Eierlikörschnitten mit Buttercreme

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
2 EL Wasser, kaltes
180 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
80 g Speisestärke
120 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 Liter Milch
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
50 g Zucker
8 cl Eierlikör
250 g Butter
100 g Puderzucker
1 Pck. Kekse, (Butterkekse)
 etwas Rum
  Kuchenglasur, (Schoko)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Teig:
Eier trennen. Eiweiß zu Schnee schlagen. Das Eigelb mit dem Zucker, Vanillezucker und Wasser schaumig rühren. Speisestärke, Mehl und Backpulver auf die Eigelbmasse sieben und mit dem Eischnee vorsichtig unterheben. Die Masse auf ein gefettetes Backblech streichen und bei ca. 180°C ca. 20-25 Min. backen.

Buttercreme:
Aus der Milch, dem Zucker und dem Puddingpulver einen Pudding kochen. Abkühlen lassen. Eierlikör in den abgekühlten Pudding rühren.
Die Butter mit dem Puderzucker cremig rühren. Dann den Pudding nach und nach unter die Butter rühren. ( Vorsichtig und schnell verrühren, dass die Masse nicht gerinnt ). Die Creme auf dem abgekühlten Biskuitboden verstreichen.
Die Butterkekse in etwas Rum tauchen und nebeneinander auf die Creme legen. Das Ganze mit Schokoglasur bestreichen und kühl stellen.
In Stücke teilen und genießen!

Kommentare anderer Nutzer


Pumpkin-Pie

06.09.2009 17:10 Uhr

Hallo,


deine Eierlikörschnitten sind etwas ganz besonders leckeres. Hier passt alles wunderbar zusammen, der schön aufgegangene Biskuit, die sehr leckere Buttercreme und die in Rum getränkten Butterkekse. Diese Idee mit den Keksen hatt mir auch prima gefallen. Den tollen Abschluss des ganzen bildet dann noch die feine Schokidecke, dafür habe ich zwei Tafeln zartbitter Schokolade mit etwas Butter gescholzen.

Ein sehr schönes, leckeres Rezpt ! Ein Foto ist auch unterwegs.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

dany5

07.09.2009 07:12 Uhr

Hallo Pumpkin-Pie!

Vielen lieben Dank für deine nette Bewertung. Freut mich sehr, daß dir das Rezept gefällt.
Danke für das Foto. :-)

LG
Dany5

gabipan

12.09.2009 16:27 Uhr

Hallo!
Habe gestern diese traumhaften Schnitten ausprobiert. Von der Puddingmasse habe ich ein klein wenig mehr gemacht - der Eierlikörgeschmack ist auch nicht zu aufdringlich und harmoniert mit den in Rum getränkten Butterkeksen, die auch schön weich werden. Die Schokoglasur sollte jedenfalls nicht zu fest geraten und ist bei mir sehr üppig ausgefallen. Danke für dieses tolle Rezept - Fotos sind auch unterwegs!
LG Gabi

dany5

12.09.2009 17:10 Uhr

Hallo Gabi!

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Freut mich sehr, daß dir das Rezept gefällt. Und Danke für das Bild!

LG
Dany5

Ola13

23.09.2009 18:27 Uhr

Ich habe eine Frage. Wie schneide ich den Kuchen am besten ohne das er zerbricht? Die Schokolade ist doch hart?
Danke

dany5

24.09.2009 21:01 Uhr

Hallo Ola13!
Ich lasse die Glasur nicht ganz fest werden und schneide ihn dann. Danach stell ich die Schnitten kühl und die Glasur wird dann ganz fest. Am Besten geht es, einfach zwischen den Keksen zu schneiden.
Ich hoffe, daß ich dir weiterhelfen konnte.
LG
Dany5

66maria

28.10.2009 10:05 Uhr

Hallo,
Deine Schnitten sind ein Traum und schmecken oberlecker. Die haben mehr wie nur 5 Sterne verdint! Vielen Dank für das tolle Rezept.
LG Maria

dany5

28.10.2009 10:13 Uhr

Hallo Maria!

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und das Bild. Freut mich sehr, dass Dir dir das Rezept so gut gefällt.

LG
Dany5

Brutzelbaby

21.12.2009 09:04 Uhr

Hallöchen!

Dies ist mein neues Lieblings-Kuchen-Rezept! Einfach...Köstlich...Cremig...von allen geliebt!
In meinem Rezept sind die Mengenangaben etwas anders aber lecker lecker lecker sind die Schnitten in jedem Falle!
Danke!!!!!!

dany5

21.12.2009 09:18 Uhr

Hallo!

Danke für den netten Kommentar. Freut mich, daß dir die Schnitten schmecken.
LG
Dany5

schulzi2511

08.04.2010 19:54 Uhr

Einfach genial dieser Kuchen. Er sieht gut aus, ist einfach zu machen - und trotzdem was Besonderes und schmeckt hervorragend!!! Ich habe ihn mit selbstgemachtem Eierlikör gemacht und das hat natürlich traumhaft geschmeckt!!! Gibt's auf jeden Fall wieder!!
Von mir 5*

Danke & LG

Anke

Brutzelbaby

02.11.2010 15:12 Uhr

Sehr guter Kuchen für jede Gelegenheit! Den mag einfach jeder! Und er ist über Tage saftig und frische... Er schmeckt ein bißchen wie "Milka Tender"! Unbdingt nachbacken!

amijoghurt

02.01.2011 19:01 Uhr

ein sehr schönes rezept! ich habe es zum silvester-buffet beigesteuert und allen hat es geschmeckt...2 tage später ist er noch besser,und der likör ist nie zu stark im geschmack,obwohl ich 90 ml genommen habe...

Mutti6

03.08.2011 19:58 Uhr

Ich habe ihn eben nachgebacken und etwas abgewandelt,da die Kinder nicht unbedingt Eierlikör im Kuchen brauchen. Das Rezept war sehr gut nachzumachen und prima beschrieben-VIELEN DANK!!!!!!!!!

nadweb11

02.01.2012 20:07 Uhr

Absolut tolles Rezept. Hab es vor Jahren mal von meiner Schwester bekommen und es wird öfter mal nachgebacken. TOP TOP TOP. 5 Punkte von mir. Gruß

Ricke28

31.05.2012 19:55 Uhr

ja, die sind echt lecker, zählen schon seit Jahren zu
unseren Kuchen - Favoriten

lg
Ricke

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de