Schweinelendchen in Bärlauch und Champignon - Möhren - Apfel Gemüse

scharfe, süß-saure Schweinelendchen

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

350 g Schweinelende, grob gewürfelt
4 EL Olivenöl
2 m.-große Zwiebel(n), geviertelt und geschnitten
2 Zehe/n Knoblauch, gepresst
1 kleine Peperoni, scharfe
2 EL Bärlauch, fein gehackter
2 m.-große Gewürzgurke(n), fein gewürfelt
200 g Zwiebel(n) (eingelegte Silberzwiebeln)
3 m.-große Äpfel, aromatische, geschält, entkernt und grob gewürfelt
3 Handvoll Champignons, frische oder tiefgefrorene
3 Handvoll Möhre(n), frische oder tiefgefrorene, in Scheiben geschnittene
1 TL Chilipulver
1 TL Currypulver
1 TL Gewürzmischung für Steaks
200 ml Wein, weiß ( z.B. Neuburger, mild)
250 ml Wasser
1 Tasse saure Sahne
2 TL Salz
1 Prise Zucker, zum Abrunden
  Petersilie, gehackte für die Kartoffelgarnitur
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Olivenöl in einen Schmortopf geben, erhitzen und die grob gewürfelte Schweinslende darin vorsichtig anbraten, bis ein leicht bräunlicher Satz entsteht. Zwiebeln, Knoblauch und Bärlauch hinzugeben und kurz mitbraten, dann die aufgetauten Möhren und Champignons hinzugeben und bei offenem Topf ca. 10 min schmoren lassen, danach erst die restlichen Gewürze (Chilipulver, Curry, Tabasco, Steakgewürz, Salz), die Äpfel, den Wein und Wasser hinzufügen und bei kleinster Hitze und geschlossenem Deckel ca. 35 min schmoren lassen.
Anschließend mit saurer Sahne abschmecken.

Dazu werden Salzkartoffeln oder grüne Bandnudeln gereicht.

Anmerkung: Bei Verwendung von tiefgefrorenem Gemüse braucht man weniger Wasser. Fleisch und Gemüse dürfen nicht "schwimmen"

Kommentare anderer Nutzer


seewind50

23.05.2010 19:44 Uhr

Ich hab dieses Rezept heute nachgekocht und kann nur sagen, das die ganze Familie begeistert war. Die leichte Süße der Äpfel verbindet sich super mit der Schärfe der Chillischote.
Ich hab statt saurer Sahne lieber Creme fine genommen.
War echt super lecker.

VG seewind

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de