•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

5 kg Weißkohl
50 g Salz
4 EL Zucker
  Wacholderbeere(n), nach Geschmack
  Kümmel, nach Geschmack
  Lorbeerblätter, nach Geschmack
  Dill, nach Geschmack
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Kraut fein hobeln, mit Salz und Zucker vermischen, lagenweise mit den Gewürzen in ein heiß ausgewaschenes Krautfass füllen und stampfen oder ganz fest drücken, bis sich Flüssigkeit bildet. Obenauf ein sauberes Leinentuch und ein Brettchen legen, das Ganze mit einem sauberen Stein o.ä. beschweren. Bei ca. 12°-18° vergären lassen. Alle 8-10 Tage das Tuch erneuern, das Brettchen und den Stein abwaschen.
Die Krautbrühe muss alles bedecken, evtl. mit leichtem Salzwasser auffüllen.
Das Kraut muss also unter ständiger Beobachtung stehen. Aber es schmeckt dafür wie Sauerkraut schmecken sollte.
Salz, Zucker und Gewürze sollte jeder nach dem eigenen Geschmack dosieren.