Überbackener grüner Fontina - Spargel

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 1/2 kg Spargel, grüner
70 g Butter
4 Scheibe/n Käse, Fontina
16 Scheibe/n Schinken, luftgetrockneter (Parma oder San Daniele)
75 g Parmesan, frisch gerieben
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die unteren Drittel der Spargelstangen schälen und die Stangen auf gleiche Länge schneiden.
Spargel waschen und portionsweise mit Küchengarn zusammenbinden.
In einem schmalen hohen Kochtopf 3 Liter Wasser zum Kochen bringen.
Den Spargel aufrecht in kochendes Salzwasser geben (Spitzen dürfen nicht mit Wasser bedeckt sein) und den Spargel zugedeckt in 10 – 15 Minuten knapp gar kochen.

Backofen auf 200 °C vorheizen.

Eine feuerfeste Form mit der Hälfte der Butter fetten.
Spargel aus dem Sud nehmen, mit Eiswasser abschrecken, damit die grüne Farbe erhalten bleibt.
Auf einem Küchentuch abtropfen lassen; das Küchengarn entfernen.
Käsescheiben in Würfel schneiden.
Den Spargel in 8 Portionen teilen und jede mit 2 Scheiben Schinken umwickeln.
Spargelbündel schichtweise mit den Käsewürfeln in die Form geben.
Butterflöckchen darauf verteilen.

Den Spargel mit Alufolie bedecken und etwa 8 Minuten im Backofen überbacken.
Alufolie entfernen, das Gericht mit Parmesan betreuen und weitere 7 Minuten backen.
Spargel mit weißem Pfeffer aus der Mühle würzen und heiß servieren.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de