Kartoffelgratin

Grundrezept
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 kg Kartoffel(n)
Knoblauchzehe(n)
200 g Käse, frisch geriebener
400 g Schlagsahne
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln hauchdünn schneiden oder hobeln. Gratinform einfetten und mit Knoblauch einreiben. Kartoffelscheiben wie Dachziegel in die Form schichten. Jede Lage mit frisch geriebenem Käse bestreuen. Salzen und pfeffern. Schlagsahne darüber gießen.

Im Backofen bei 200 Grad etwa 40 Min. backen.

Kommentare anderer Nutzer


Chrissy1982

18.12.2007 21:02 Uhr

Hallo haa1959,

danke für das tolle Rezept. Super nachzukochen und sehr lecker. Werde aber das nächste Mal noch Milch mit der Sahne vermischen, damit noch etwas mehr Flüssigkeit mit drin ist.
Bilder sind hochgeladen.

LG Chrissy1982
Kommentar hilfreich?

Pia-Elisabeth

14.03.2010 16:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also ich machen diesen Gratin auch schon seit Jahren.
Habe das Rezept von einem "richtigen" Koch erhalten.
Deshalb habe ich auch bei der Garzeit etwas gestutzt.
Ich lasse den Gratin 40 Minuten mit Deckel oder mit
Alufolfie abgedeckt garen.
Dann nehme ich den Deckel ab und lasse ihn noch
gute 20 Minuten überbacken.
Funktioniert eigentlich immer! Viel Erfolg!
Kommentar hilfreich?

bini710

27.11.2010 09:49 Uhr

habe auch Milch mit rein! War seeehr lecker!
Kommentar hilfreich?

Lunamaus86

20.08.2008 18:20 Uhr

Hmm... Also klingen tuts ja ganz toll und schmeckt sicher auch... Aber mit der Garzeit bin ich nicht so ganz einverstanden :( Im Rezept steht 40 Minuten bei 200 Grad... Naja mein Gratin steht nun seit einer Stunde im Ofen und die Kartoffeln werden noch nicht Ansatzweise gar :(
Kommentar hilfreich?

bini710

27.11.2010 09:51 Uhr

hast du die Kartoffeln gehobelt? Sie werden ganz dünn und dann auf jeden Fall durch! ;-)
Kommentar hilfreich?

ulmcity

29.12.2008 10:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Tip zur Garzeit... dünnen Scheiben kurz blanchieren, denn bei mir wurden sie auch nicht weich, was teilweise auch von der Kartoffelsorte abhängt.....
Kommentar hilfreich?

Monchichi34

22.02.2009 13:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wir hatten gestern das Rezept, ich hab den Käse nicht gerieben sondern mit dem Sparschäler vom Stück dünnde Streifen geschnitten und die zwischen die Kartoffelscheiben gelegt. Also Käsesorte habe ich einen würzigen Bergkäse ausgesucht Die Sahne habe ich durch Kochsahne 50% Kalorienreduziert ersetzt und sie außer mit Pfeffer noch mit Vegeta gewürzt und mit Muskat was ein unbedingtes Muss ist bei Kartoffelgerichten wie ich finde, ist aber Geschmackssache jeder macht das anderst.

Mit der Garzeit hat bei mir alles gestimmt.

Sehr leckeres Rezept.
Kommentar hilfreich?

Patrikscha

22.03.2009 22:56 Uhr

Einfach & lecker!!

Dankeschön!!

LG Patrikscha
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


matze1660

22.03.2015 15:29 Uhr

Heut gab es dieses Gratin, und ich muss sagen, dass es wunderbar gelungen ist und auch genauso gut geschmeckt hat.
Ihr glaubt es nicht, aber es war mein erstes Kartoffelgratin und es hat auf Anhieb funktioniert. Ich bin einem der Kommentare gefolgt und habe das Gratin die ersten 40min unter der Alufolie gehabt und musste dann noch mal 30min ohne Folie nachlegen.
Aber dann war es perfekt auf den Punkt. Ich mag es gerne, wenn die Kartofffeln noch einen kleinen Biss haben.
Außerdem habe ich auf jede Schicht auch noch Muskatnuss gerieben. Beim Würzen war ich etwas zaghaft und mußte auf dem Teller nachwürzen. Aber das werde ich dann beim nächsten Mal ändern.

Danke für dieses tolle Rezept.

Gruß
matze
Kommentar hilfreich?

tusnelda56

03.07.2015 17:34 Uhr

Hallo,
hätte da mal eine Frage:
Kann man statt roher Kartoffeln auch in Scheiben geschnittene Pellkartoffel nehmen?
LG tusnelda
Kommentar hilfreich?

essliebhaber88

10.10.2015 14:12 Uhr

Hallo,
Habe das Rezept heute ausprobiert,aber irgendwie wird die Sahne nicht dick,also es war letztendlich 60 min im Backofen und ist immer noch flüssig.
Kannst du mir nen Tipp geben?
Kommentar hilfreich?

KochMaus667

14.11.2015 20:11 Uhr

Hallo haa,

genauso mache ich mein Kartoffelgratin auch! So einfach zu machen. Lasse mein Gratin aber auch bei 200° Ober-/Unterhitze 45 Min. im Backofen.

LG Jutta
Kommentar hilfreich?

daniela__71

18.11.2015 09:54 Uhr

super rezept
lg daniela
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de