Brombeer - Apfel - Pflaumen Marmelade

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Brombeeren
500 g Pflaume(n), entsteint und klein geschnitten.
500 g Äpfel, geschält und gewürfelt.
1500 g Gelierzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die gewaschenen Früchte mit Gelierzucker vermischen und einige Stunden oder am besten über Nacht zugedeckt stehen lassen.
Unter Rühren zum Kochen bringen mindestens 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Heiß in Twist off Gläser füllen und umgedreht 15 Min. auf den Kopf stellen.

Kommentare anderer Nutzer


Maunzi

06.10.2006 22:18 Uhr

Hallo Chantie,

ich habe die Marmelade gemacht und die Kombination der Früchte gefällt mir sehr gut.
Da ich allerdings kein Freund von zu süssen Marmeladen bin habe ich es mit dem Einmachzucker 1:3 gemacht. Ich fand das immer noch süss genug.

Wirklich lecker Deine Marmelade.

Liebe Grüße
Marion

nefissa

08.08.2007 11:58 Uhr

Hallo Chanti

Im vergangenen Jahr hab ich Dein Rezept schon ausprobiert und es hat gut geklappt und lecker!

In diesem Jahr hab ich einen Fehler gemacht und sie ist leider nicht genug geliert. War aber mein Fehler.

Nächstes Jahr koche ich die Marmelade bestimmt wieder!

LG Gaby

Bali-Bine

30.08.2007 19:23 Uhr

Hallo Chanti!

Habe die Marmelade heute eingekocht, sie ist spitze! Die Früchte ergeben miteinander einen tollen süß-säuerlichen Geschmack. Genau das mag ich. Bin schwer begeistert, die werde ich nächstes Jahr sicher wieder machen!

Danke vielmals für das schöne Rezept, liebe Grüße, Bali-Bine

nicki9247

12.10.2007 23:01 Uhr

Das war meine erste Marmelade die ich gekocht habe( also im August war das schon). Was soll ich sagen..........LECKER!!!
Ich kauf nur noch Naturjoghurt und misch die Marmelade mit rein, besser als jedes gekaufte Fruchtjoghurt!
Hab auch den 3:1 Gelierzucker genommen.

Bali-Bine

04.04.2008 19:43 Uhr

Hallo!

Vielen Dank für dieses herrliche Marmeladen-Rezept! Es war die erste Marmelade, die ich in meinem Leben eingekocht habe und ich kann nur sagen, ich bin begeistert! Toller Geschmack, süß und etwas säuerlich (hängt sicher auch davon ab, welche Apfelsorte man verwendet), und auch die Konsistenz ist toll! Ich habe Gelierzucker 1:2 genommen, hat prima geklappt.

Diese Marmelade koche ich ab jetzt jedes Jahr ein. LG, Bali-Bine

Pumpkin-Pie

30.09.2010 05:56 Uhr

Hallo,

ich kann mich des Lobes nur anschließen, dies eine besonders feine Marmelade. Eine sehr gelungene Kombination von den Früchten.

Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

domikocht

15.09.2013 15:09 Uhr

Von mir gibt es leider nur 3 Sterne. Ich habe die Marmelade gestern gemacht, heute getestet und als zu süß und Brombeerlastig empfunden. Bei der Menge der Früchte hab ich mich genau an das Rezept gehalten, beim Zucker bin ich schon auf 2:1 Gelierzucker (750g davon) umgestiegen; trotzdem zu süß für unseren Geschmack.
Wenn ich die Marmelade noch einmal kochen sollte, dann mit folgenden Änderungen: weniger Brombeeren, dafür mehr Pflaumen, nur 500g Gelierzucker, aber den 3:1
Die Marmelade wurde übrigens sehr fest und hat 8 Gläschen ergeben.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de