Zutaten

1 große Poularde, küchenfertig
1 Liter Wasser
1 Bund Suppengrün
250 g Champignons
150 g Erbsen, tiefgekühlt
300 g Spargel - Spitzen a. d. Glas
Ei(er) davon nur das Eigelb
2 EL Milch
2 EL Crème fraîche
Lorbeerblätter
Pfeffer (Körner), weiß
1/2 TL Curry, Pulver
2 große Zwiebel(n)
40 g Mehl (Weizen)
  Salz und Pfeffer
1 EL Petersilie, gehackt
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 690 kcal

Die Poularde waschen, in kochendes Salzwasser geben, zum Kochen bringen und evtl. abschäumen.
Suppengrün putzen, waschen, Zwiebel abziehen und beides mit Lorbeerblatt und Pfefferkörnern zugeben.
das Huhn in etwa 1 1/4 Stunden gar kochen. Dabei muß es immer mit Wasser (heißes nachgießen) bedeckt sein.
Das fertiggekochte Huhn aus der Brühe nehmen und diese durche ein Sieb seihen.
Das Fleisch ohne Haut in große Würfel und die Möhre in kleine Würfel schneiden.
Für die Sauce: Zwiebel abziehen, fein würfeln und in zerlassener Butter glasig dünsten. Champignons in Scheiben schneiden, zugeben und mitdünsten lassen. Currypulver und Weizenmehl darüber stäuben, mit Hühnerbrühe ablöschen und mit einem Schneebesen gut durchschlagen (Klümpchen vermeiden).
5 Min. kochen lassen.
Spargelspitzen abtropfen lassen und mit den Erbsen zu Sauce geben. Ca. 3-5 Min. kochen lassen. Creme fraiche unterrühren, die Fleischstücke zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und aufkochen lassen.
Eigelb mit Milch verschlagen, das Frikassee damit abziehen, nicht mehr kochen lassen und mit den Möhrenwürfeln und der gehackten Petersilie bestreuen.
Dazu passt Reis und Salat der Saison.
Auch interessant: