Crostini

mit Tomaten und Oliven
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

6 Scheibe/n Toastbrot (Sandwichtoast)
60 ml Olivenöl
1 große Knoblauchzehe(n)
70 g Oliven, schwarze
300 g Tomate(n)
  Basilikum, frisch
  Salz und Pfeffer
20 g Parmesan oder Käse nach Wahl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Knoblauch zu der Hälfte des Öls pressen und verrühren. Die Brotscheiben vierteln, mit dem Knoblauchöl beträufeln und im Backofen bei ca. 200° Grad etwa 5 min. rösten.
Oliven abschütten, von den Tomaten die Kerne und die Stängelansätze entfernen und fein würfeln. Die Basilikumblätter fein wiegen.
Tomaten, Oliven und Basilikum vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mischung auf den Brotecken verteilen, mit Käse überstreuen und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln.
Die Crostini bei 200°Grad noch mal ca. 5-7 min. überbacken.

Kommentare anderer Nutzer


heike50374

06.03.2009 18:16 Uhr

Hallo,

obwohl ich kein Olivenfan bin haben mir diese Crostini sehr gut geschmeckt.

Vielen Dank für das Rezept
Heike
Kommentar hilfreich?

BiancaFeige

24.03.2009 08:57 Uhr

Seeeeeeeeehhhhhhhr lecker; obwohl ich eigentlich gar keine Oliven mag!!!
Und ist noch schnell gemacht, so etwas liebe ich - leckerlecker und schnell fertig!!!
Kommentar hilfreich?

PettyHa

21.08.2009 14:45 Uhr

Hallo,

bei unserer Gartenparty waren die Crostini in Null-Komma-Nix weg, werde ich sicher noch öfter machen. Sehr leckeres Rezept!

LG PettyHa
Kommentar hilfreich?

Viniferia

16.02.2010 11:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Crostini sind bei uns immer sofort verputzt und dieses Variante wird auch immer gerne genommen. Als Brot ist mit ein rustikales Baguette allerdings lieber als Sandwichtoast, aber als Blitzlösung für ganz spontane Crostini geht das auch.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de