Zutaten

200 g Butter oder Margarine, weiche
180 g Zucker
Ei(er)
200 g Mehl
80 g Speisestärke (Weizen- oder Kartoffelstärke)
1 Pck. Vanillezucker
1/2 Pck. Backpulver
1/8 Liter Milch oder Sahne
1 kg Äpfel, geschält, entkernt, geachtelt
  Für den Guss:
1/4 Liter Milch oder Sahne
Ei(er)
3 EL Eierlikör
3 EL Speisestärke (Weizen- oder Kartoffelstärke)
2 EL Mandel(n) oder Haselnüsse, fein gehackte
2 EL Zucker
 evtl. Zimt, gemahlener, bei Bedarf
  Fett für die Form
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das weiche Fett mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren, anschließend die Eier einzeln jeweils 1 Min. lang unterrühren. Mehl, Speisestärke sowie Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit der Milch bzw. Sahne unter die Fettmasse rühren. Nur so lange rühren, bis alles vermischt ist, sonst wird der Teig zäh.

Zwei Drittel der fertigen Masse in ein kleine, gefettete Springform füllen. Darauf die entkernten, geschälten und geachtelten Äpfel verteilen. Die Zutaten für den Guss - außer Mandeln bzw. Nüssen und Zucker - unter den restlichen Teig mischen, auf den Äpfeln verteilen. Die Mandeln bzw. Nüsse und den Zucker vermischen und über den Guss streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 170°C Umluft auf der untersten Schiene ca. 50 bis 60 Min. backen (Stäbchenprobe machen).

Tipps: Der Kuchen schmeckt auch mit Kirschen oder Pflaumen gut. Verwendet man tiefgekühltes Obst, empfiehlt es sich, vorher auf den Teig eine dünne Schicht feine Haferflocken zu streuen. Sie saugen einen Teil des austretenden Saftes auf und sind nach dem Backen aufgelöst.