Paprika - Huhn - Salat mit schwarzem Reis

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1/2 Tasse/n Reis, schwarzer
1 Tasse/n Hühnerbrühe
Paprikaschote(n)
Frühlingszwiebel(n)
1/2  Knoblauchzehe(n)
150 g Hühnerfleisch
  Öl, Sesamöl
  Olivenöl, schwach schmeckendes o. neutrales Pflanzenöl
  Sojasauce
  Zitrone(n)
  Kreuzkümmel
  Pfeffer
 evtl. Chili
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vorab, ich denke, man kann auch weißen Reis nehmen, ist eher eine ästhetische Angelegenheit. Es sollte aber ein eher nussiger Reis sein, kein Basmati.

Reis in Sesamöl anschwitzen, in der Hühnerbrühe kochen. Abgießen, evtl. abkühlen lassen.

Paprikaschote, Hühnerfleisch, Frühlingszwiebel in wirklich kleine Würfel schneiden, den Knoblauch in noch kleinere.

Alles in eine Schüssel geben, Pfeffer und Kreuzkümmel frisch mörsern und dazu geben, mit Öl, Sojasoße und einem kleinen Spritzer Zitrone abschmecken, auch Chili passt.

Kommentare anderer Nutzer


Sirgeorge

05.05.2009 19:49 Uhr

Lecker und schnell.

Ich habe den Reis gemischt (70% weiß, 30% schwarz) und vielleicht solle man erwähnen, dass das Huhn noch angebraten werden soll :-)
Kommentar hilfreich?

christianef

09.02.2010 21:17 Uhr

Hey,

ich hab's getestet. Ich Idee ist klasse. Schwarzen Reis finde ich sehr aromatisch. Mein Hühnchen kam aus der Hühnerbrühe. Und nach dem Würzen habe ich alles bis zum nächsten Tag -vorbereitet mangels Zeit- stehen lassen. Der Salat war sehr gut durchgezogen.
Die Sache mit dem Würzen werde ich noch optimieren. Irgendetwas fehlte mir persönlich -vielleicht auch ein Anfängerfehler-. Das hindert mich aber nicht daran den Salat noch einmal zu machen :-))

Grüssli
ChristianeF
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de