Kokosmakronen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Eiweiß
200 g Zucker
1 Msp. Zimt
4 Tropfen Bittermandelöl
200 g Kokosraspel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eiweiß mit Zucker zu Schnee schlagen, die restlichen Zutaten langsam unter Rühren zugeben.

Die Masse teelöffelweise auf Backoblaten verteilen und bei 170 - 180 Grad backen, bis die Makronen goldgelb sind.

Kommentare anderer Nutzer


Deiwl

07.11.2007 18:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi!

Ich habe gerade Dein Rezept ausprobiert und muss sagen: Sehr lecker! Vor allem gelingt es auch extrem einfach! Eine kleine Änderung meinerseits: Ich habe kein Bitermandelöl dazugegeben, da ich keins da hatte. Ansonsten habe ich mich aber exakt an das Rezept gehalten und kann es nur weiterempfehlen. Geschmack und Konsistenz stimmen bei dem Rezept.

LG
Deiwl

kialy

22.12.2007 13:22 Uhr

Nach dem gleichen Rezept backe ich meine Makronen auch immer. Sie sind super lecker! Werde gleich mal ein Bild hochladen.

heike50374

30.12.2007 15:14 Uhr

Hallo,

super lecker!

Liebe Grüße
Heike

Gedyli

31.10.2008 12:35 Uhr

*jam * jam *
Habe die Makronen gerade ausprobiert!
SCHNELL - EINFACH - UND SEEEEEEEEEEHR LECKER!!!!

schokostrudel

02.12.2008 21:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

prima Eiweißverwertung,schnell gemacht und lecker.
Auf den Zimt und das Bittermandelöl habe ich verzichtet
und durch Vanillezucker ersetzt.
Danke für's Rezept.

Grüßle Schokostrudel

Gourmetmaus

05.12.2008 19:52 Uhr

Hallo,

Habe gerade das Rezept ausprobiert, super lecker. Kann man weiterempfehlen. Danke fürs Rezept,

Liebe Grüße Gourmetmaus

Gemelli

14.12.2008 12:03 Uhr

Hallo,
bei der Auswahl an Makronenrezepten, fällt es nicht leicht sich für eines zu entscheiden, aber ich glaube ich habe mich, an Hand der Zutaten, für das Richtige entschieden.
Es sind sehr leckere Makronen geworden, die hoffentlich auch noch bis Weihnachten halten.
LG Gemelli

Sonnenschein75

07.11.2009 12:35 Uhr

Hurra... ich habe nur ein Rezept gesucht wofür man 4 Eiweiss braucht.. und dachte schon an Kokosmakronen... hier scheint das passende zu sein... ich habe nämlich schon 4 EW in einer Tasse.. und für mein Rezept brauch ich nur drei *g*
Werde sie gleich backen und bin gespant....

lucy2208

25.11.2009 14:29 Uhr

Hallo,

Dieses Rezept kenn ich schon Jahre und jedes Jahr zu Weihnachten möchte meine Fam.diese Kokosmakronen.Heute habe ich sie wieder gemacht.Sie werden immer gut und schmecken gut.Habe 2 Bilder hochgeladen.

LG Lucy

ShaddyNMS

25.11.2009 17:18 Uhr

Ein super schnelles und leckeres Rezept :)

Mine89

27.02.2010 16:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,ich habe gerade das Rezept ausprobiert muss zugeben das ich nicht gedacht hätte das es so gut schmeckt =),allerdings habe ich eine sache anders gemachtecht, ich habe das Eiklar kalt,und das Eigelb warm aufgeschlagen,und dann alles zusammen mit den Kokosnuss raspeln vermengt.(Hat den vorteil das sie nach dem Backen innen nicht zu trocken sind).Die Makronen schmecken sehr lecker,ich würde aber beim nächstenmal empfehlen bei 200g Kokosraspeln nur 2-3 Eier zu verwenden.Weil die Masse auf dem Blech ziemlich verlaufen ist (mit 4Eiern).

rosamunde72

05.12.2011 13:47 Uhr

super lecker

schirin206

29.12.2011 11:24 Uhr

Die absolut besten Kokosmakronen die ich jemals gebacken oder gegessen habe!
Jeder der die probiert hat wollte das Rezept!

Vielen Dank! :)

kobelinchen

04.01.2012 11:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

5 Sterne !
Super-Lecker !
Habe die Makronen nach dem Backen mit der Unterseite in Kuvertüre getaucht.
LG
kobelinchen

maxguevarra

18.11.2012 12:43 Uhr

Hab's grad nachgebacken. Supereinfach und superlecker. Vor allem finde ich praktisch, dass es auf 200g Kokosflocken ausgelegt ist, also genau eine Packung. Die meisten Rezepte sind auf 300g oder 250g und zum Umrechnen bin ich immer zu faul. ;-)

astridpongrac

28.11.2012 13:15 Uhr

Hab die Makronen heute gebacken und find sie auch richtig lecker. Leider hatte ich keine Obladen da, weil die mir von kleinen (oder auch nicht so kleinen ) Naschkatzen gefuttert wurden. Die Makronen wurden so richtig schön, sind nicht verlaufen und haben eine schöne Farbe. Werde sie auch noch entweder in Schokolade tauchen oder damit verzieren.
Gut an dem Rezept, wie maxguevarra schon sagte ist, daß das Rezept für 200 g Kokosflocken gemacht ist. Ich hasse es eine offene Packung rumliegen zu haben.

pralinchen

14.12.2013 20:48 Uhr

Hallo,

meine Kokosmakronen sind auch verlaufen! Es hätten 3 Eiweiße gereicht!

LG
Pralinchen

jason12

19.11.2014 18:09 Uhr

super Rezept schnell und lecker

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de