Spargel Helgoländer Art

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 kg Spargel, weiß
200 g Nordseekrabben oder Eismeerkrabben
1 EL Butter
1 m.-große Zwiebel(n)
4 EL Sauce Hollandaise
1/2 Bund Petersilie
Ei(er), hart gekocht
1/4 TL Zitrone(n) - Schale, abgerieben
50 g Butter
  Für die Sauce: (Sauce Hollandaise)
Eigelb
2 EL Wein, weiß
200 g Butter
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spargel schälen und in Wasser mit Zitronenschale weich kochen. Hollandaise zubereiten.
In einer Pfanne die sehr kleingeschnittenen Zwiebeln glasig dünsten, dann die Krabben dazugeben und sautieren. Mit Pfeffer und Salz würzen und mit gehackter Petersilie mischen.
Den Spargel auf eine Platte oder auf Tellern anrichten. Krabben darauf verteilen und mit in Scheiben geschnittenem Ei garnieren. Den Spargel mit je 1 El Hollandais napieren.

Dazu werden Salatkartoffeln gereicht.

Für die Hollandaise:
Einen Topf mit etwas Wasser zum Kochen bringen, das Wasser sollte nur leicht köcheln. In einer Schüssel mit rundem Boden die Eigelbe mit dem Wein vermischen und schaumig schlagen. Wenn das Wasser dampft, die Schüssel über den Dampf stellen und die Eimasse schlagen, bis sie cremig wird, jetzt langsam kleine Butterflöckchen unterschlagen. Ab und an die Schüssel vom Dampf nehmen damit die Eimasse nicht zu heiß wird und gerinnt. Sollte sie dennoch gerinnen, einen Eiswürfel unterschlagen und vom Herd nehmen. Wenn die Butter verarbeitet ist, die Sauce mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de