Eierlikörtorte

nach dem Rezept von Oma Erna
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

80 g Zucker
80 g Butter
1 Pck. Vanillinzucker
Ei(er)
200 g Nüsse, gemahlene
100 g Schokolade, gemahlene Blockschokolade
2 TL Backpulver
1 EL Rum
1 Pck. Sahnesteif
2 Becher Sahne
1 TL Zucker
  Eierlikör, nach Belieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucker, Vanillinzucker und 5 Eigelbe schaumig rühren. Das Backpulver unter die gemahlenen Nüsse mischen und unter die Zucker-Ei-Mischung rühren. Die weiche Butter, den Rum und die gemahlene Blockschokolade dazugeben. Alles gut verrühren. Aus den 5 Eiweiß Eischnee herstellen und unter den Teig heben.

Das Ganze in eine gefettete Springform ( 26 cm ) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad, 60 Minuten backen.

Wenn der Boden ausgekühlt ist, die Sahne mit 1 TL Zucker und einem Pck. Sahnesteif steif schlagen und mit Hilfe eines Tortenrings auf den Boden streichen. Das Ganze mindestens eine Stunde kaltstellen und dann soviel Eierlikör auf die Sahne schütten, bis die komplette Sahne bedeckt ist. Nochmals eine Stunde kaltstellen und danach erst den Tortenring entfernen.

Kommentare anderer Nutzer


Benesch

02.10.2006 11:05 Uhr

Hallo Fitzelchen,

habe den leckeren Kuchen gebacken.
Ich hatte Besuch und er kam sehr gut an.
Nichts ist übrig!

Statt der Sahne habe ich Rama Cremefine
zum schlagen genommen.
Da ist er nicht so gehaltvoll.

Vielen Dank!

Liebe Grüße
Silvia

Launimausi

03.01.2007 21:20 Uhr

Hallo,
ich sag nur: FAMILIENREZEPT . Super lecker. Kommt schon viele viele Jahre auf Omas Kuchenbuffett!
Gruß
Lina

kathi16w

31.03.2007 09:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hi,

ich mache meine eierlikörtorte auch immer genauso, nur dass ich anstatt der blockschokolade mokkaschokolade nehme.
das schmeckt wirklich sehr lecker

lg kathrin

Dezemberwind

08.04.2007 16:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

Habe die Eierlikörtorte gebacken und kann nur sagen "hammerlecker" !!
Alle waren begeistert und es ist kein Stück übriggeblieben.
Habe zum andicken des Eierlikörs Paradiescreme genommen, hatte etwas Angst das
der Likör sonst zu flüssig bleibt.

Super Rezept, wird es schon bald wiedergeben.
Danke und LG, Dezember

fitzelchen

08.04.2007 17:33 Uhr

Hallo Dezemberwind,

freut mich, dass die Torte Euch so geschmeckt hat.

Das mit dem Andicken des Eierlikörs ist wirklich eine super Idee. Werde ich beim nächsten Mal auch machen.

LG fitzelchen

semmelknöderl

02.07.2007 18:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo fitzelchen,

ich habe die Torte Samstag gebacken und sie schmeckt wirklich toll. Allerdings habe ich für die 2 Päckchen Sahne auch 2 Sahnesteif genommen, dann muss man nämlich keine Stunde warten, um den Eierlikör aufzutragen, weil die Sahne schön fest ist. Meine Freundin hatte heute auch eine gebacken, sah prinzipiell genauso aus wie meine, allerdings mit viel höherem Belag. Ich hab mal nachgefragt, sie nimmt für ihre Torte 6 (!) Sahnebecher, dann sieht sie aber wirklich auch richtig wie eine große Torte aus. Wäre mir allerdings etwas zu heftig ;O)

LG
knöderl

Tinkerbelle84

03.09.2007 15:29 Uhr

Hallo!

Habe die Torte am Wochenende zur Einweihungsfeier meiner Schwester gebacken.
Sie war "Ratz-Fatz" weg!
Die wird in mein "Standard-Backprogramm" übernommen.

Liebe Grüße

Tristania

03.09.2007 22:05 Uhr

Guten Abend,

ich hab das Rezept schon lange gesucht, wusste aber leider nie wie der Kuchen genannt wird. Jetzt beim Stöbern bin ich hier auf das Bild gestoßen und endlich hab ichs gefunden.
Ist gespeichert und wird ganz bestimmt beim nächsten Familytreff gebacken.

Vielen lieben Dank und liebe Grüße aus Unterfranken.

km1986

06.09.2007 06:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super Kuchen!

Habe ihn gestern gebacken. Habe allerdings Kleinigkeiten verändert.

1. Habe statt Schokoraspeln eine Mischung aus Kaba und dunklen Kakaopulver in den Teig gegeben.
2. Habe eine Weichselschicht eingefügt (1 Glas Weichseln klein schneiden, mit dem Saft + 1 Pkg. Vanillepudding + 2 EL Zucker Pudding kochen, erhalten lassen, die Weichseln einrühren und auf den Boden streichen)
3. Habe in die Schlagobersschicht bereits etwas Eierlikör gegeben.
4. Habe etwas Gelatine in den Eierlikör getan, damit er fest wird weil ich sehr viel Eierlikör genommen habe.

Aber im großen und ganzen eine super Torte, die vor allem optisch einiges her macht!!!

Schreibchris

22.11.2007 09:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Idee mit dem Andicken des Likörs finde ich prima, da ich Eierlikör liebe !
Wird beim nächsten mal gleich ausprobiert.

Ich setzte immer Sahnetuffs rundum, dicht an dicht, an den Rand der Torte damit ich möglichst viel Likör
darauf bekomme.

Luzifer1302

12.01.2008 21:50 Uhr

Mega lecker, einfach zu machen und ein super Rezept - genauso muss ein Eierlikörkuchen sein :-)

Libelle1973

18.02.2008 13:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

mmmmhhhhh ist die Torte lecker. Auch die Geburtstagsgäste meines Mannes waren sehr begeistert. Toll finde ich, dass die Torte nicht so sehr von Sahne erstickt wird. 2 Becker sind da recht übersichtlich. Damit der leckere Eierlikör nicht runterläuft, habe ich einen Kranz mit Sahnetupfern gezogen und dann den Eierlikör in die Mitte gegossen. Ging prima. Auch beim Anschneiden der Torte ist der Likör nicht verlaufen. Also auch ein schöner Anblick.

Den Boden habe ich mit Preisselbeeren bestrichen und auf die Preisselbeeren ein wenig Eierlikör gegeben. Die zweite Hälfte darauf und dann normal weiter nach Rezept verfahren. Somit war auch der Boden lecker durchgezogen aber nicht matschig.

Ein wirlich tolles Rezept - und es schreit nach Wiederholung!!!!

Gruss
Liebelle

stormfighterin

17.11.2012 18:24 Uhr

vielen vielen dank für den tip mit den preiselbeeren das is echt der hammer allerdings bekomm ich jetz den hals nicht mehr voll von dem kuchen einfach hammer geil danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

susrol

22.03.2008 11:20 Uhr

Oh Gott, ich liebe diese Torte - könnte ich morgens, mittags, abends essen! Das Rezept ist genau richtig, ich hatte das mit dem Andicken des Eierlikörs überlesen, insofern floss mir leider der Likör etwas entgegen, da ich nicht so lange warten konnte, bis er erkaltet war :-)

Danke für das Rezept - ich kann mich daran erinnern, dass es in den 80er Jahren mal an den Verpoortenflaschen dranhing.

Gruss
Susi

doofohr

27.03.2008 11:14 Uhr

ich schließe mich den vorpostern an =)

***** von mir

die torte gabs, wie so einiges, auf einem geburtstagsbuffet und von ihr war als allererstes nix mehr da! sogar die, die eigentlich keinen eierlikör mögen (ja, sowas solls geben!) haben geschwärmt.

da ich zu faul war raspelschokolade herzustellen (anstatt welche zu kaufen! ^^) hab ich sie geschmolzen ...

die wird bald wieder gemacht die torte *g*

Hauf

29.03.2008 20:52 Uhr

Dies ist ein perfektes Rezept, schmeckt gut, sieht gut aus und geht einfach und schnell zu machen.
Ich habe die Torte etwas österlich verziert, alle waren begeistert.
Allerdings hatte ich nicht mehr sehr viel Eierlikör zu Hause - wir haben mit schon etwas größeren Kindern gegessen - da mußte es eh nicht so viel Likör sein.
Wirklich zu empfehlen.

lisa42

12.05.2008 11:05 Uhr

Hallo zusammen,
wie es Oma Erna und anderen hier gelungen ist, den Eierlikör am runterlaufen zu hindern, ist mir ein Rätsel. Der wird ja auch in der Flasche nicht fest, wenn er im Kühlschrank steht. Aber für den Geschmack gibts klare 5 Kochmützen! Nächstes Mal muß Gelatine oder so was in den Eierlikör, dann macht die Torte auch optisch was her. Ich hatte übrigens 300 ml Eierlikör verwendet. Bilder folgen!
lg lisa

fitzelchen

12.05.2008 20:24 Uhr

Hallöchen Lisa,

weiter oben hat eine Userin in einem Kommentar beschrieben, dass sie den Eierlikör mit Paradiescreme angedickt hat. Vielleicht ist das ja ein Tipp für Dich fürs nächste Mal. ;-) Freut mich aber, dass Euch die Torte \"trotzdem\" geschmeckt hat.

lisa42

12.05.2008 21:13 Uhr

Tja, das hatte ich gelesen - aber zum einen halte ich mich beim ersten Mal lieber ans Rezept, zum anderen war Sonntag und ich hatte keine Paradiescreme vorrätig. Jedenfalls hab ich mich inzwischen belesen, "nicht verzagen, Chefkoch fragen" und werde nächstes Mal besagte Creme nehmen - und wieder berichten! Danke und lg,
Lisa

lisa42

29.05.2008 20:02 Uhr

Hallo zusammen,,
wegen eines Antialkoholikers, dem ich dennoch diese leckere Torte gerne vorsetzen würde, wollte ich noch fragen, was ich denn anstelle von Eierlikör nehmen könnte. Ich stelle mir vor, daß ich ein Viertel der Torte mit, tja, irgendwas anderem gelb-orange-farbigem belege, den Rest wie gehabt mit Eierlikör (freue mich jetzt schon *ggg*), aber was sollte ich da wohl am besten nehmen? Für Tips wäre ich sehr dankbar!
lg lisa

fitzelchen

30.05.2008 08:37 Uhr

Freut mich, dass Du die Torte nochmals ausprobierst. :-)

Also wenn ich an was gelb-orangens denke fällt mir spontan Pfirsich oder Maracuja ein. Vielleicht einen entsprechenden Saft nehmen und eindicken, oder vielleicht Mus??!!

Nutella-Bine

29.03.2013 13:56 Uhr

Wie wäre es mit Maracujanektar , angedickt mit Vanillesoße zum kalt anrühren???

lisa42

04.06.2008 09:57 Uhr

Ha, ich habs: ich werde es mit Multivitaminsaft testen, den hab ich noch da! Bei dem Tip mit Maracuja fiel mir dieser Saft ein, den werde ich mit der P-creme andicken, mal schauen. Berichten kann ich aber erst in ca 14 Tagen...
Danke für den Tip!
lg lisa

missdelein

04.06.2008 20:44 Uhr

Super Rezept, die von Oma dind halt immernoch die besten!
Meine legt immer Birnen auf den Boden und gibt dann erst die Sahne-Mischung drauf!
Das macht den Boden noch saftiger! lecker!

lisa42

19.06.2008 14:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo zusammen,
also diese Torte war gestern der Renner, und sie hat den Mandarinenschmandkuchen von Platz 1 verdrängt. Ich hab sie diesmal etwas anders gemacht: 6 Blatt Gelatine aufgelöst, dann 300 ml Eierlikör rein, und als die Mischung dann anzog, 400 ml geschlagene Sahne dazu. Als alles festzuwerden begann, auf den mit Rum beträufelten Boden gestrichen (Tortenring) und kalt gestellt. Ach so, und oben drauf hab ich wg Farbe dann noch einen kleinen Rest Eierlikör mit 1 TL Paradiescreme etwas verfestigt aufgepinselt, und mit Schokodekor verziert. Genial lecker!
lg lisa

Lili1996

06.08.2008 16:21 Uhr

Hallo erstmal!

Mein Bruder hat morgen seinen 19 gebrutstag nd mein anderer Bruder und Ich wollen eine Eierlikörtorte backen, ich hoffe mal das ihr alle recht habt und die Torte wirklich der Renner ist! ;)... Ich versuche alle eure Tipps zu folgen wünscht mir viel Glück das ich das auch schaffe!!!

MFG Lili

Ulrike44

31.10.2008 08:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vergesst nicht einen Kranz Sahnetupfer an den äußeren Rand zu setzen, dann muss der Eierlikör nicht eingedickt werden und es läuft nichts runter und außerdem sieht es schöner aus!!

1115

22.11.2008 22:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Torte ist wirklich super lecker.Der Boden ist ein Gedicht,habe noch ein Glas Johannisbeergelee mit etwas Eierlikör verrührt und auf den Boden gestrichen.War einfach ein Traum.Danke für das tolle Rezept.Wird es öfter geben. LG Heike

Quest

21.12.2008 14:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, ich habe auf den Boden in Scheiben geschnittene Bananen gelegt, und dann erst die Sahne drüber gegeben. Ebenfalls sehr lecker!
Grüße Quest

Pumpkin-Pie

21.01.2009 23:01 Uhr

Hallo,

deine Eierlikörtorte ist sehr lecker. Ich werde das nächste Mal etwas weinger Schokolade in den Teig geben, aber das ist Geschmackssache. Die Sahne mit dem Eierlikör darauf ist wirklich etwas feines und der Boden passt ganz toll dazu.

Ein schönes Rezept, Foto folgt.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

fitzelchen

27.01.2009 12:14 Uhr

Das ist ja ein tolles Torten-Foto...vielen Dank

Cruella78

23.02.2009 20:47 Uhr

Huhu,

habe diese Torte von Samstag auf Sonntag gemacht, da ich netten Besuch bekam.

Boden ging ratzfatz, sodass ich diesen bereits am Samstag schon gebacken habe und am Sonntag dann mit der "Verzierung" anfing.

Boden is wunderbar hoch geworden, einfach genau richtig und war wunderbar weich.

Habe dieses Rezept gleich an meinen Besuch weitergeben müssen.

Dankeschön für das gelingsichere Rezept sagt

Cruella78

Faultierfan

09.03.2009 20:46 Uhr

Habe die Torte zwar schon vor längerer Zeit gebacken, aber ich wollte es nicht versäumen, dafür 5 Sterne zu vergeben. Sie schmeckt nämlich super lecker!! Auch meine Gäste waren ganz angetan. Und mein Bruder freute sich, dass er trotz Glutenunverträglichkeit zuschlagen konnte.

Danke also an Oma Erna für das tolle Rezept :-)

Yvonne475

19.03.2009 10:56 Uhr

Hallo,
die Torte gab es zum Geburtstag meiner Oma. Sie hat toll geschmeckt und stand bestimmt nicht zum letzten Mal auf dem Tisch.
Viele Grüße,
Yvonne

guzzisti

30.03.2009 07:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo,

eine sehr schönes rezept.

nächstes mal werde ich darauf achten, dass es nicht zu viel eischnee ist. die eier waren wohl zu groß. jedenfalls hat der eischnee den tollen geschmack der bodenmischung etwas gedämpft. der boden war soooo lecker. aber es lag an den zu großen eiern u nicht am rezept. sehr lecker.

werde beim nächsten mal auch zu einem milderen eierlikör greifen. hatte jetzt den mit 20%. gibt ja auch weelchen mit 14%. oder ich probiere es tatsächlich mit dem andicken mit p-creme. aber mit dem festwerden des likörs gab es bei mir keine probleme. war mir eher zu alkohollastig, wobei die gäste es gerade gut fanden ;-)

hab den fertigen kuchen auch 20min ins tk fach gestellt u ne stunde kalt. das ist nichts runtergelaufen.

danke für das schöne rezept....

guzzi

fitzelchen

30.03.2009 08:41 Uhr

@guzzi

Danke für die Idee mit dem TK...wäre ich nie drauf gekommen.

@all

Freut mich, dass Euch die Torte so gut schmeckt. Bei mir wird sie Ostern auch wieder auf den Tisch kommen.

McTapps

08.04.2009 16:15 Uhr

Ich liebe diesen Kuchen seit meiner Kindheit und dieses Rezept ist absolut phänomenal! Ich habe ihn zum Geburtstag gemacht und alle haben ihn ebenso geliebt, denn er ist super saftig und zum Reinlegen! Leider mag mein Mann keinen Eierlikör, weswegen ich seinen Eierlikör drauf abstauben durfte ;o) (da hab ich keine Probleme mit).

Danke für das Rezept, 5 Sterne von mir!

Liebe Grüße,
McTapps

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


beuferl

22.10.2013 14:40 Uhr

Ich habe diesen Kuchen zum 80. Geburtstag meines Opas gemacht. Oben drauf kam selbstgemachter Eierlikör meiner Tante. Gut durchgekühlt lief der Eierlikör beim Aufschneiden auch nicht davon. Der Kuchen war schön saftig und lecker! Danke für das tolle Rezept!

nickiundchrissi

29.10.2013 21:30 Uhr

Wir, meine Mutter und ich, haben gestern die Torte ausprobiert und sie ist schon jetzt ein Renner. Der Teig ist super saftig und nicht zu suess. Wir haben den Eierlikör auch selbst gemacht, der ist schön dickflüssig geworden und läuft nicht an den Seiten runter beim schneiden. Mein Mann meint es sei die beste Torte die wir gemacht haben. Und wir sind auch ganz begeistert, vielen Dank für das tolle Rezept.

wonderful-dessous

21.11.2013 10:33 Uhr

Genauso so! Wie bei meiner Mutter ;-)

Queenlouisa

04.01.2014 14:57 Uhr

Habe ihn zum Geburtstag meiner Tochter am 31. Dezember gebacken. Kam sehr gut an, sowohl bei meiner Familie bei der Geburtstagskaffeetafel als auch bei meinen Silvester-Gästen, als ich ihn nachts noch hervor gezaubert habe. Ein Spitzenkuchen, gerade auch wegen des Bodens ohne Mehl und dazu noch einfach zu machen. Wenig Aufwand für viel Effekt!

Queenlouisa

04.01.2014 14:58 Uhr

Hier noch die Bewertung - perfekt :)

Janaanna

10.02.2014 07:42 Uhr

Wirklich wie von Mama. Geniales Rezept, absoluter Lieblingskuchen meinerseits.

Gartenliebe

17.02.2014 19:51 Uhr

Sehr, sehr lecker, Fitzelchen, danke Dir!!
LG von der Gartenliebe

ritapetra

25.02.2014 20:21 Uhr

Hallo,eine sehr leckere Torte,Danke für das Rezept!
LG Rita

feederfischer

04.05.2014 12:44 Uhr

Hatte die leckere Torte für Ostersonntag und Ostermontag gedacht gehabt, aber die war so Super lecker das am Ostermontag in der Früh schon nichts mehr da war.
SUPER EIERLIKÖRTORTE werde ich nun öfters backen.

Hiloschdu

17.05.2014 21:27 Uhr

Hallo Fitzelchen, VIIIIIEEEEEELEEEEEEN DANK für dieses einfach unglaublich leckere Rezept. Ich hätte mich echt hineinsetzen können... :-))) Habe die Torte für meine Mama auf Muttertag gemacht und dann Montags noch die restlichen 3 Stücke in die Firma mitgenommen, von allen kam das Gleiche...einfach GÖTTLICH!!! Der wird ganz oben in meiner Liste eingespeichert!
Liebe Grüße Manuela

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de