Feurige geschmorte Schnitzel

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Schweineschnitzel
500 g Champignons
Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel), nicht zu gross
125 ml Tomatenketchup
3 EL Sojasauce
1 EL Tabasco
3 EL Basilikum
200 g Sahne
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch in eine gefettete Auflaufform geben. Pilze in Scheiben und Zwiebel in Ringe schneiden. Beides auf dem Fleisch verteilen. Aus den Flüssigkeiten und dem Basilikum eine Marinade rühren und über das Fleisch geben. 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Form mit Alufolie abdecken und bei 200 Grad eine Stunde zugedeckt und anschließend 15 Minuten offen schmoren.

Kommentare anderer Nutzer


swieselchen

04.08.2002 19:29 Uhr

Danke für das super Rezept!
Wird es bei uns jetzt öfters geben :-)
Optimal für Sonntags: Arbeit am Samstag und am Sonntag ohne Aufwand genießen.
LG
swieselchen

JosephineB

29.11.2002 22:25 Uhr

Hmmmm.
Super- super - super - lecker.

Gibt´s auf jeden Fall wieder mal bei uns.
Danke!

Josie

birrgang

23.03.2004 06:56 Uhr

Hallo zusammen,
also wir haben am Samstag das Rezept ausprobiert und waren begeistert. Es ist wunderbar vorzubereiten und schmeckt wirlich total lecker. Als Beilage hatten wir Nudeln und einen gemischten Salat. Köstlich!
VG
Birgit

Sylvi

08.04.2004 14:00 Uhr

Das rezept war einfach fantastisch.Ich hatte jedoch den Tabasco weggelassen,der kinder wegen.Dazu servierte ich Spätzle und Eisbergsalat.das wird es jetzt öfters geben.

LG sylvi

qld123

16.07.2004 10:36 Uhr

habs gemacht & nicht zum letzten mahl
armin

Orlina

17.08.2004 20:16 Uhr

Habe das Fleisch zwar nur 6 Stunden in der Marinade ziehen lassen - aber trotzdem: Es hat uns sehr sehr gut geschmeckt! Werde ich bestimmt wieder machen.
Lieben Gruß von
Carmen

herzigel

18.01.2005 09:37 Uhr

Hallo ! Habe das Rezept für 12 Personen gemacht und alle waren total begeistert .Es gab dazu Reis und einen gemischten Salat .War nicht das letzte mal das Ich das gekocht habe .
Liebe Grüsse Herzigel

juma33

13.02.2005 15:45 Uhr

Hallo,

ich fand auch, dieses Rezept müsse unbedingt getestet werden.
Bin allerdings im Nachhinein etwas enttäuscht, denn ich hatte mir das Ganze doch etwas sahniger vorgestellt.
Die Soße war doch sehr flüssig, und die geschmackliche Kombination von Sojasauce, Tabasco und Basilikum ist - wie ich feststellen mußte - nicht so mein Ding.
Erinnerte leicht an Hustensaft... ;-)

Naja, Geschmäcker sind halt verschieden.

Weiterhin allen viel Spaß beim CK!

lg juma

lenika

01.03.2005 12:56 Uhr

HALLO habe dein Rezept ausprobiert und wir waren begeistert
wird es bestimmt öfter geben.

SAGA

07.03.2005 09:45 Uhr

LECKER!

Bin eigentlich kein grosser Fan von Ketchup, aber diese Kombination musste ich denn doch ausprobieren........ und es ist wirklich köstlich........ und schön scharf. Noch dazu ganz einfach in der Vorbereitung, einfach prima, wird es wieder geben.

Dankende Grüsse, S.

fabienne

04.12.2005 08:42 Uhr

Habe es mit frischen Champignons gekocht, Beilagen dazu Reis und Pommes frites. Nur habe ich noch zusätzlich Soße separat gekocht. Super lecker - unsere Gäste waren begeistert.

fabienne

04.12.2005 08:49 Uhr

Außerdem habe ich den Tabasco weggelassen und stattdessen Curryketchup und Cayennepfeffer verwendet.

jennifer12

10.12.2005 22:10 Uhr

Waren vom Rezept sehhhhhrrrrrrrrrr begeistert.Hat suuuupppeerrrrrrrrrr geschmeckt!!!

emse63

05.11.2006 21:32 Uhr

Danke für das schöne Rezept. Es hat uns allen supergut geschmeckt. Allerdings musste ich 1 Portion ohne Pilze kochen (Kids mögen keine Pilze!!). Gibt es sicher wieder...
Grüße

kaputnik

09.08.2007 21:01 Uhr

Hat sehr gut geschmeckt. Hab allerdings wegen fehlender Zutaten etwas geändert: Worcester statt Sojasauce und Chili statt Tabasco.
Die Süsse die durch das Ketchup entsteht hat mich ein wenig an Grillfleisch mit Honigkruste erinnert.

Gibts bestimmt wieder.

mfg kaputnik

cordi03

20.09.2007 07:48 Uhr

Wir sind begeistert. Richtig vorstellen konnte ich mir den Geschmack nicht aber habe einfach drauf los gekocht.

Leider hatten wir kein Tabasco. Habe noch Chiliflocken zugegeben.
War seeehr lecker. Mal ein ganz anderer Geschmack.

Wird es auch bei uns sicher noch mal geben.

Danke und lieben Gruß
Cordi

lukkol

28.08.2008 10:06 Uhr

Hallo,
nachdem mich die Kommentare total neugierig machten, habe ich gestern das Rezept nachgekocht und ich muss sagen: TOTAL lecker! Vielen Dank für die Einstellung bei chefkoch.de.
Ich finde das Rezept auch deshalb so klasse, weil man es einen Tag vorher vorbereitet. So kann ich an einem Tag, an dem ich wenig Zeit zum Kochen habe, trotzdem ein super-Essen servieren.
Ganz, ganz herzlichen Dank und liebe Grüße

bn1806

26.03.2009 15:08 Uhr

Hallo,

super leckeres Essen, vorbereitet in wenigen Minuten, am nächsten Tag auch kein Aufwan, von uns gibt es 4****. Leider ist es nur bedingt gesund, Sahne, Ketchup=Zucker,... aber dafür schmeckt es sogut, das sogar meine kleine Nörglerin noch mal nach haben wollte...

Liebe Grüße,

Birgit

Bluesister

26.03.2009 21:03 Uhr

Hallo,

hab heute das Gericht nachgekocht und meine Familie ist begeister!!!!!!!!!!
Auch ideal wenn Gäste kommen.

Vielen Dank für das tolle Rezept.
Lieber Gruß

Bluesister

Hans_Guss

28.03.2009 10:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Muss mal ganz dumm fragen - wie muss ich mir denn 3 Esslöffel Basilikum vorstellen

getrocknetes Basilikum, gerebbelt
frisches Basilikum, gehackt oder
ganze Blätter? In dem Fall - wieviele Blätter ergeben einen Esslöffel?

LG Hans

Amaryl

28.03.2009 13:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Frisches Basilikum zerkleinert, bzw. gehackt ist gemeint. Hans.. die Blätter habe ich noch nie gezählt (grübel) .. aber auf eins mehr oder weniger kommts hier nicht an.
Gruß Amaryl

lady-g

28.03.2009 16:26 Uhr

Ich war begeistert..mein Mann völlig hin & weg da er die "scharfe" Küche so sehr liebt ..
das wird ein Dauerbrenner in unserer Küche ..
DANKE..Lady-g

stecs

28.03.2009 18:19 Uhr

Habe Dein "feuriges Schnitzel" heute zu Mittag gemacht. Habe aber 1 EL Tabasco 1 EL "The Pain" ersetzt...
Das traf schon eher den Geschmack "feurig". 1 EL Tabasco ist doch Kindergeburtstag. Mein 8-jähriger Sohn schlabbert diese Essigbrühe pur ;)
Aber sonst sehr gut und daher 4 Sterne von mir.

@Lady-g

Dein Mann weiss nicht, was "scharf" ist ;)

LG stecs

Amaryl

28.03.2009 18:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich glaub, ich fänds heute auch nicht mehr ganz so feurig... hehe. Das Rezept hab ich von einer Kollegin und es hieß halt so.
LG Amaryl

Turni148

30.03.2014 11:27 Uhr

Kurze Frage: Man könnte doch anstelle der Sahne auch Creme Fraiche verwenden. Hat das schon mal jemand probiert?

futzibelek

29.03.2009 16:29 Uhr

Geniales Rezept! Die kurze Vorbereitung am Vortag und am nächsten Tag nur noch in den Ofen stellen ... Ich habe das ganze mit Hähnchenschnitzel gemacht. Trotz der langen Schmorzeit ist das Fleisch immer noch super saftig und die Zwiebeln knackig.
Die Schärfe harmoniert optimal mit der Süße vom Ketchup und dem Basilikum und ist "risikolos" auch bei Gästen. Mehr Schärfe würde die einzelnen Geschmackskomponenten überdecken.
Auch wenn's nicht gerade ein gesundes Essen ist ... aber es schmeeeeeeeeeeeeeckt!

baerchen67

29.03.2009 20:21 Uhr

Hallo,

super rezept, hatten es heute mittag und alle waren begeistert. Hatte nur nicht mehr soviel Ketchup, hab dafür passierte Tomaten genommen und nicht soviel Tabasco wegen der Kids. Das gibst jetzt öfters


Lg nita

Enchanter

29.03.2009 20:27 Uhr

dieses Rezept ist ein Heiratsgrund. Wer es scharf mag, kommt beim Nachkochen voll auf seine Kosten. Ich habe überlegt, ob ich es jetzt täglich kochen soll ;-)

superlecker und *****Sterne

mickyjenny

29.03.2009 22:38 Uhr

Diese Schnitzel haben uns sehr gut geschmeckt, auch von der Schärfe her war es genau richtig! Werde es nächstes mal mit Tomatensoße statt Ketchup probieren.
Ich habe auch Fotos gemacht und eingestellt.
LG Micky

mendi

30.03.2009 07:07 Uhr

Ich habe eure Bewertungen gesehen und dachte mir-na wenn das alle so toll finden,machst du das auch.
Es war wirklich einfach und sehr lecker. Ich habe es mit Putenschnitzel gemacht und auf Wunsch meines Mannes mit Pommes.
Das wird es bei uns jetzt öfters geben

Ein Foto habe ich auch gemacht;-)

liebe Grüsse

manfr

30.03.2009 09:41 Uhr

Das Ganze dann noch in ein süßes Brötchen verpackt und eine Gurkenscheibe dazu, und fertig ist der Hamburger. Aber das ist ja das Schöne bei Chefkoch: Es findet sich wirklich für jeden Geschmack etwas.
Gruß, Manfred

mibi

30.03.2009 12:32 Uhr

Super lecker und einfach zuzubereiten.
Am Samstag vorbereitet und gestern in den Ofen gestellt. Hätte gerne mehr solcher Rezepte, da wir Sonntags viel unterwegs sind und es bei uns auch keine festen Essenszeiten gibt.
Nur die Schärfe habe ich noch mit Cayennepfeffer angepasst.
Vielen Dank!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Woodynook

28.11.2012 21:18 Uhr

Hallo!
Ich hab da mal zwei Fragen.
1) geht das auch mit Hähnchen-TK-Schnitzel? Die müssen wahrscheinlich aufgetaut sein, gell?

2) Was könnte man anstelle von Champignons nehmen? einer meiner Gäste ist dagegen allergisch.

Sorry, für die doofen Fragen...bin noch Kochanfängerin.
Würd mich über eine Antwort freuen.
Danke!
Woodynook

carolacarina

24.02.2013 17:30 Uhr

Hab Heute das Rezept nachgekocht. Gefällt mir sehr gut .Vor allem weil ich es gestern vorbereiten konnte. Da draußen kalt einfach auf dem Balkon aufbewahrt.
Weil ich gestern keine frischen Pilze oder Paprika bekommen habe,(zu spät zum Einkaufen gefahren) hab ich einfach ein Glas eingelegte Paprika genommen.
War aber auch sehr gut. Sehr guter Geschmack!!!
Deshalb auch 5 Sterne.
Werde ich bestimmt öfters machen. Als Fleisch hab ich Schweinefilet genommen. Dazu gab es für mich Pommes und für meine Männer Nudeln...
LG Carola

Dacota2006

01.04.2013 19:34 Uhr

Hallo, heute gab es die Schnitzel - haben uns sehr gut geschmeckt. Ich habe allerdings die Schnitzel leicht gewürzt und kurz angebraten. Im Anschluss die Zwiebel kurz angedünstet und dann die Pilze und zusätzlich roten Paprika in Streifen kurz angebraten. Das Gemüse über dem Fleisch verteilt, dann weiter nach Rezept. Hatte nur kein frisches Basilikum und daher getrocknetes genommen. Perfekt zum Vorbereiten!

Liebe Grüsse Dacota2006

eflip

07.06.2013 13:02 Uhr

Schon mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Kann man gut vorbereiten und variieren. Wird sicher noch oft wiederholt. Besten Dank für die tolle Idee!!

nessa1979

28.10.2013 11:27 Uhr

Hey - dein Rezept wurde heute von Chefkoch auf Facebook vorgestellt.

Grund genung, es endlich mal zu bewerten.
Ich koche es schon seit bestimmt 2 Jahren - oder noch länger - regelmäßig. Ist zum Lieblingsgericht meines Mannes und mir geworden.

ich nehme aber immer Hähnchen, Schweinefleisch mag ich nicht so gerne.
Als Beilage gibt's dann Rösti oder Blumenkohl.

Absolut super!

nana71

28.10.2013 12:05 Uhr

Kenne die feurigen Schnitzel nicht von CK sondern aus einem Rezeptheft her und ich muss sagen, wir lieben es. Mache es mit Putenschnitzel und Basilikum trocken. Dazu serviere ich immer Kroketten und Gurkensalat. Einfach gut, lecker und köstlich.

Pellwormer

31.10.2013 15:28 Uhr

Tolles Rezept, diese süßlich-leicht scharfe Soße, sehr gut. Hatte allerdings Schweinesteaks genommen, die waren dann etwas trocken. Ich weiß nicht ob es mit Schnitzel anders geworden wäre, beim nächsten Mal. Interessant wäre die Garzeit, wie von einigen Usern angewendet, mit Hähnchen oder Pute, da ist doch 75 Min. garantiert zu lange ?

doree_

01.11.2013 21:29 Uhr

Ich habe das Rezept vorgestern mit Putenschnitzeln gemacht und habe sie 75 min im Ofen gelassen, Trocken waren sie nicht!

doree_

01.11.2013 21:27 Uhr

Ich muss sagen, mir hat das Rezept überhaupt nicht gefallen. Mein Mann mochte das Essen gar nicht aufessen... Normalerweise kennen und mögen wir Rezepte, wo ein Teil der Soße aus Ketchup besteht, aber in diesem Fall war er zu dominant. Auch die Würzung mit den 3 EL Basilikum ist sehr reichlich.

Zum Gelingen des Rezeptes (ob man es mag, ist Geschmackssache) hätte auf jeden Fall noch das Würzen mit Salz in die Zubereitungsbeschreibung gemusst.

melomaus

10.11.2013 15:52 Uhr

Hallo
ich habe das Gericht schon vor längerer Zeit gekocht (kam nicht dazu es zu bewerten) und uns gefiel es sehr gut. Nur könnte es für meinen Mann etwas schärfer sein, deshalb gebe ich nächstes Mal noch eine Chilischote dazu.
LG melomaus

mimi56

14.11.2013 19:31 Uhr

Praktisch, wenn Besuch kommt. War am Anfang skeptisch wegen dem Ketschup, da ich kein Fan desselben bin. Schmeckt wirklich sehr gut.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de