Scharfe Honig - Soße zum Fondue

Eine Art BBQ-Soße
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

3 EL Honig, z. B. Waldhonig
300 g Ketchup
Knoblauchzehe(n)
1 TL Sambal Oelek
1 EL Petersilie, gehackt
1 EL Schnittlauch, gehackt
1 TL Curry
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Honig und Ketchup mit einem Schneebesen gut verrühren. Knoblauch sehr fein hacken und unterrühren. Die restlichen Zutaten dazugeben, gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


Jazzdesign

31.12.2006 13:05 Uhr

Viiiielen Dank für dieses Rezept!!!
Ich wollte dieses Jahr an Heilig Abend zu unserem Fischfondue unbedingt selbst ein paar Soßen herstellen. Bin durch Zufall über Dein Rezept gestolpert.
Von ca. 10 verschiedenen Soßen war Deine die beliebteste, vor allem die einzige die ruck zuck aufgegessen war. Keiner wollte noch eine andere Soße essen, alle waren wie wild darauf.
Kommentar hilfreich?

Dezemberwind

31.12.2006 16:36 Uhr

Hallo
Habe eben diese Soße vorbereitet für das Essen später.
Sehr schnell und einfach hergestellt und oberlecker !!

LG Dezember
Kommentar hilfreich?

darkii

22.08.2008 17:14 Uhr

Hallo!

Habe es soeben ausprobiert, habe es aber ein wenig modifiziert!

Knoblauchzehen habe ich komplett weggelassen.

Anstatt dem Sambal Olek habe ich Tabasco genommen .. (war zur Hand..)

Ich empfehle um die BBQ-Art zu betonen ein schönes Rauchsalz!!!

Schmeckt einfach klasse

Vielen Dank für dieses leckere Rezept.

LG
Kommentar hilfreich?

saku9

23.09.2008 15:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi!
habe die sosse für mein Raclette verwendet, waren alle begeistert.

die Mischung von Süss und Scharf ist perfekt,

wobei für meinen Geschmack ist es fast zu viel Knobi. werde ich nächstes mal ein bisschen anpassen!

lg
Kommentar hilfreich?

Steff2302

10.12.2008 09:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi KaeKae,

ich war anfangs skeptisch, weil ich nicht so auf die Mischung "Süß-herzhaft" stehe.
ABER: diese Soße passt super zum Grillen!
Gibt´s morgen wieder ;-)

Wir lieben Knoblauch... und ich nehme meistens mehr als im Rezept angegeben... hier sollte man dennoch ein klein wenig aufpassen... sonst hat man ganz schnell ´nen lästigen Pelz auf der Zunge ;-)
Geschmacklich wirklich sehr gut!

LG
Steff
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Chefkoch_Isa

31.12.2015 12:49 Uhr

Meine Familie war an Heilig Abend absolut begeistert, sodass ich sie soeben für Silvester erneut machen musste. Schnelle Zubereitung und lecker im Geschmack. Volle Punktzahl!
Kommentar hilfreich?

Alexandradiezweite

31.12.2015 13:46 Uhr

Wirklich sehr gut trotz meiner gezwungenen Abwandlungen! Habe statt Honig Agavendicksaft verwendet der sich super auflöst (im Gegensatz zu dem bei mir vorrätigen cremigen Honig) und nur 250g Ketchup da dann die Flasche leer war. Statt Sambal musste Sriracha herhalten da ich wegen dem einen Teelöffel keines kaufen wollte! Wirklich sehr sehr gut, bin gespannt wie sie heute Abend ankommen wird!!! Danke!!!! ADZ
Kommentar hilfreich?

catiohneh

31.12.2015 15:27 Uhr

Ich sage nur "MEGA" super einfach und richtig lecker !!! Vielen Dank dafür...
Kommentar hilfreich?

mamaheise

01.01.2016 08:31 Uhr

Hallo,

ich hab die Soße gestern zum Raclette getestet und ich kann nur ein dickes Lob aussprechen.
5*****

lg
Kommentar hilfreich?

Kathrananas3

08.01.2016 17:37 Uhr

MEGA:)
ich wäre ja nie auf die Idee gekommen, Ketchup noch süßer zu machen, aber so lecker.
ich empfehle allerdings die Sauce einen tag vorher zuzubereiten, da erst dann die Schärfe gut durchgezogen ist.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de