Spargel - Geschnetzeltes mit Schweinefilet

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Schweinefilet(s)
  Salz und Pfeffer
5 EL Sojasauce
1 TL Gewürzmischung (Fünf-Gewürz-Pulver)
4 EL Öl (Sojaöl)
Zwiebel(n), fein gehackt
2 EL Essig (Obstessig)
2 TL Honig
250 ml Gemüsebrühe
500 g Spargel, weißer
100 g Sojasprossen
1 Bund Petersilie, fein gehackt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 295 kcal

Fleisch in feine Streifen schneiden, kräftig salzen, pfeffern. Sojasoße und Fünf-Gewürz-Pulver verrühren. Fleisch darin 40 Min. marinieren.

Etwas Sojaöl erhitzen. Fleisch aus der Marinade nehmen und rundum anbraten. Zwiebel mitbraten. Marinade, Obstessig Honig und Brühe verrühren, angießen. Einmal aufkochen. Warm halten.

Spargel schälen, in Stücke schneiden, im restlichen Sojaöl unter ständigem Rühren ca. 5 Min. braten. Zugedeckt bissfest garen. Sojakeimlinge kurz mitdünsten. Unter das Fleisch mischen. Noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie über das Geschnetzelte geben und sofort servieren.

Kommentare anderer Nutzer


ronomu

18.06.2002 02:13 Uhr

Ich hatte noch Spargel und Schweinefilet, allerdings hatte ich vergessen Kartoffeln zu kaufen. Als ich so überlegte, was ich nun mache, stieß ich auf dieses Rezept und habe es gleich mal getestet.
Macht sich sehr gut im Wok (auch in kleineren Portionen).
Sojasprossen hatte ich nicht. Habe dafür Mung-Bohnenkeimlinge genommen.

joeyk76

11.04.2005 10:37 Uhr

Hallo,

habe das Rezept ausprobiert und für gut befunden, nur die Mengen habe ich auf die Hälfte reduziert, wäre sonst für 2 Personen meines Erachtens etwas viel ;-) und die Sprossen habe ich weggelassen, da keine im Haus waren. Wird es in den nächsten Wochen bestimmt wieder geben.

Gruß
Joey

Fibu68

12.04.2005 08:57 Uhr

Klingt toll. Was könnte man da als Beilage dazu machen?
Gruß, Fibu68.

angelique1960

12.04.2005 13:14 Uhr

Sehr sehr lecker.
Es schmeckte vorzüglich . Als Beilage gab es Wildreis.


LG Helga

loehae

16.04.2005 14:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Dazu kann man gut chinesische Eiernudeln servieren, denn Soße ist ja vorhanden.
Gruß
Lilli

deianeira

17.04.2005 20:20 Uhr

sehr lecker. vielen dank für das rezept

Lilliane

19.04.2005 15:16 Uhr

Ein sehr schönes Rezept, vielen Dank!

Das Fünf-Gewürz-Pulver habe ich nicht im Hause, dafür die meisten Bestandteile als Einzelgewürz.

juditka

24.04.2005 16:51 Uhr

Das Rezept klingt wirklich gut. Aber: Was ist denn mit "Fünf-Gewürz-Pulver" gemeint?

Chulainn

25.04.2005 19:03 Uhr

Fünf-Gewürz-Pulver gibt es als fertige Mischng zu kaufen, beim Gewürzehändler oder im Supermarkt.

Rotbacke

29.04.2005 20:28 Uhr

Wir haben es letzten Samstag am Kochtag gemacht. Ohne Beilage und alles- war einfach großartig!

meierlein

30.04.2005 16:17 Uhr

... Spargel mal anders. Wird sofort abgespeichert.

lg meierlein

bernsteinfieber

03.05.2005 09:43 Uhr

Also ich muss sagen 1a. Hat uns super geschmeckt. Vorallendingen ist es kalorienarm. Vielen Dank.

Lg
bernsteinfieber

dastschuly

05.05.2005 10:25 Uhr

hat mir sehr gut geschmeckt!
habe statt sojaöl sesamöl verwendet, weil ich das zuhause hatte, statt schwein pute, und die doppelte menge sojasprossen aufgrund der gekauften menge und weil ich sonst wegen meines sporadischen kochens während der schulzeit den rest sonst wegwerfen hätte müssen (aber meiner meinung nach kann man nie genug sojasprossen haben hehe)

das rezept ist echt mal was anderes, ich wünschte ich hätte mehr spargelliebhaber um mich, damit ich es öfter machen könnte ;)

dankeschön!

sikka

06.05.2005 09:08 Uhr

Kompliment, das war ja mal was! Sogar die Kinder habens ohne zu Murren gegessen.
Auch wenn man es nicht gleich vermutet: der leicht asiatische Touch passt prima zum Spargel (oder umgekehrt).

Vielen Dank für dieses ausgefallene Rezept!

LG, Sikka

Skye

31.05.2005 23:03 Uhr

hallo,

hab dein rezept heute abend ausprobiert - und wenn nicht die pfeffermühle mit mir durchgegangen wäre, hätten es sogar die kinder gegessen :-).
habe zwar leider keine sprossen bekommen und hab die petersilie ersatzlos gestrichen (hatte irgendwie plötzlich keine lust mehr auf kräuterputzen...) - aber es hat auch so wirklich fein geschmeckt :-)! besonders der spargel war durch die zubereitungsweise sehr aromatisch und schön al dente.
vielen lieben dank für das rezept!!
liebe grüße
skye

pro-vit

01.06.2005 16:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

In der Marinade empfehle ich noch etwas Kartoffelstärke. Wird dann leicht cremig und läßt sich einfach "pur" essen.

Grüßle

Dieter

frevolla

04.06.2005 20:49 Uhr

Hallo, das hört sich super an, aber was ist "Fünf-Gewürz-Pulver"? Oder anders gefragt, aus welchen fünf Gewürzen besteht es? Ich habe einen großen Gewürz- und Kräutervorrat, aber dieses Pulver kenne ich nicht.

uevers

05.06.2005 08:30 Uhr

Hallo Frevolla

Bei uns im "Neukauf" habe ich es( Fünf -Gewürz-Pulver) zwischen den Asiatischen Gewürzen gefunden.

Gruß Uschi

Georg2004

05.06.2005 11:12 Uhr

Hallo,

ich habe in "asiatisch kochen" von Christian Teubner folgendes gefunden:
Chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver besteht üblicherweise aus Sternanis, Zimtkassie, Szechuan-Pfeffer, Nelken und Fenchelsamen

Ich hoffe, das hilft Euch weiter.

VieleGrüße
Elena

Georg2004

05.06.2005 12:19 Uhr

Hallo,

ein Rezept für Fünf-Gewürz-Pulver, das ich beim Googeln entdeckt habe stelle ich mal ins Forum Exotisches und Urlaubsrezepte ein, da ich es hier auf den Kommentar nicht kopieren konnte. Ich bin mit dem PC nicht so firm.

Tschüs Elena

leviatan

05.06.2005 19:15 Uhr

hi, juditka ,
versuch mal zum
Spargel - Geschnetzelten Eierpfannkuchen (aber nicht süß!)zu machen.
Schmeckt Spitze!
:-))
Gruß leviatan

Hannimama

05.06.2005 20:10 Uhr

Hallo zusammen,

heute gab es bei uns das Geschnetzelte und ich muß sagen, dass meine Familie begeistert war.

Vielen Dank für das Rezept.

LG Hannimama

eorann

08.06.2005 14:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das ist ein unglaublich gutes Rezept!
Ich hab noch ein bissl frischen Ingwer und Knobi dazugeschnitte, und statt Pfeffer hab ich Sambal Oelek (Chili tu's auch) genommen zum Schärfen.
Ein Gedicht, vielen Dank für diese tolle Rezept-Idee!
Liebe Grüße,
Eorann

FrauJansen

25.06.2005 11:46 Uhr

Hallo,

es hat uns sehr gut geschmeckt, danke für das leckere Rezept! Schön ist, es gibt Spargel und die ganzen Butterkalorien gegenüber sonst fallen einfach weg. Nächstes Jahr gibt es das bestimmt wieder bei uns!

LG

Elke

eorann

08.11.2005 23:40 Uhr

Hallo,
ich hab dieses Gericht nun schon mehrfach nachgekocht, und ihc bin jedesmal wieder restlos begeistert. Die einzige Änderung, die ich vorgenommen habe: ich nehme grünen statt weißen Spargel, weil ich den viel, viel liber mag. Hat auch den Vorteil, dass grüner Spargel auch TK zu bekommen ist (weißer hier in Ö jedenfalls nicht....), und das Gericht somit nicht saisongebunden ist. Trotzdem freu ich mich schon jetzt wieder auf die frischen Stangen... ;-)
Liebe Grüße,
Eorann

Liz-O

02.03.2006 01:21 Uhr

Hallo Hobbykoechin,

vielen Dank fuer dieses wohlschmeckende Rezept.

Ich habe der Marinade noch eine kleine Chilischote beigefuegt und musste gruenen Spargel nehmen,
da ich frischen weissen schlecht bekomme.
Hat aber auch einen Vorteil, den gruenen muss ich nicht schaelen. ;-)

Liebe Gruesse

Liz-O

juana82

15.05.2006 21:50 Uhr

Hallo!!

Bei uns gab es heute dieses Rezept! Es war sehr lecker, leider ist es mir aber zu würzig gewesen (hatte ein kleines Problem mit meiner Pfeffermühle....)!!
Ansonsten war es sehr gut!!

Vielen Dank.

juana82

hobbykoechin

15.05.2006 22:02 Uhr

Hallo juana82,

das mit der Pfeffermühle ist mir auch letzte Woche passiert ;-) Meine Kollegin fand's allerdings sehr gut. So verschieden sind halt die Geschmäcker.

lg
hobbykoechin

dippegucker

20.05.2006 12:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe das Rezept schon etliche Male in den letzten Jahren gekocht und es schmeckt immer wieder herrlich!!!! Das könnte ich täglich in der Spargelzeit essen - absolutes Spargel-Lieblingsgericht!!

Etwas geriebener Ingwer und einige Frühlingszwiebeln kommen bei uns immer noch rein und dazu entweder Baguette oder Couscous oder Reis oder Mie-Nudeln... je nach Lust und Laune. Danke für diese geniale Rezept.

LG Dippegucker

scarlett05

05.06.2006 23:32 Uhr

Hallo hobbykoechin,

vielen Dank für dieses wunderbare Rezept! Das Schweinefilet war traumhaft zart und würzig, der Spargel noch mit etwas Biß, und die Sojasprossen paßten auch wunderbar! Ich bin begeistert...

Wie Dieter habe ich etwas Speisestärke an die Marinade gegeben, statt Sojaöl nahm ich Sesamöl, und eine kleine Knoblauchzehe sowie ein paar wenige Scheibchen Chilischote kamen auch noch in den Wok. (Und drei Stangen grüner Spargel, die vom Mittagessen übrig waren). Eigentlich wollte ich Wildreis dazu machen, war dann aber doch zu faul.... es war auch ohne Beilage sehr sehr lecker!

Liebe Grüße, Ute.

hobbykoechin

06.06.2006 19:27 Uhr

Hallo scarlett05,

je nach Lust und Laune rühr' ich manchmal auch etwas Speisestärke in die Marinade und Beilagen brauche ich bei diesem Rezept auch nicht :-))

lg
hobbykoechin

lukasmama

21.05.2008 18:10 Uhr

Ich vergebe sehr selten 5 Sterne. Aber diesmal mußte ich es unbedingt tun!
Dieses Rezept ist wirklich unglaublich gut und wird mit Sicherheit wieder auf unseren Tisch stehen.

Danke für das Rezept!

Liebe Grüße
lukasmama

Tiroler-Paar

22.03.2009 19:58 Uhr

Sehr empfehlenswert! Auch von uns gibts alle 5 Sternchen!
Mein Mann ist eigentlich kein Spargelfan und er war sehr skeptisch, als er mich da mit dem Honig hantieren sah. Aber das Geschmackserlebnis war unglaublich und ich hatte ihn somit schnell vom Gegenteil überzeugt! :)

Ein wunderbares Rezept, das noch dazu sehr variabel und vielseitig ist!
Vielen Dank dafür!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de