Apfelstrudel

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Mehl
1 Prise(n) Salz
Eigelb
2 EL Butter
  Öl
1 kg Äpfel
Zitrone(n), der Saft davon
100 g Rosinen
75 g Mandel(n), gehackte
100 g Paniermehl
60 g Butter
125 g saure Sahne
1 TL Zimt, gemahlener
100 g Zucker
  Butter, zerlassene, zum Bepinseln
  Puderzucker zum Bestreuen
125 ml Wasser, lauwarmes
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 326 kcal

Mehl, Salz, Eigelb und 2 EL Butter mit 125 ml lauwarmen Wasser zu einem Teig kneten. Eine Kugel formen, mit Öl einpinseln und in Folie verpackt 1 Stunde ruhen lassen.

Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft, Rosinen und Mandeln mischen. Paniermehl in 1 EL Butter (von den 60 g) anrösten.

Teig auf einem Küchenhandtuch dünn ausrollen. Teig mit saurer Sahne und restlicher Butter bestreichen. Paniermehl darüber streuen und die Apfelmasse darauf verteilen. Zimt und Zucker mischen und darüber geben. Teigränder einschlagen und den Strudel aufrollen. Auf ein gefettetes Backblech setzen und mit zerlassener Butter bepinseln.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 180°C, Gas: Stufe 3) ca. 40-45 Minuten backen.

Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Kommentare anderer Nutzer


christine5

03.03.2009 19:31 Uhr

Hallo,

dazu eine leckere Vanillesoße und der Strudel ist perfekt. Danke sehr.

Gruß
Christine
Kommentar hilfreich?

suppen_kasper

04.11.2009 00:28 Uhr

Hallo,

also ich muss sagen dass es mein allererster Apfelstrudel war den ich selber gemacht hab und er ist trotz gekauften Blätterteig perfekt gelungen - ich danke vielmals

Gruß
Kommentar hilfreich?

1Silke1

06.12.2010 12:25 Uhr

War wirklich sehr, sehr lecker. Nur dachte ich mir, der Teig wird sich schon auch von der Arbeitsplatte lösen, Fehlanzeige... Da braucht es wirklich das Küchentuch.

Habe zu dem Apfelstrudel noch eine Packung Sahne reingetan, weil das meine Mutter früher immer so gemacht hat, war lecker, hat auch meinen Gästen sehr gut geschmeckt. Wird es sicher mal wieder geben.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de