Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1/2 Liter Gemüsebrühe oder Fleischbrühe
Karotte(n)
1/4 Stange/n Lauch
1/2 Pck. Lebkuchengewürz
Lorbeerblätter
1 EL Mehl
Nelke(n)
1 EL Öl (Raps-)
500 g Rindfleisch (Schulter)
1/4 Liter Wein, rot
80 g Sellerie
60 g Saucenkuchen
2 EL Tomatenmark
Wacholderbeere(n)
1/2  Zwiebel(n)
  Salz und Pfeffer
1 Glas Rotkohl
1/2 Glas Johannisbeersaft
1 EL Preiselbeeren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vorbereitung:
Zwiebel, Karotte, Lauch und Sellerie putzen, waschen und in grobe Stücke zerteilen. Soßenlebkuchen zerkrümeln. Fleisch ringsum mit Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitung:
Rapsöl erhitzen, Fleisch ringsum scharf anbraten. Wurzelgemüse zugeben und mit anrösten.
Tomatenmark und Mehl zugeben, leicht Farbe nehmen lassen und mit Rotwein und Fleischbrühe aufgießen. Kräftig verrühren und die Gewürze dazugeben. Zudecken.
Den Braten ca. 45 - 50 Minuten bei 180°C schmoren.
Fleisch herausnehmen, Soßenlebkuchen zugeben und gut durchköcheln lassen.
Sauce passieren, dabei das Gemüse mit durchdrücken und noch einmal abschmecken.

Anrichten:
Gewürzbraten in Tranchen schneiden und auf Teller geben, mit der Sauce überziehen.
Rotkohl (Fertigprodukt) mit Preiselbeeren und Johannisbeersaft abschmecken.

Als weitere Beilage eignen sich Kartoffelklöße oder Teigwaren.