Zutaten

20 m.-große Garnele(n), rohe (alternativ 200 g kleine)
Knoblauchzehe(n)
3 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
  Salz
  Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Bund Petersilie, glatte
200 g Frischkäse
1 große Paprikaschote(n), rote (ca. 180g)
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 330 kcal

Die Garnelen aus der Schale lösen, am Rücken mit einem scharfen Messer einritzen und den dunklen Darm entfernen. Ich bevorzuge kleine Garnelen und erspare mir so diese Arbeit. Die Garnelen kalt abspülen, trockentupfen und auf eine Platte legen.

Den Knoblauch schälen, mit der Knoblauchpresse in eine Schüssel drücken und mit dem Olivenöl, 1 Esslöffel Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Die Petersilie waschen, Blättchen abzupfen, fein hacken und die Hälfte davon in die Marinade geben. Die Marinade über die Garnelen gießen und zugedeckt im Kühlschrank etwa 30 Minuten ziehen lassen, dabei einmal wenden.

Inzwischen den Frischkäse mit dem restlichen Zitronensaft in einer Schüssel glattrühren. Die Paprikaschote putzen, in sehr kleine Würfel schneiden und mit der restlichen gehackten Petersilie unter den Frischkäse mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Raclettegerät vorheizen. Die Garnelen aus der Marinade nehmen, mit Küchenrolle leicht abtupfen oder die Schüssel schräg halten und die überschüssige Marinade mit Küchenrolle aufsaugen lassen. Verwendet man kleine Garnelen, so einfach mit der Frischkäse-Masse vermischen und ins Raclettepfännchen geben. Bevorzugt man große Garnelen, gibt man 2-3 Stück ins Pfännchen und bedeckt sie dann mit der Masse. So können sie besser garen.

Garnelen etwa 15 Min. im Gerät garen lassen.