Zutaten

Schalotte(n)
1 EL Kapern
250 g Tatar
Ei(er)
1 EL Semmelbrösel
25 g Pistazien, gehackte
300 g Rinderfilet(s)
Knoblauchzehe(n)
1 TL Senf
2 EL Öl
300 g Schweinefilet(s)
1 Stück(e) Ingwer, frisch (walnussgroß)
3 EL Sojasauce
1 TL Chiliöl
300 g Putenbrustfilet(s)
3 EL Zitronensaft
1 TL Worcestersauce
Würstchen, Wiener
200 g Garnele(n), geschälte Riesengarnelen
2 EL Mehl
1 Prise(n) Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer
1 kg Pflanzenöl zum Braten
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schalotten schälen und klein würfeln. Die Kapern hacken. Beides mit dem Tatar, dem Ei, den Semmelbröseln, den Pistazien, dem Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer zu einem festen Teig verkneten. Daraus kleine Kugeln formen und bis zum Servieren kühl stellen.

Das Rinderfilet in mundgerechte Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen, durchpressen und mit Senf, Öl, Salz und Pfeffer verrühren. Mit den Fleischwürfeln mischen und durchziehen lassen.

Das Schweinefilet ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Den Ingwer schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Mit Sojasauce und Chiliöl verrühren, das Schweinefilet darin marinieren.

Das Putenfleisch würfeln. Mit Zitronensaft, Worcestersauce, Salz und Pfeffer mischen. Zugedeckt durchziehen lassen.

Die Würstchen in Stücke schneiden, jeweils an den Schnittseiten leicht kreuzweise einschneiden.

Die Garnelen abspülen, trocken tupfen und in dem Mehl wenden.

Das Fett im Fonduetopf erhitzen und auf dem Rechaud heiß halten. Alle Zutaten nach Sorten getrennt mit Zitronenspalten dekorativ anrichten. Am Tisch spießt jeder Zutaten auf seine Gabel und gart sie im heißen Fett. Die Garnelen nach dem Frittieren mit Zitronensaft beträufeln.