Zutaten

1 Glas Tomate(n), getrocknet, in Öl (Abtropfgewicht ca. 180 g)
Knoblauchzehe(n), nach Belieben mehr
50 g Pinienkerne, (ersatzweise Mandelstifte)
50 g Käse (Pecorino), gerieben (ersatzweise Parmesan)
4 EL Öl, aus dem Tomatenglas
4 EL Wasser, heiß
Steak(s) vom Rind
  Aceto balsamico
250 g Nudeln, beliebige
250 g Kirschtomate(n)
250 g Mozzarella
  Basilikum, frisch
4 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer, nach Bedarf
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Tomaten grob zerschneiden, die Knoblauchzehen schälen und grob hacken, dann beides mit den Pinienkernen und dem Pecorino im Mixer zu einer festen Paste zermahlen, mit Öl und Wasser verdünnen, sodass eine cremige Masse entsteht.
Falls nötig, mit etwas Salz, Pfeffer und nach Belieben etwas Basilikum abschmecken.

Die Rindersteaks jeweils von beiden Seiten mit etwa 1 Tl Pesto bestreichen und mit etwas Balsamico beträufeln. Am besten direkt übereinander in eine verschließbares Gefäß (Plastikbox) legen und darin (verschlossen) über Nacht ziehen lassen.
Das übrige Pesto ebenfalls kalt stellen.

Am nächsten Tag die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen, abgießen und kalt abschrecken. Mit dem übrigen Pesto in einer Schüssel vermengen.
Die Tomaten halbieren, den Mozzarella in Wrüfel schneiden und beides unter die Nudeln. Einige gehackte Basilikumblättchen untermengen. Nach Bedarf mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Steaks darin einige Minuten von beiden Seiten bis zum gewünschten Gargrad braten.

Beides zusammen servieren.

Am besten schmecken diese Steaks (laut meiner Familie) medium.
Bratkunde: So braten Sie Rindersteaks richtig
Von: Carsten Dorhs, Länge: 8:30 Minuten, Aufrufe: 669.821