Chicken - Chili

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

40 g Pinienkerne
Peperoni, rot
1/2 Bund Frühlingszwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
300 g Hühnerbrüste
2 EL Öl
1 EL Tomatenmark
1 EL Erdnusscreme mit Stückchen
125 ml Geflügelfond
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Chilischote der Länge nach aufschlitzen, Kerne herauskratzen und in dünne Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und die weißen und hellgrünen Teile in 1 cm dicke Ringe schneiden. Hühnerbrust in ca. 2 cm große Streifen schneiden.

Das Öl in einer Pfanne oder dem Wok erhitzen, Frühlingszwiebeln dazugeben und den Knoblauch darüberpressen. Hühnerbrust und Chilistreifen dazugeben und 4-5 Minuten braten.

Tomatenmark, Erdnusscreme und Geflügelfond in einem Rührbecher mixen. Die Mischung zum Hühnerfleisch geben und aufkochen lassen. Die Pinienkerne dazugeben und mit Salz abschmecken.

Dazu passt sehr gut Reis.

Kommentare anderer Nutzer


ObstStudent

06.01.2012 20:14 Uhr

Habe dieses Rezept ausprobiert und es hat mir wirklich vorzüglich geschmeckt. Leider hatte ich keinen Geflügelfond zur Hand und habe es mit Wasser (schande auf mein Haupt..) ersetzt. Es ist leicht und schnell zubereitet und braucht wenige Zutaten. Habe zwei Portionen gekocht, eine gestern und eine heute. Durchgezogen schmeckt das noch besser.

Locker, leicht und preisgünstig. Genau das richtige für ObstStudenten ;-)
Kommentar hilfreich?

LadyLily

28.04.2012 18:10 Uhr

Die Tage habe ich diesem Rezept Zuckerschoten beigegeben und ich fand es hat hervorragend gepasst.
Kommentar hilfreich?

Blueye61

10.12.2013 13:54 Uhr

Tolles Rezept das schnell zu machen ist und sehr lecker schmeckt. Man kann es auch gut ein bischen abwandeln mit anderem Gemüse . Sehr zu empfehlen .

LG
Blue
Kommentar hilfreich?

silke0264

30.01.2016 05:45 Uhr

Hallo

Habe dein Gericht gestern gemacht und kann ganz klar sagen WOW.So lecker habe ich ja schon mit abstant lange nicht mehr gegessen.Mein Freund war total begeistert,obwohl ich es mit der Chilli etwas gut gemeint habe.Ich werde aber das nächste mal und das wird nicht lange auf sich warten lassen,es mit kokosmilch versuchen und es dann etwas mit Stärke binden sollte es zu flüssig werden.Danke für ein tolles Gericht

silke
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de