Muffins

Mit Buttermilch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
Ei(er)
100 g Zucker
75 ml Öl
300 ml Buttermilch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Backpulver und Natron mischen. Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Buttermilch langsam hinzugeben und unterrühren. Das Öl ebenfalls. Mehlgemisch unterziehen und die Masse in Förmchen füllen und bei 180° C 25 min. backen.

Kommentare anderer Nutzer


Benesch

07.10.2006 23:04 Uhr

Hallo Tinka82,

das Rezept ist super und geht schnell.

Habe die Muffins verschieden verziert.
Mit Schokoguß oder nur mit Puderzucker.

Vielen Dank!

Liebe Grüße
Silvia

tinka82

23.11.2006 11:22 Uhr

hallo silvia freut mich dass du gefallen an dem rezept gefunden hast viel spass beim backen.

masu

03.04.2008 16:20 Uhr

Hallo!

Das ist jetzt meine Lieblingsrezept für Muffins geworden - es geht schnell und ist vielseitig wandelbar.
Diese Muffins gehen recht schön auf und werden auch schön saftig.

LG
Masu

xuxy87

27.12.2008 15:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

super lecker! die buttermilch macht die muffins so herrlich fluffig!
habe letztes mal noch ein paar kokosflocken untergemischt! so hatte das ganze noch einen karibischen touch!
super einfach und super lecker!


LG

Reneegirl

17.04.2009 13:49 Uhr

hallo,
ich habe die muffins gerade mal ausprobiert,
ging wirklich einfach und sie sind auch richtig schön fluffig geworden.
leider sind die muffins so gut wie gar nicht süß, sie schmecken im grunde nach nichts.
ich habe aber alles genau nach rezept gemacht.

tinka82

19.04.2009 16:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Es freut mich das du mein Rezept ausprobiert hast.
Im prinzip ist es mein Grundrezept für Muffins!
Verfeiner es beim nächsten Mal einfach mit dem was du gerne ist.
Vanille, Zimt, Apfelraspel.............. .
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Soneshka

28.04.2009 13:58 Uhr

Ich bin gerade auf der Suche nach einem Muffinrezept und finde deins ganz gut. Aber ich habe kein Natron im Haus. Ist das unbedingt nötig oder kann ich einfach ein wenig mehr Backpulver verwenden?

Nici_Nudel

03.08.2009 21:12 Uhr

Hallo!

Das ist ein tolles Rezept, schnell zu machen, und die meisten Zutaten hat man im Haus. Ich musste nur die Buttermilch dazu kaufen. Außerdem kann es schnell und einfach abgewandelt werden. Ich habe den Teig mit 2 EL selbstgemachten Bananenlikör aromatisiert und auch den Zuckerguss damit angerührt.
Mit dem Rezept habe ich gleich meine neue Mini-Muffin-Backform eingeweiht. Aber für 24 Mini-Muffins sollte man den Teig halbieren, sonst ist es zu viel und man kann noch ein paar große Muffins backen. Die fertigen Muffins sind wunderbar locker.

Liebe Grüße
Nici_Nudel

Friesenkind

29.10.2009 15:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo...

ich habe einen ALL-IN Teig davon gemacht und kräftig durchgemixt. Ging super...
Zudem habe ich keine Muffin Form, sondern eine bzw 3 Miniguglhupfformen...
( je 6 Guglhüpfer auf einer Form).
Der Teig reichte also für 18 kleine Hüpfer und für meine Tochter zum ausschlecken...

LG Friesenkind

Claudia-m

01.12.2009 17:16 Uhr

Hallo Tinka 82,

die mengenangabe ist für 12 Muffins gedacht ? Ich wollte das Rezept mal ausprobieren.
LG Claudia

Dizzy86

07.05.2010 23:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab die Muffins heut ausprobiert mit nem kleinen Zusatz, weil gesagt wurde, dass sie nicht sonderlich süß sind.

Ich habe statt 100g Zucker auf 150g Zucker erhört und ca. 70g backfeste Schokotropfen mit eingemischt. Oben drauf, weil mein Sohn drauf bestand, bissl Schokoglasur und bunte Streusel ;)

Der Teig reicht LOCKER für die 12 Muffins eher sogar noch 2-4 mehr.

Geht super toll auf, sind saftig und mit kleiner Abänderung auch nicht zu unsüß oder zu süß ^^

Danke danke, ist auf jeden Fall gemerkt!!

Klee74

09.05.2010 11:42 Uhr

Das Rezept ist super. Aber ich finde die Zuckermenge etwas zu niedrig.

Hab die Muffins heute mit Butter und Marmelade serviert. Das kam gut an.

kiwikiss

16.05.2010 18:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

WOW!! ich probiere seit drei tagen muffinrezepte aus, weil wir ende juni eine "mad hatter tea party" veranstalten; ich backe sonst nie, und die anderen rezepte haben mir alle nicht geschmeckt- zu trocken, zu süß, zu trocken, nicht süß genug, zu trocken.... aber diese hier sind wirklich der hammer!! habe die hälfte der mengen verwendet (sollte ja nur ein test sein), und das ergab exakt 6 cupcakes. sie sind toll aufgegangen und soooo fluffig und saftig. ich hatte zusätzlich zum zucker noch ein bißchen vanillezucker hineingetan.

2 der 6 cupcakes (denn das sind sie eher als muffins) habe ich mit muffinglasur aus der packung dekoriert, zwei mit einer frischkäsebuttercreme (GU rezept, nicht zu süß), und von den letzten zwei habe ich jeweils einen kegelförmigen deckel abgeschnitten, von dem ich die weiche spitze abgeknibbelt (und gegessen ;) ) habe; in die vertiefung habe ich einen klecks von einer frischkäse-himbeermarmelade-mischung gefüllt (ich hatte noch fk von der buttercreme übrig) und den deckel wieder drauf gesetzt.

meine kinder und ich haben jetzt von jeder variante einen gegessen, die anderen stelle ich über nacht in den kühlschrank, um zu sehen, wie sie morgen schmecken- will ja nicht alles am tag der party noch hektisch machen.

wir sind alle schwer begeistert!!!!

liebe grüße,

*kiwikiss

paulita

26.05.2010 13:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hier konnte ich nur die Höchstnote vergeben - das ist das beste Muffinsrezept, das ich bisher gefunden habe! Sie gehen wunderbar auf und haben diese spezielle "Feuchtigkeit", die Muffins einfach haben müssen.

Und weil das noch dazu eigentlich ein "Grundrezept" ist, kann man es auch ganz toll variieren und abwandeln.
Zuletzt gab es bei uns "Nutellamuffins" - in die halbe Masse 4 EL Nutella rein und dann den hellen und den dunklen Teig abwechselnd in die Förmchen - kam bei den Kindern enorm gut an!

Danke noch einmal für das gute Rezept!

Bobina82

07.07.2010 07:39 Uhr

Hab sie grad im Ofen, mit Apfel- und Walnussstücken und ne Prise Zimt!

Bin schon gespannt wie sie werden, geb es dann gleich an euch weiter!

tinka82

15.08.2010 12:26 Uhr

Und wie haben sie geschmeckt???

tinka82

15.08.2010 12:27 Uhr

Es freut mich das dieses Rezept so vielen gefällt.

Auf die Muffins fertig los

Staeubchen_19

22.09.2010 22:00 Uhr

Mjam ! Hab die Muffins letztens zusammen mit meinem Großen (6 Jahre) gebacken, ging super einfach :)
Lecker waren sie auch, nach 3 Tagen war keiner mehr da... Hatten noch TK-Beeren rein und bissl mehr Zucker (ca 200g)

Danke fürs Rezept !

Telethia

18.11.2010 22:35 Uhr

Ich habe die Muffins vorgestern zusammen mit meiner Großen (4 Jahre) gebacken. Wir haben etwa 150gr Zucker genommen nach den Kommentaren hier und empfanden es als genau richtig.
Den Teig haben wir bunt gefärbt und weiße Schokoplättchen mit in und auf den Teig gelegt.
Die Menge reichte bei uns für 24 Muffinförmchen, heute sind noch 2 übrig und morgen brauchen wir wohl Nachschub, da werden wir sie mal mit Nutella oder Kakao ausprobieren :)

alexandradugas

16.02.2011 13:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Tinka,

habe gerade Deine Muffins gebacken. Sie sind sehr schön geworden. Ich habe das Mehl auf 270g reduziert und dafür 1 P Vanillpuddingpulver genommen. Dazu ein paar Löffel Schokoladenplättchen.

Gibts bestimmt mal wieder.

Foto folgt.

Lg Alex

kulinar-khaotin

04.03.2011 22:03 Uhr

Vielen vielen Dank, ein ganz tolles Grundrezept, schön fluffig und saftig...
Das ist das erste Muffinrezept, das ich ausprobiert hab und so lecker, dass ich gar kein anderes versuchen will :-)

Mach immer gleich die doppelte Menge und verfeiner das mit gehackten Äpfeln, Mandeln und Zimt/ Kakao, Schokoladentropfen und Kirschen / Vanillezucker, Kokosraspeln und Blaubeeren.
Oder Cappuccino-Muffins mit nem kleinen Schuss Kaluha, waren auch sehr lecker.

Fanie83

26.04.2011 14:50 Uhr

Habe nie Natron im Haus. Kann man das durch Backpulver 1:1 ersetzen?

oder in einem anderen Verhältnis?

wäre mir sehr geholfen.

LG

sssasch

26.05.2011 11:57 Uhr

Danke für das tolle Rezept!

Habs gestern ganz spontan ausprobiert. Hatte kein Natron zuhause und hab deshalb nur Backpulver verwendet. Hab 150 g Zucker und 1 Vanillezucker genommen, sowie etwas Rum dazu gegeben. Zum Schluss hab ich in jedes Förmchen 4-5 Kirschen aus dem Glas geben.

Waren leckere Kirschmuffins. In der Firma haben sie heute geschmeckt ;o)

knuspy

24.07.2011 13:50 Uhr

Hallochen, war sehr gut!!! Habe in jedes Förmchen eine halbe Aprikose gelegt, das war sehr lecker.

bye knuspy

Frida06

29.07.2011 00:39 Uhr

Locker, fluffig, saftig!
Habe Blaubeeren darunter gemischt. Freue mich schon darauf, wie sie morgen richtig durchgezogen schmecken. Danke fürs Rezept!

LG, Frida

des_Biggy

16.10.2011 21:45 Uhr

Hi Du,

also ich weiß nicht, was da manche mit dem angeblich zu wenigen Zucker haben??
Die Muffins sind voll lecker und meinen Kindern u deren Freunde/Kumpel haben sie auch geschmeckt... für mich blieb nur ein Krümel übrig :( und der war super :)

Werde Deine Muffins bald wieder machen!!! Super Rezept, echt klasse!!!

Grüßle

tinka82

15.12.2011 18:01 Uhr

He Biggi,
da lacht mein Herz dass es euch so gut geschmeckt hat.
LG

Pe-Ti

19.10.2011 15:30 Uhr

Danke für das gute Rezept

heut morgen gebacken und soeben verzehrt....echt lecker und schön fluffig

in den Teig habe ich noch Apfelstückchen und Rosinen gegeben

LG Pe-Ti

Kathleen76

24.01.2012 12:38 Uhr

Danke für das tolle Rezept!

Da ich heute Kaffeebesuch erwarte, habe ich es einmal ausprobiert und bin begeistert.

Leider hatte ich kein Natron hier und mußte den Puntk weglassen.
Zusätzlich habe ich noch Krokant unter den Teig gemischt.

Die Muffins sidn wirklich sehr fluffig, toll im Geschmack und werden nun öfter hier gebacken!

EdytaBLN

26.01.2012 13:49 Uhr

Das Rezept ist toll!
Die Muffins sind locker, luftig und leicht.
Ich habe 24 Stück herausbekommen.
Ein Teil hatte ich mit gerösteten Erdnüssen vor dem Backen bestreut und das andere Teil mit Schokoladenstückchen vermischt. Beide Varianten waren superlecker!

Villimausi

02.03.2012 16:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo! Ich finde das Rezept total genial. Ich habe schon ganz viele Rezepte ausprobiert, weil ich immer dachte, so schwer kann es ja nicht sein Muffins zu Backen. Ist es auch nicht, wenn man das richtige Rezept hat. Und das habe ich jetzt. Danke. Die Muffins werden Super weich und fluffig. Ich habe in die Mitte ein bisschen rote Grütze gemacht. Einen weißen und einen Schoko-Teig. Mmmhhh. Lecker. Bei uns sind 15 Muffins rausgekommen. Zwei sind noch übrig...

tinka82

02.03.2012 16:40 Uhr

Hallo an alle Muffin-Fans

dieses Rezept findet immer mehr anklang.
Finde ich super.
Uns schmecken die auch in allen Variationen und meine Tochter 6J backt sie mitlerweile schon selber, da es so simpel von der Zubereitung ist.

Vielen Dank an alle

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Muffins3000

25.11.2012 16:58 Uhr

Das Rezept ist echt Super !!!! Wenn man ein bisschen Vanill Zucker dazu macht schmeckt das echt Hammer . danke das du das reingestellt hast

HobbyBäckerinnen

19.01.2013 17:23 Uhr

Das Rezept ist wirklich sehr gut ;-)
Kann ich nur weiter empgehlen zum nach backen =)

bpunktwinter

27.01.2013 16:07 Uhr

Das Rezept ist wirklich sehr sehr lecker und einfach. Da ich nicht so gut backen kann, sahen meine Muffins nur nicht so gut aus.

Falls ihr mal schauen wollt:
>URL von Admin entfernt<

Liebe Grüße und nochmal Danke für das Rezept.

ly_orange

10.03.2013 17:23 Uhr

Habe heute gebacken (wieder). Finde ich sehr schnell und lecker!

Cheftoch

27.05.2013 17:31 Uhr

Ich habe gerade den Teig gemacht un er sieht toll aus! Ich lasse ihn jetzt noch ein bisschen stehen und bereite dann ein Erdbeerfrosting drauf... Lecker!

Atilas

12.06.2013 06:38 Uhr

Sehr variables und einfaches Rezept. Backe meist Marmormuffins daraus, dann mit 130 g Zucker und in eine Teighälfte 1,5 El Backkakao. Die Buttermilch kann man auch durch Joghurt ersetzen.

urpils123

05.08.2013 14:49 Uhr

Super lecker! Habe einen Teil mit zwei Esslöffen Nutella verfeinert und meine Kinder waren total verrückt danach. Die Muffins sind super locker und so saftig! Ein wenig mit Puderzucker bestreut...............einfach ein Gedicht!!!!

heikelein1970

26.08.2013 21:10 Uhr

Hallo habe das Rezept halbiert und die Muffins mit Kirschen verfeinert. War ein totaler Erfolg... danke

tinka82

27.08.2013 20:07 Uhr

Hallo
Da meine lütte Geburtstag hat werde ich auch mal wieder backen,
Mit etwas kakao .
Nach dem backen Hülle ich sie etwas aus und fülle etwas buttercreme .
Schokoguss drüber und mit mini dick man dekoriert.
Immer ein erfolg:-)

Warenik_25

01.11.2013 09:17 Uhr

Tolles Rezept! Schnell gemacht, einfache zutaten....sehr lecker!...

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de