Kalorienarme Gemüseküchlein

lecker und man muss den Genuß nicht bereuen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
300 g Gemüse, (z. B. Zucchini, Karotten, Lauch, Zwiebeln)
1 TL Petersilie, gehackt
60 g Mehl
30 g Haferflocken
100 g Käse, Edamer 30%F.i.Tr.
10 g Öl, zum Ausbraten
  Curry
  Pfeffer
  Paprikapulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 236 kcal

Das Gemüse sehr fein schneiden oder raspeln, den Käse ebenfalls raspeln. Die Eier, Haferflocken und Mehl unterrühren und kräftig würzen.
Mit dem Esslöffel kleine Küchlein in die heiße Pfanne geben und vorsichtig abbraten.

Kommentare anderer Nutzer


Schnuffelzicke82

04.07.2007 23:19 Uhr

Schmeckt sehr gut und macht satt! Klasse Rezept für Gemüsefans!

Heddu

14.07.2007 10:00 Uhr

Hallo lieber Blirmchen,
auch Dein Rezept habe ich probiert, sehr lecker, nur habe ich Curry weggelassen und stattdessen frische Petersilie und Schnittlauch reingegeben. Foto ist hochgeladen. Danke für das tolle Rezept.
LGv. Heddu

Blirmchen

14.07.2007 11:00 Uhr

DANKESCHÖN!

Pril-Luder

23.07.2007 18:06 Uhr

Hallo, Hört sich löecker an, aber was isst man dazu? Quark?

Blirmchen

23.07.2007 19:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Quark kann man dazu machen, oder einen leckeren Dip.
Aner auch als Beilage ala Rösti\'s habe ich sie auch schon gemacht.
Oder einfach so und nen Salat dabei. Spargel und diese Küchlein als Beilage ist auch ein Gedicht!

enibas53

14.09.2007 17:57 Uhr

Hallo Blirmchen,

ich hab gerade Deine Küchlein gemacht und muss mich bremsen, das noch etwas fürs Abendbrot übrig bleibt. Ich kann dazu nur sagen "Einfach lecker"
Danke für das Rezept.

Liebe Grüsse
Sabine

mostoles

18.10.2007 12:35 Uhr

Hallo Blirmchen,

habe heute das Rezept versucht und es war ein voller Erfolg. Sättigend, lecker und sehr gesund:)

Hatte leider keine Haferflocken zu Hause und habe daher Sesam verwendet.

Dazu gab es übrigens einen Tomaten-Chilli-Dip. Bild kommt gleich.

Liebe Grüße
mostoles

Küchenprinzessin88

30.01.2008 18:39 Uhr

Hallo

ich habe heute spontan die kleinen Küchlein gemacht und sie waren wirklich richtig super lecker !!
Ihc habe das gemüse in Julliengröße geschnitten das hat vollkommen ausgereicht! Außerdme hab ich ein Ei mehr genommen da ich etwas mehr haferflocken hatte!
Meine Familie war auch richtig begeistert! Sogar mein papa hätte 10 Punkte gegeben wenn es das Perfekte Dinner gewesen wäre ;-)

Die machen wir sicherlich öfter!

Lieben Gruß Charlotte die Prinzessin

ZMTina

21.02.2008 20:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielen Dank für das tolle Rezept,ist bei der ganzen Familie gut angekommen.Habe noch ein paar Kartoffeln und Sonnenblumenkerne daruntergemischt.Dazu gab es einen Fetadip mit Paprika,Tomaten und Chili.Lecker!Wirds bei uns jetzt öfters geben.Danke

Lg
ZMTina

hookahey

27.02.2008 19:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Huhu!

Die Küchlein, waren sehr lecker. Die gibt es jetzt bei uns öfters. Mein Mann war total begeistert. 300 g Gemüse für 4 Personen, finde ich allerdings ein bischen wenig.

Ich habe Kartoffeln, Wurzel und Zuchini genommen und da ich noch ein bischen Parmesan hatte hab ich den genommen anstelle des Edammers. Dazu gab es Kräuterquark. Danke für das leckere Rezept. Mein Foto ist leider nix geworden. MAche ich dann beim nächsten mal. Liebe Grüße, Hooka.

Malandi

04.03.2008 19:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
es gab die Küchlein grade zum Abendessen. Ich hatte garnicht erwartet, daß das soooo gut schmeckt !!!

Ich hab ne Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, Paprikaschote, Möhren und eine Zucchini in der Küchenmaschine geschreddert. :) Hat hervorragend funktioniert und mit einem Feta-Quark-Dip dazu noch viel besser geschmeckt.

Vielen Dank für das Rezept. Ich habe es schon in mein Büchlein für Lieblingsrezepte reingeschrieben !!

lg Andrea

Bermel

04.03.2008 20:01 Uhr

Die schmecken echt gut. Danke für das rezept

Blirmchen

04.03.2008 22:03 Uhr

Hallo!
Man, was freue ich mich über die Zustimmung von Euch!
Lieben Dank dafür!

Liebe Grüße

Blirmchen

Tigerkaetzchen

08.04.2008 23:39 Uhr

Hab mich letzte Woche als mein Partner (Gemüsehasser ;) ) weg war fast nur davon ernährt und kann es immer noch sehen, da könnt ich mich echt reinlegen.
Wird ab nun fester Bestandteil in meinem Speiseplan, weil preiswert, geht fix und is einfach superlecker! :)

jasmin45

04.06.2008 16:01 Uhr

Hallo,
Das Rezept ist echt spitze!
Ich habe alles genau nach Rezept gemacht und ist wirklicht super gelungen.

Danke für das tolle Rezept.

Liebe Grüße aus Frankfurt
Jasmin

Sandi1980

05.06.2008 13:54 Uhr

Hallo,

ich hab dieses Rezept heute ausprobiert. Ich hab allerdings fast die doppelte Menge an Gemüse und nur gekörnte Brühe zum Würzen verwendet, da mein kleiner Sohn (1,5 Jahre alt) mitgegessen hat. Auf jeden Fall hat es uns sehr gut geschmeckt!!!!

Lg Sandi

Dignity

19.06.2008 14:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Die Gemüseküchlein sind wirklich sehr lecker. Leider hatte ich keine Zwiebel im Haus, deshalb waren sie nicht ganz so würzig, wie ich gehofft hatte.
Ich habe für 2 Portionen gekocht und jeweils die Hälfte der Zutaten verwendet. Und das war recht wenig. Das hätte als Beilage für 2 gereicht, aber als Hauptspeise nicht. Gut, dass ich allein gegessen habe ;)

Viele Grüße, Dignity

reise-tiger

23.07.2008 12:58 Uhr

Hallo,

tolles Rezept, schnell gemacht. Habe in einen Teil der Masse zum Schluss noch gekochten Reis zugegeben.

LG vom reise-tiger

Küchenprinzessin88

02.08.2008 18:07 Uhr

Hallo

es schmeckt in ürbigen auch sehr gut Mit etwas klein geschnittenen Blattspinat, dafür hab ich heute den Käse vergessen und auch ohne Käse war es ein traum und es hat auch gut gehalten!

Gruß Charlotte Die Prinzessin

7Schweinoldi20

04.08.2008 14:54 Uhr

Mhmmm, heißt das mit den 4 Portionen nun, dass man daraus 4 kleine Küchlein machen kann?

Blirmchen

04.08.2008 15:34 Uhr

einfach mal ausprobieren, was für den einen 4 Portionen bedeutet, ist für einen anderen nur eine Portion. Da ich ja nicht Dein Essgewohnheiten kenne.....

7Schweinoldi20

04.08.2008 16:17 Uhr

Und wieso steht da dann p.P. 236 kcal ?

Blirmchen

04.08.2008 16:24 Uhr

p.p=proportion

BioBanane

10.09.2008 12:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Heddu,

uns haben die Küchlein auch sehr gut geschmeckt.
Ich hatte sie etwas modifiziert und noch Kürbis (Hokkaido) und Fetakäse mitverarbeitet.

Optisch waren sie auch einfach perfekt!
Vielen Dank!

Viele Grüße
Biobanane

Kartoffelfan46

12.10.2008 11:43 Uhr

Servus

Ich habe heute die Küchlein zum ersten Mal gemacht und mir haben sie sehr gut geschmeckt. Ich habe Gemüsebrüche dazugegeben.

LG

Reinhard

bella111213

08.01.2009 14:36 Uhr

5 sterne, dieses rezept ist ein gedicht!
die hälfte (für 2 personen) passt ideal, wenn man sonst nichts dazu isst.
bei mir gabs als gemüse lauchzwiebeln, eine halbe rote paprika, eine kleine möhre und ein stück zuchini.. dazu salsa-soße.. lecker!
danke für das tolle rezept!

AmidalaSkywalker

16.01.2009 18:50 Uhr

Hallo,

ich möchte das Rezept heute machen, aber die Küchlein erst nächste woche essen, kann man die Küchlein einfrieren und wie taut man sie am besten auf?

Danke und Grüße,

Blirmchen

18.01.2009 08:12 Uhr

Ich habe das zwar noch nicht ausprobiert, würde die Küchlein nicht ganz fertig backe und sie nach dem erkalten einfrieren. Danach würde ich sie gefroren fertig backen.

Liebe Grüße

Blirmchen

Happiness

23.01.2009 12:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

hab die Küchlein eben zu Mittag gegessen, waren sehr lecker. Bei mir gabs eine Variante mit Karotten, Zwiebeln und Erbsen. Als Käse hab ich Parmesan genommen, nächstes Mal gibts jedoch ein kräftiger Bergkäse, da der Parmesan etwas untergegangen ist. Dazu ein Kräuterjoghurt.

lg, Evi

curly-sue

10.02.2009 19:17 Uhr

Genial!! Hab das halbe Rezept gemacht, ergaben bei mir 7 Küchlein und ich hab sie gaannzzz alleine gegessen, denn die waren sooo megalecker. ;o) Großes Kompliment.
Die wird es nun regelmäßig geben.
LG
Karin

kahvikannu

14.02.2009 10:44 Uhr

Ich habe heute Lust auf fleischlos und bin eben auf das Rezept gestossen. Klingt ja super lecker. Zum Glück habe ich alle Zutaten im Haus, werde mich jetzt gleich in die Küche begeben !

Geisterjäger

08.03.2009 16:04 Uhr

huii, danke sag ich einfach. ich hatte nur noch karotten als gemüse,schmeckt aber himmlisch und dazu erst noch leicht und sättigend. toll. grüsse aus der schweiz vom Ritter Nimmersatt

baerbel72

10.03.2009 17:20 Uhr

Hallo, Blirmchen!

Letzte Woche hab ich Deine Küchlein gebacken- allerdings kam mir der Teig sehr fest vor und deshalb hab ich noch einen Schuß Brühe dran gegeben. Das Ergebnis war dann zwar absolut lecker, aber eher wie Pfannkuchen. Kann das an den Haferflocken liegen (also, daß der Teig eher fest wurde)? Ich hatte Schmelzflocken- oder nimmt man besser kernige?
Jedenfalls lassen sich die gebackenen und abgekühlten Puffer prima einfrieren und auch wieder auftauen und schmecken unverändert!

LG
Bärbel

Blirmchen

10.03.2009 17:38 Uhr

Hallo Bärbel,
ich glaube es liegt eher an dem \"Schuss Brühe\" den Du da extra reingetan hast. Aber da ich Deine Küchlein ja nichzt kenne, kann ich Dir da nicht wirklich weiter helfen.

Lg

Blirmchen

baerbel72

10.03.2009 18:56 Uhr

Hallo, Blirmchen!

Nein, daß der Teig fest war, war ja BEVOR die Brühe dran kam... meine Theorie waren eben die Haferflocken- kernig oder schmelzend, ist das egal? Die Brühe hat dann sicher die pfannkuchenähnliche Konsistenz bewirkt. Was ja nicht schlimm war. Sie sahen am Ende ungefähr so aus wie im Bild von Bettina_St. Und geschmeckt haben sie super und ich werde sie auch sicher wieder machen!

LG
Bärbel

Niti40

17.03.2009 21:16 Uhr

Hallo Blirmchen,

einfach superlecker diese Gemüselaibchen. Ich hätte mich reinlegen können, so gut waren sie.

Danke für das tolle und gesunde Rezept.

LG Niti 40

Mikrowellenkoch

22.03.2009 18:32 Uhr

Hi,
habe es mit 3* bewertet, also ganz gut. Wird nicht mein Leibgericht aber es ist mal ne schöne abwechslung.
Meine waren leider nicht so würzig wie ich gehofft habe. Obwohl ich schon wie Anleitung gut gewürzt habe waren Sie mir zu lasch. Mal schauen wie es beim nächsten mal wird.

Guten Hunger

Mikrowellenkoch

29.03.2009 13:50 Uhr

Hi,
habe den Rest dann am nächsten Tag kalt auf der Arbeit gegessen. Dort haben Sie mir wesentlich besser geschmeckt. Werde die nochmal machen und dann erst nen Tag später essen.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


NudelFan99

20.08.2013 13:25 Uhr

Hallo,

Danke für Dein Rezept.
Um die Küchlein noch etwas kalorienärmer zu gestalten, habe ich sie (wie oben bereits beschrieben), im Backofen gegart. Dadurch wurden sie ein bißchen trocken, das hat mich aber nicht so gestört.
Ein solides Rezept für den Alltag.

Zu den Küchlein gab es einen gemischten Salat mit Joghurt-Dressing, das hat gut gepasst.

LG Nudel

wha_sabi

04.09.2013 20:14 Uhr

Habe die Küchlein gerade zum Abendessen gemacht und bin total begeistert :)
Mit Abstand die besten Gemüseküchlein die ich je gegessen habe.
Wirklich total lecker, kalorienarm und machen gut satt :)

ildiko1304

08.10.2013 11:29 Uhr

Einfach SUPER

astropanic

11.01.2014 18:57 Uhr

Ich als Fleischesser bin nicht so von Gemüse überzeugt, aber das Rezept ist top !

Als Gemüse habe ich eine kleine Zwiebel genommen, eine halbe Zuccinni, und das restliche 300g Gewicht mit Lauch aufgefüllt.

Eigentlich wollte ich ein Foto reinstellen, aber die Dinger waren sofort weg.

Kommt bestimmt noch mehrmals auf den Tisch.

Vielen Dank für das Rezept.

Dazu passt sehr gut Naturjoghurt mit gemahlenem Kümmel.

maxguevarra

16.01.2014 20:04 Uhr

Hallo,
hab die Küchlein heute gemacht und alle waren begeistert.

Allerdings hab ich - um das Öl für's Braten zu sparen - das ganze auf ein Backblech gestrichen und im Backofen bei 180° für 15 min ausgebacken. Superlecker. Das wird definitiv öfters gemacht.

Liebe Grüße
Max

Moonwalker82

22.01.2014 14:00 Uhr

Hallo, hab die Küchlein gestern Abend zubereitet. Ein paar mit, ein paar ohne Curry, n paar mit Cayenpfeffer, mehr Paprika.....usw. Man kann sich also bei der Zubereitung freien Lauf lassen.
Einfach TOP. Hat etwas von Reibekuchen mit leichtem Gemüsetouch. Schmeckt mir sogar noch besser, weil viel mehr Zutaten und Gewürze vorhanden sind.
Also ich mache die Gemüsecookies jetzt öfter. Daumen ganz weit hoch.
Das Bild dazu stell ich hier rein.

Räuberstochter

31.01.2014 11:29 Uhr

Die Küchlein sind suuuuuuuuperlecker und v.a. megaschnell gemacht. Ein perfektes leichtes Essen. Ich hab sie mit einem Quarkdip und Grüne-Tomaten-Chutney genossen. Ein Gedicht !!! Daumen hoch.

omaskröte

20.03.2014 18:42 Uhr

Hallo,

wir haben heute diese Gemüseküchlein gemacht.....
den ersten haben wir direkt aus der Pfanne gegessen....uns angesehen und gestrahlt....
einfach sehr lecker und schnell gemacht.....
vielen Dank für das schöne Rezept, wird sofort in mein Kochbuch gespeichert.

liebe Grüße
Anita

Magmadiver_JVH

26.03.2014 14:33 Uhr

Hallo,

danke für das leckere Rezept!
Mein Gemüse war etwas grob, da ich zu faul war eine Reibe für Kartoffeln, Zucchini und Karotte zu benutzen. Wahrscheinlich lag es daran, dass ich das Gefühl hatte, dass die Masse in der Schüssel schon nicht so richtig zusammenhalten will. Daher habe ich einfach noch etwas Mehl und Wasser hinzugefügt.
Also das Gemüse, gerade wenn es relativ fest ist, lieber reiben!

Als nur noch ein Rest in der Schüssel war, habe ich auch noch etwas Tomatenmark hinzugefügt (nach der Idee von zimmerpflänzchen) . Ich war vorsichtig, da Tomatenmark ja hochkonzentriert ist, aber habe festgestellt, obwohl ich bereits einiges an hineingab, dass man es hinterher nur wenig geschmeckt hat. Also ruhig etwas großzügiger sein! Genau wie mit den Gewürzen, wie schon in der Anleitung beschrieben.

Die Küchlein wird es auf jeden Fall wieder geben, sie waren sehr lecker!

Liebe Grüße

carmenreuther

21.08.2014 09:18 Uhr

Tolles Rezept! Wir haben die Küchlein in Apfelmuß gedippt. Lecker!!! Und ich habe eine weitere Verwendung für meine Zuccinischwemme im Garten.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de