Quarkauflauf

ohne mitgebackenes Obst
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er), getrennt
1 Prise Salz
180 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
80 g Butter
750 g Quark (Magerquark oder 20 %, kann aber auch gemischt werden)
80 g Grieß (Weichweizen)
1 TL, gestr. Backpulver
  Butter für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 652 kcal

Eiweiß mit Salz zu steifem Schnee schlagen. Butter mit Zucker und Vanillezucker in einer weiteren Schüssel schaumig schlagen, Eigelb nach und nach unterrühren. Quark zufügen und unterrühren. Grieß mit Backpulver mischen. Ebenfalls zugeben und unterrühren. Zum Schluss den Eischnee unterheben. Masse in eine mit Butter ausgestrichene Auflaufform geben (ca. 20 x 30 cm groß).

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde backen.

Dazu Obst nach Wahl und Saison servieren. Bei uns sind dazu besonders Sauerkirschen aus dem Glas beliebt.

Kommentare anderer Nutzer


alexandradugas

16.03.2007 21:06 Uhr

Hallo Martina,

haben gestern Deinen Quarkauflauf gemacht und uns genau ans Rezept gehalten. War superlecker....dazu gabs Birnen....lade Dir ein Foto dazu hoch. Danke fürs Rezept. Kalt hat er uns noch besser geschmeckt...

Liebe Grüße Alex

Martina_K

16.05.2008 14:09 Uhr

Dankeschön für das Bild!

Liebe Grüße
Martina

applecrumble

12.05.2007 16:43 Uhr

Hallo Martina,

dein Quarkauflauf ist perfekt. Als Österreicherin habe ich auch in meiner Kindheit schon viele solche Aufläufe gegessen, aber deiner ist bisher der Beste. Er zergeht einem auf der Zunge.

Ich finde es ohne mitgebackenes Obst sehr lecker, weil es dann nicht so matschig wird.
Bei uns gab es dazu Zwetschgenkompott.

Ich kann mir den Auflauf auch gut als Nachtisch mit Himbeerpüree vorstellen.

lindachen

19.06.2007 19:57 Uhr

Uns hat er auch sehr gut geschmeckt, die Sache mit dem Grieß gefällt mir auch sehr gut! Echt empfehlenswert! LG, Lindachen.

timmys

11.05.2008 18:21 Uhr

Der Auflauf war ganz gut. Hab ihn mit 170 g Zucker gemacht. Mit den Kirschen wurde er uns aber zu süß. Werde nächstes Mal 160 g probieren. Am nächsten Tag gabs ihn nochmal als Nachspeise mit Vanillesoße.

LG timmys

Martina_K

16.05.2008 14:09 Uhr

Dankeschön für das Bild!

Liebe Grüße
Martina

veggiemum

12.11.2008 14:02 Uhr

Hello!
Ich habe den Auflauf jetzt schon einige Male gemacht und er ist super lecker. Ich esse dazu gerne Himbeersirup!Danke und Bye!

soph

18.06.2009 15:46 Uhr

Mjamjam...Richtig lecker! Ich habe vor dem Backen noch ein Kilo frische Kirschen untergehoben und nur 160g Zucker verwendet! war überhaupt nix matschig und ruckzuck weg :)
Gruß!

soph

20.06.2009 18:38 Uhr

Gerade ist schon der zweite diese Woche im Ofen! :D

Maugennestle

23.06.2009 12:42 Uhr

Hallo Martina,

das war mein erster Quarkauflauf und er war super lecker, habe das Rezept gleich gespeichert und werde es öfters backen.
Schön locker, saftig einfach toll, vielen Dank.
Werde gleich ein Bild davon hochladen.

Gruss
Martin

Martina_K

28.06.2009 21:17 Uhr

Hallo Martin,

danke für das Lob und für das Bild!
FREU!

Liebe Grüße
Martina

Martina_K

28.06.2009 21:17 Uhr

Hallo Martin,

danke für das Lob und für das Bild!
FREU!

Liebe Grüße
Martina

Martina_K

28.06.2009 21:17 Uhr

Hallo Martin,

danke für das Lob und für das Bild!
FREU!

Liebe Grüße
Martina

Martina_K

28.06.2009 21:18 Uhr

Ups,
da war ich wohl zu ungeduldig und habe gleich dreimal meine Antwort abgegeben.
LG
Martina

Rike-chan

08.07.2009 21:08 Uhr

Das Rezept ist echt toll! Die Zeit und Mengenangaben stimmen perfekt und der Auflauf war super locker und saftig. Ich habe 2 Schichten Süßkirschen aus dem Glas mit reingetan und er wurde trotzdem nicht matschig. Ich habe ihn gleich photographieren müssen und das Bild hochgeladen. :-)

Martina_K

09.07.2009 12:52 Uhr

Hallo,

danke für das Lob und für das Bild!
FREU!

Liebe Grüße
Martina

Ilona58

11.07.2009 07:11 Uhr

Hallo,
habe gestern dein Rezepz ausprobiert.
Er war im Backofen wunderbar hoch, als ich ihn heraus genommen habe ,fiel er zusammen,schade.
Aber trotzdem sehr lecker.
LG Ilona58

Martina_K

22.07.2009 21:54 Uhr

Hallo Ilona58,

danke fürs Ausprobieren und für Deinen Kommentar.

Also er \"sackt\" bei mir auch immer etwas zusammen, doch nie so enorm, dass er dann nicht mehr locker ist.

Es freut mich, dass er Euch dennoch geschmeckt hat!

LG
Martina

Blutalbe

24.07.2009 11:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein sehr leckerer und lockerer Auflauf - genau das, was mein Lebensgefährte liebt.

Ich hab selbstgemachtes Pfirsichkompot dazu serviert und in einer Windeseile war alles Ratzeputz weg.

Ich fürchte, ich muss den Auflauf in Zukunft öfter machen *hihi*

sundra

09.09.2009 10:54 Uhr

Hab weniger Zucker verwendet (140g) und das war für meinen Geschmack genau richtig. Dazu gab es Pfirsichkompott. Ein sehr leckeres Rezept, das ich sicher wieder machen werde.

Martina_K

22.01.2010 12:13 Uhr

Hallo sundra,

danke für das Lob und für Deine Bilder!
FREU!

Liebe Grüße
Martina

karlina73

30.09.2009 09:21 Uhr

Ein wirklich perfekter Quarkauflauf. Vor allem mit der Idee, das Obst draußen zu lassen und später kalt dazu zu geben. Spart die verbrannte Zunge, weil Obst die Hitze ja besonders speichert.

Ich hatte 1kg Quark im Kühlschrank, also hab ich alles reingepackt (nur nix umkommen lassen) und noch einen Schuss Amaretto dazu getan.

Einfach himmlisch!

Vielen Dank für das Rezept.

st818

08.01.2010 15:22 Uhr

Was soll ich sagen: Sehr lecker!!!!

Bei mir gab´s den Auflauf auf einem Himbeerspiegel!

Danke für das Rezept. Den Auflauf gibt es bestimmt bald wieder bei uns!

maledeuna

19.01.2010 14:31 Uhr

tolles Rezept!!! Vielen Dank dafür.

Hab die halbe Menge gemacht für meinen Sohn und mich, hat auch so prima gereicht und war sehr schmackhaft.

BecciBoop

11.02.2010 20:39 Uhr

suuuper lecker super einfach ;)
danke dir *_*
versuche das nächste mal ein foto zu posten

Sprott1973

14.02.2010 21:00 Uhr

War o. k. , aber nicht der Renner !

andi85

06.03.2010 22:02 Uhr

Ich habe heute zum 1. mal einen Quarkauflauf gegessen. Dazu gabs Erdbeeren. Ich kannte das Gericht gar nicht. Aber sehr lecker!!!
Mit ein paar Handgriffen zubereitet und ab in den Ofen, was will man mehr?!

Gruß Andi

Jette_Babette

15.03.2010 19:11 Uhr

Das Rezept ist fantastisch!!!!

Der Quarkauflauf ist ja super lecker.
Ich habe ihn heute zum erstenmal gegessen und gemacht und bin total begeistert. Freu mich gleich zum Abend das Kalte Stück vom Rest zu essen ;)

Ich werde ihn defenitve öfters machen, weil er wirklich lecker ist.
Kam nur durch zufall auf die Idee Quarkauflauf zu machen, weil ich es in einer Comedyserie sah udn fande dann dein Rezept. Und es ist Perfekt.

Habe auch glatt meine Fotos davon reingestellt. Bei uns gab es eingelegten Pfirsich dazu. Jam jam ;P

Pumpkin-Pie

12.06.2010 02:10 Uhr

Hallo,

das ist ein ganz besonders leckerer Quarkauflauf gewesen. Schön locker und luftig mit einem feinen Geschmack.
Dazu ist er noch schnell zusammen gerührt.

Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

FamHinterreiter

26.06.2010 20:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe den Auflauf heute probiert und er war sehr lecker!
Habe klein geschnittene Dosenpfirsiche mitgebacken und dazu gabs frische Himbeeren, Erdbeersauce und eine Kugel Eis.
Habe dafür selbstgemachten Vanillezucker genommen und eine Packung Vanillepudding reingemacht das gab eine leckere Vanillenote und absolut nicht matschig trotz Obst.

Tolles Rezept!
Bild folgt noch

Psychopizza

18.07.2010 08:43 Uhr

Superlecker. Wird es auf jeden Fall öfters geben!! Garantiert.

Habe ein paar gefrorene himmbeeren und Heidelbeeren drunter gemischt. Lecker! Danke für das tolle Rezept

herzschlag72

19.07.2010 12:39 Uhr

Huhu, vielen Dank für das tolle Rezept. Der Auflauf ist wirklich richtig lecker. Ich habe nur 150 g Zucker genommen und er war süss genug. Dazu hatten wir frische Erdbeeren.
Lg Sandra

uknabe

29.07.2010 11:33 Uhr

Der Auflauf war zwar nicht schlecht, aber irgendwie "to much". Gerochen hat es sehr lecker, wie warmer Käsekuchen. Er war auch schön hoch gegangen.
Aber wir fanden ihn etwas zu süß und man kann nicht mehr als ein kleines Stück davon essen weil es sonst "to much" wird.
Aber 4* gibt es trotzdem :)

---Gurke---

30.07.2010 14:42 Uhr

Hallo,

das ist ein ganz besonders leckerer Quarkauflauf gewesen. Schön locker und luftig mit einem feinen Geschmack.
Dazu ist er noch schnell zusammen gerührt.

Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde.

Lg ---Gurke---

Avolie

31.08.2010 18:17 Uhr

War ganz gut, aber etwas trocken, trotz Obst. Eigentlich lecker, aber man könnte etwas mehr draus machen.

farbexplosion

16.09.2010 14:58 Uhr

Hallo!

Hab den Topfenauflauf (Quarkauflauf) gerade verspeist. Habe zusätzlich noch Rosinen untergemengt.

War recht gut, mir allerdings etwas zu süß.
Werde das nächste Mal etwas weniger Zucker nehmen und Zitronenabrieb zugeben.

lg
Daniela

diemausi

23.10.2010 09:34 Uhr

Hallo,
was ein leckerer Auflauf der im übrigen auch kalt sehr gut schmeckt.

Hab ihn nach deinem Rezept gemacht ohne irgendwelche Änderungen, allerdings nehme ich das nächste Mal etwas weniger Zucker.

LG
mausi

andrea66

01.03.2011 16:19 Uhr

Das ist wirklich das perfekte Topfen-Auflauf-Rezept! Wir haben Apfelmus dazu gegessen. Gibt es sicher wieder!

lg andrea

baronet

16.03.2011 17:34 Uhr

Hallo Martina,

gestern den Auflauf ausprobiert mit 500g Magerquark und 250g 20%igem Quark.
Da es einigen hier zu süß war, habe ich gleich nur 140g Zucker genommen und für uns war dies perfekt. Ich habe noch einige Rosinen in den Quark gegeben (nächstes Mal kommt noch etwas Zitronenabrieb dazu, aber nur eine Spur).
Uns hat der Auflauf sehr gut geschmeckt, (wir benötigten gar kein Obst dazu) und er war ruck zuck gegessen.
Den gibt es ganz sicher wieder. Danke für das tolle Rezept.

Susanna

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


LadyMorticia666

14.04.2013 14:45 Uhr

Hallo, ich hab heut deinen Quarkauflauf gemacht und er war sehr gut, nur irgendwie wurde er so speckig. Ich weiß nicht warum, ich dachte der wird eher flaumig. Ich hab die Menge nur für 2 Personen genommen aber alles genau so gemacht wie im Rezept. Naja, keine Ahnung, ich werds wieder mal machen, diesmal dann wie im Rezept für 4 Personen, dann werd ich ja sehen ob ich etwas falsch gemacht hab :)
Alles in allem trotzdem ein sehr guter Auflauf, von mir 4****!
Liebe Grüße aus Graz,
Isabella

Martina_K

15.05.2013 09:56 Uhr

LIebe Isabella,

danke für den Kommentar. Schade, dass der Auflauf bei Dir nicht so toll geworden ist. Ich habe ihn schon mindestens 50 mal gemacht und hatte nie Probleme. Doch der Teufel steck ja bekanntlich in den Kleinigkeiten ...

Danke für die Bewertung und liebe Grüße
Martina

vela83

15.07.2013 19:44 Uhr

Sehr lecker!
Ich liebe diesen Auflauf. Am liebsten mit Kirschen oder Äpfeln.
Danke für das Rezept! Bild kommt.
5*

Lindaria

11.01.2014 17:39 Uhr

Vielen Dank für dieses super unkomplizierte und wahnsinnig leckere Rezept!!
Habe die halbe Menge für 2 Personen gemacht und mit frischen Himbeeren serviert, hat alles einwandfrei geklappt und war ein Gedicht. Foto ist unterwegs :)

matheas

21.01.2014 13:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Martina!

Danke für das Rezept!

Ich fand es recht einfach herzustellen, auch die Konsistenz gefiel mir nicht schlecht.
Allerdings schmeckte der Auflauf sehr, sehr "brav"!

Ich gebe in jede gebackene Quarkspeise einen Schuss Zitronensaft und dann auch noch einiges an geriebener Zitronenschale.

Liebe Grüße

matheas

matheas

21.01.2014 13:18 Uhr

Nachtrag:

Den Zucker habe ich natürlich auch auf etwa 140 g reduziert.

dasmuttchen

27.01.2014 21:48 Uhr

Hallo

ich habe mal eine ganz blöde Frage. Isst man den Auflauf als Hauptmahlzeit oder als Dessert?

Liebe Grüße

Marion

Martina_K

28.01.2014 08:13 Uhr

Liebe Marion,

bei uns gibt es ihn immer als Hauptgericht. Sicherlich ist er auch ein schönes (jedoch massiges!) Dessert.

Liebe Grüße
Martina

dasmuttchen

28.01.2014 15:24 Uhr

Hallo Martina,

danke für deine schnelle Antwort.

LG
Marion

Februar28

07.03.2014 21:38 Uhr

Hallo,
Dieser Quarkauflauf wurde ausprobiert, er hat uns super lecker geschmeckt. Auch am nächsten Tag, mein Mann hat sich was mitgenommen zur Arbeit, war er richtig lecker.
Ich gebe dafür ein "perfekt". Wird es bei uns sehr gern wieder geben. Vielen Dank und liebe Grüße aus Brandenburg!

Eumelchen77

10.03.2014 17:53 Uhr

Sehr lecker und ein schnelles Rezept..

Ein Punkt weniger aber nur weil der Auflauf zum Schluss zusammen gefallen ist ;)

Serviert habe ich ihn mit Kirschen und frischer sahne ...lecker

Guppi21

15.03.2014 16:12 Uhr

Super lecker...
Danke für das tolle Rezept...
Wird es bestimmt wieder geben...
Von mir 5*

chrissi2212

30.03.2014 04:27 Uhr

Das beste Quarkauflaufrezept :)

Ich fülle den etwas zuckerreduzierten Teig am liebsten zusammen mit 1 Dose Mandarinen in Silikonmuffinförmchen und backe das Ganze dann für etwa 20-30 Minuten.
Sieht hübscher aus und kann kalt als Pausensnack mitgenommen werden.
Schmeckt wie ein leckerer Käsekuchen ohne Boden.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de