Zucchini - Creme - Suppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 1/2 kg Zucchini
Kartoffel(n), groß
3 EL Gemüsebrühe (instant)
100 ml Schlagsahne
2 Zehe/n Knoblauch
  Salz
  Pfeffer
  Petersilie, gehackt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffel schälen und in Würfel schneiden. Zucchini ebenfalls schälen und in Würfel schneiden. 1,5 - 2 Liter Wasser aufkochen, die Gemüsebrühe einrühren und die Gemüse-Würfel dazugeben. Nach ca. 10 Minuten Kochzeit einige Zucchiniwürfel herausnehmen und beiseite stellen. Knoblauch durch eine Presse geben und unter die Suppe rühren. Wenn das Gemüse sehr weich gekocht ist, die Suppe pürieren. Die Sahne hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nochmals kurz aufkochen lassen. Die beiseite gestellten Zucchiniwürfel in die Suppe geben und diese mit Petersilie bestreuen. Sollte die Suppe zu dick sein, etwas Brühe dazugeben.

Kommentare anderer Nutzer


cj1967

26.08.2002 16:51 Uhr

Hallo Elli,

habe die Suppe letzte Woche ausprobiert, sie ist wirklich sehr gut! Werde ich sicherlich wieder mal kochen.

Danke für das Rezept! :o)

LG, Chris
Kommentar hilfreich?

Katharina30

18.08.2003 17:20 Uhr

Hallo Elli,

habe neulich Deine Zucchini-Cremesuppe ausprobiert. Alle Gäste waren begeistert. Mußte das Rezept gleich weitergeben.

LG Katharina
Kommentar hilfreich?

claudia_z

03.04.2004 12:22 Uhr

Also diese Suppe war wirklich super lecker und einfach zu machen. Selbst mein Freund, der normalerweise keine Zucchini mag, war total begeistert!!!

Viele Grüße
Claudia
Kommentar hilfreich?

elli58

13.04.2004 12:52 Uhr

Hallo Elli,
auch uns hat die Suppe super gemundet. Das Rezept ist wirklich einfach, trotzdem delikat und wird für die Zucchini-Schwemme im Sommer zur Seite gelegt. Ist aber natürlich auch im Winter ein echter Seelenwärmer......
LG
Elli58
Kommentar hilfreich?

Gwen

02.09.2004 13:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

habe das Rezept probiert und ich muss sagen, es ist wirklich klasse.

Meine Schwiegermutter meinte, noch ein bischen klein gewürfelter gekochter Schinken in die Suppe rein rundet das Ganze phantastisch ab.
Werd ich bei der nächsten Suppe versuchen, die es jetzt bald gibt, da die Zucchinizeit losgebrochen ist :-)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


MonCheri2

28.06.2015 08:33 Uhr

Die Suppe war sehr lecker. War schnell gemacht. Sahne habe ich weg gelassen. Habe noch eine Zwiebel angebraten sowie das Gemüse. Dazu gab es noch ein Paar Wiener-Würstchen.

LG
MonCheri2
Kommentar hilfreich?

Dacota2006

30.06.2015 05:45 Uhr

Hallo,

die Suppe hat uns gut geschmeckt. Ich habe sie noch mit etwas Muskat gewürzt. Die Sahne habe ich weggelassen. Allerdings - mein Fehler - hatte ich zu viel Brühe und die Suppe wurde leider etwas dünn. Das nächste Mal würde ich zuerst das Gemüse in den Topf geben und mit so viel Brühe aufgießen, das es knapp bedeckt ist. Erst nach dem pürieren dann mit der restlichen Brühe nach Bedarf aufgießen.

Liebe Grüße Dacota2006
Kommentar hilfreich?

holunderbluete67

25.08.2015 19:03 Uhr

Hallo,

vielen Dank für dieses leckere Rezept, diese Suppe gab es schon des Öfteren bei uns. Anstelle von Knoblauch verwende ich allerdings Zwiebeln, weil wir nicht so die großen Knoblauch-Esser sind, aber das ist ja Geschmackssache!

LG, holunderbluete67
Kommentar hilfreich?

schnucki25

01.09.2015 10:41 Uhr

tolles schnelles und leckeres Rezept. Habe zum Schluss noch eine Wiener mit rein geschnitten....damit der Mann es nicht ganz so Fleischlos hat....lach
Danke für das schöne Rezept.
LG
Kommentar hilfreich?

Agrigento87

23.12.2015 10:36 Uhr

super Rezept und mega einfach und schnell...frage
gibt es ein Ersatz zur Sahne ?
danke
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de