Kaiserschmarrn

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

30 g Rosinen
2 EL Rum
Ei(er), getrennt
30 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
375 ml Milch
125 g Mehl
40 g Butter
  Puderzucker
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 406 kcal

Rosinen 30 Minuten mit Rum in einer Schüssel einweichen.

Eigelb, Zucker, Salz und Vanillinzucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen schaumig rühren, bis die Masse hellgelb und cremig wird. Milch und nach und nach Mehl unterrühren, dann die Rosinen zugeben. Eiweiß sehr steif schlagen, vorsichtig unter den Teig heben.

In einer Pfanne Butter erhitzen, Teig einfüllen und bei kleiner Hitze braten, bis die Unterseite leicht gebräunt ist und immer wieder wenden, bis alles leicht angebraten ist. Dabei gleich zerreißen. Auf Tellern anrichten und mit Puderzucker bestreuen.

Als Beilage Zwetschkenröster oder Kompott.
Video-Player wird geladen ...
Von: Anne Lucas, Länge: 1:58 Minuten, Aufrufe: 147.500

Kommentare anderer Nutzer


gebhard

11.08.2003 15:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also ich neme statt Milch Mineralwasser,
da wird der Schmarren ein Traum.

Bianca
Kommentar hilfreich?

niti

11.09.2003 21:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Am besten wird's mit Milch und einem kleinen Schuß MIneralwasser
Kommentar hilfreich?

Malta1993

23.01.2004 10:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Wienerin,

gestern gabs Deinen Kaiserschmarrn und es hat uns sehr gut geschmeckt!!! Habe 330 ml Milch genommen und den Rest Mineralwasser.

Als Beilage gabs Apfelmus und Vanillesosse!

Escht lägga ;)

LG Gabi
Kommentar hilfreich?

MiniKoechin

09.01.2011 14:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe soeben den Schmarrn probiert mit Mineralwasser und Milch wie Gabi.

Mein Partner und ich fanden es einfach sehr lecker und schön luftig.
Hatte leider keinen Rum, aber dafür Rum-Aroma. Habe davon ein paar Spritzer dran gegeben und hat auch einen angenehmen zarten Rumgeschmack bekommen.

Einfach spitze.
Kommentar hilfreich?

stephan-willi1

01.02.2004 08:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Bisher gab es guten Kaiserschmarrn nur in Östereich. Dank des Rezeptes auch bei mir zu Hause.
Tipp aus Östereich : einen kleinen Schuß warmes Wasser zum Teig geben und er wird super locker.
Kommentar hilfreich?

DirkKa

01.02.2004 17:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Der Tip mit dem Mineralwasser ist echt super.

Habe heute Kaiserschmarrn gemacht und den Tip mal ausprobiert (natürlich auch mit Milch).

Kaiserschmarrn.... simpel und einfach lecker.

Diese Website ist Gold wert.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


sanella1982

22.01.2016 20:20 Uhr

super Schmarrn... brutzelt gerade in der Pfanne :) eines muss ich sagen an diejenigen die dieses Rezept schlecht bewerten weil der Teig roh bleibt, zu schnell anbrennt oder sonstiges. .. Schmarrn ist kein Pfannkuchen. .. wie soll ich mich nett ausdrücken. .. ;) ihr habt halt keine Ahnung wie Schmarrn backen funktioniert :))) nix für ungut. ..
Kommentar hilfreich?

Abraki

23.01.2016 14:34 Uhr

Ein ganz tolles Rezept !
Mache für 4 Portionen jedoch das doppelte Rezept .
Gebe in den Teig noch zusätzlich ca. 40 - 50 g flüssige Butter und anstatt Rosinen nehme ich kleingeschnittene Trockenaprikosen !
Einfach köstlich .... hhmmm.....
Kommentar hilfreich?

Pottbäcker

24.01.2016 18:58 Uhr

Als Hauptgericht mit Zwetschgenröster sehr, sehr lecker. Vielen Dank!
Kommentar hilfreich?

Pastanecik

27.01.2016 17:16 Uhr

sanella1982 kannst du vielleicht erklären wie man es machen muss, dass man es richtig macht?:) Also bei mir hats zwar bis jetzt immer geklappt und hat nicht angebrannt oder ist roh geblieben oder so...aber irgend etwas muss ich falsch gemacht haben. Ich bin nicht wirklich der Kaiserschmarrnprofi.
Kommentar hilfreich?

Polozei1

12.02.2016 13:22 Uhr

super rezept, es schmekt ech super lecker, auch ohne rum. der teig war alldrdings sehr flüssig, dadurch jst er uns immer gleich beim wenden zerfallen. das ist ja nicht so schlimm, weil es ja eh zerrupft wird.
Übrigens haben bei uns 5 Portionen gerade so für vier Personen gereicht.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de