Zutaten

250 g Baguette(s), in ca. 2cm dicken Scheiben
Ei(er)
3 EL Mandel(n), gemahlen
250 ml Wein, rot
1 Stange/n Zimt
Gewürznelke(n), ganz
Zitrone(n), unbehandelt
Vanilleschote(n)
2 Pck. Vanillezucker
75 g Zucker
100 g Rosinen
  Öl oder Butter
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zitrone gründlich schälen. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen und zusammen mit der Schote, der Zitronenschale, den Nelken, der Zimtstange, und dem Zucker im Rotwein erhitzen und mindestens 10 min ziehen lassen. Anschließend die Gewürze aus dem Rotwein sieben. Nun die Rosinen in den Rotwein geben und auf der noch warmen Herdplatte ziehen lassen (der "Gewürz-Rotwein" kann gut vorbereitet werden. Es schmeckt umso besser, je länger alles durchgezogen hat).

Die Eier verquirlen, gemahlene Mandeln unterrühren. Das in Scheiben geschnittene Weißbrot beidseitig durch die Eimasse ziehen und in heißem Öl oder Butter goldbraun braten und anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Eine Auflaufform mit Öl oder Butter ausstreichen. Die Brotscheiben hineinlegen und mit Vanillezucker betreuen. Den Rotwein und die eingelegten Rosinen über den Brotscheiben verteilen und alles nochmal bei 180°C für 10 min in den Ofen schieben.

Tipps:
Wer es süßer mag kann natürlich noch mehr (Vanille-)Zucker auf das Brot streuen oder alles nach dem Backen noch mit Puderzucker bestäuben.

Wenn man gerade keine Vanilleschoten im Haus hat kann man stattdessen auch 2 Pkt. Vanillezucker im Rotwein erhitzen. In diesem Fall empfiehlt es sich allerdings weniger normalen Zucker (ca.50g) zu verwenden.

Zu den Kapuzinern passt Vanilleeis oder kalte Vanillesauce

Abwandlung: Das Rezept kann je nach Geschmack auch sehr gut abgewandelt werden. Statt Rotwein und Rosinen kann man beispielsweise Kirschsaft, einen Schuss Amaretto und eingeweckte Kirschen verwenden.
Auch interessant: