hallo judith,

ich habe das Rezept probegekocht, da ich es für ein Geburtstagsessen ausgesucht habe.

Es war uns allerdings viel zu süß. Auch mit Salz oder Zitronensaft konnte es nicht mal neutralisiert werden.

Aber das ist Geschmacksache.

LG PettyHa

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de