Vanillekipferl

einfach, braucht etwas Zeit
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

280 g Mehl
210 g Butter, kalte
100 g Mandel(n), gemahlene
70 g Zucker
10 EL Puderzucker
3 Pck. Vanillinzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl auf das Backbrett sieben, die Butter mit einem Messer einhacken und mit den Fingern zerbröseln.
Die gemahlenen Mandeln und den Zucker untermischen und alles rasch zu einem Teig kneten. Den Teig 30 Minuten oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Aus dem Teig eine Rolle formen und Scheiben davon abschneiden. Zuerst zu Kugeln, dann zu Würstchen rollen. Die Würstchen zu Kipferln (Hörnchen) biegen.

Die Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze, mittlere Schiene) bei 175 Grad etwas 15 Minuten backen.

Inzwischen Puderzucker und Vanillinzucker mischen und auf eine große Servierplatte sieben.

Die noch warmen Kipferl in das Zuckerbett einlegen, ganz bedecken und darin auskühlen lassen.

Ergibt ca. 60 Kipferl.

Kommentare anderer Nutzer


angelika1m

23.12.2007 14:43 Uhr

Hallo hexelea,
der Teig hat eine gute Konsistenz zum Kipferl formen. Ich habe einfach fingerdicke Rollen geformt, etwa 2,5 cm Stücke abgeschnitten und 5 cm lange Röllchen in Kipfelform gebracht. Ausbeute waren 70 Stück. Ich hab' sie nicht in der Zuckermischung gewälzt, sondern auf dem Blech mit dem Sieb eingepudert.
Geschmacklich zwischen knusprig und auf der Zunge zergehend, waren sie für uns genau richtig.
Anstelle der Mandeln kann man auch sehr gut Kokosraspeln verwenden und diesem Teig ein wenig abgeriebene Zitronenschale oder Zitroback zufügen.

Danke, Angelika

lorddevil

23.12.2009 17:48 Uhr

Irgend wie funktiniert es bei mir nicht mit diesen Angaben, der Teig ist und bleibt bröselig!
Fehlt evtl noch irgend eine Zutat oder mehr Butter oder was auch immer!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de