Panna cotta

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Sahne
600 ml Milch
100 g Zucker
Vanilleschote(n)
8 Blätter Gelatine, weiße
400 g Johannisbeeren, Himbeeren und Brombeeren
4 EL Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 10 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 290 kcal

Die Sahne, die Milch und den Zucker (100g) in einen Topf geben. Das ausgekratzte Vanillemark einrühren und die leeren Schoten dazugeben.

Bei schwacher Hitze zum Kochen bringen und 15 Minuten köcheln lassen (Achtung: wenn die Masse zu schwach köchelt, wird das Panna cotta nicht fest!)

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Den Topf vom Herd nehmen, die Vanilleschoten herausnehmen und die ausgedrückte Gelatine unterrühren, bis sie sich aufgelöst hat.

Die Speise in 8 kalt ausgespülte Souffléeförmchen gießen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Beeren waschen, ggf. schlechte Stellen und Stiel entfernen, kleinschneiden und mit dem Zucker erwärmen und leicht zerkochen lassen.

Panna cotta aus den Förmchen stürzen (mit warmem Messer rings herum schneiden oder das Förmchen kurz in heißes Wasser halten, falls es nicht klappen sollte). Mit dem Beerenkompott garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


brigdetjones

10.08.2007 12:08 Uhr

Tolles Panna-Cotta Rezept. Ich persönlich finde es mit Milch und Sahne besser und nicht so kalorienreich wie nur mit Sahne. Habe die Panna-Cotta im Thermomix gemacht. Super gelungen!
Kommentar hilfreich?

NinaNachschlag

10.08.2007 14:54 Uhr

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat! Ich habe nicht so ein Kalrienproblem ;-) und mag es gern sahnig...
Kommentar hilfreich?

einfach_ich

15.05.2008 10:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe die Panna Cotta am letzten Wochenende gemacht. Meine Familie war begeistert. Da bei uns gerne Pfirsiche gegessen werden habe ich es dahingehend geändert.
Habe auch mal ein Bild hochgeladen.
Diese Panna Cotta ist wirklich zu empfehlen.
Kommentar hilfreich?

hershel

05.10.2009 21:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo NinaNachschlag,

netter Nick ;-))

Aber zur Sache:
Ein wunderbares Rezept!
Ich habe eine Apfel-Karamellsauce dazu gemacht..............war sehr lecker.
Ein Foto kommt auch noch.

Viele Grüße von Mina
Kommentar hilfreich?

romecooks

02.04.2010 15:37 Uhr

Hallo Mina!

Darf ich fragen, wie du die Apfel-Karamellsoße gemacht hast?
Das klingt schon sehr verlockend..

LG aus Rom
Simone
Kommentar hilfreich?

hershel

02.04.2010 15:58 Uhr

Hallo Simone,

ich hab einfach Apfelscheiben in Butter geschmort und bei genügender Weichheit braunen Zucker beigefügt und karamellisieren lassen...

Also keine große Kunst ;-))


Gruß, Mina
Kommentar hilfreich?

hershel

02.04.2010 15:59 Uhr

Ach,

und wenn du mehr Flüssigkeit willst, dann wäre Ahornsirup noch mein Tip!!

Mina
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Crini_022012

11.05.2015 20:37 Uhr

Bestes Panna Cotta Rezept überhaupt und durch die Milch nicht so schwer wie andere. Werde es nur noch nach diesem Rezept machen. Vielen Dank für das tolle und gelingsichere Rezept, das auch für Gelatineunerfahrene geeignet ist.
Kommentar hilfreich?

putzpartys

20.08.2015 13:46 Uhr

Also dass die Masse 15 min. köcheln muss um fest zu werden ist doch Unsinn. Fest wird sie alleine durch die Gelatine, nicht durch die Dauer oder Hitze....
Ansonsten ein wirklich leckeres Rezept.
Kommentar hilfreich?

melisguel66

28.11.2015 22:55 Uhr

Hallo :)
Möchte das Rezept auch mal ausprobieren hört sich sehr gut an!
Im Rezept steht das man es in förmschen füllen soll... Ich würde lieber die doppelte Menge nehmen und dann in einer Schale//Schüssel lassen, geht das denn auch ?
Kommentar hilfreich?

Lily2891

31.12.2015 14:08 Uhr

habe gerade die Panna Cotta vorbereitet. Ich würde gern anmerken, dass die halbe Menge bei mir nur drei Portionen ergeben hat. Es wäre also vielleicht hilfreich, die Portionsgröße zu präzisieren - also wie groß die verwendeten Förmchen sind. Bei mir ist das nicht so entscheidend - wir sind heute abend eh nur zu dritt.
Kommentar hilfreich?

curana

10.01.2016 00:15 Uhr

Habe heute nach Rezept 4 Portionen gemacht. Gemäß Vorgabe 4 Blatt Gelatine, was zu viel war (2-3 nächstes Mal), die Vanille werde ich ganz weglassen, sonst schmeckt es zu sehr nach Vanillepudding. Aber ich denke nach ein paar Versuchen kann man eine gute Kombination hinbekommen.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de