Kokossuppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Möhre(n)
250 g Kartoffel(n)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
2 EL Öl
400 ml Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch
240 g Hähnchenbrustfilet
80 g Zuckerschote(n)
Chilischote(n), getrocknete
1 TL Zitronensaft
  Petersilie
  Salz und Pfeffer
  Ingwer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Möhren und Kartoffeln schälen und in 1,5 cm große Würfel schneiden, Zwiebel fein würfeln. Alles mit einer durchpressten Knoblauchzehe in Öl andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen und aufkochen. Hähnchenbrustfilet hineinlegen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 12 Min. garen. Zuckerschoten putzen und halbieren. Hähnchenbrust herausnehmen, kurz ruhen lassen. Zuckerschoten nun in die Suppe geben, und die Chilischote in die Suppe bröseln. Ca. 2-3 Min. kochen. Fleisch nun in Scheiben schneiden, in die Suppe zurückgeben und wieder erwärmen. Mit Salz, Pfeffer, Ingwer und Zitronensaft abschmecken. Petersilie zugeben und servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Lionel31

12.01.2009 18:32 Uhr

Hallo Magro,

ich habe das Suppenrezept heute nachgekocht. Die Zutaten habe ich gleich verdoppelt, abgesehen von der Kokosmilch (wegen der Kalorien). Sie hat trotzdem gut nach Kokosnuss geschmeckt. Chili und Ingwer geben der Suppe die perfekte Schärfe. Leider hatte ich keine Zuckerschoten, so dass Erbsen herhalten mussten. Die Suppe ist sehr gut angekommen und ich werde sie bestimmt mal wieder machen. Danke für das Rezept!

Viele Grüße,
Lionel

FrauMausE

22.01.2011 19:32 Uhr

Hallo,

wir fanden die Suppe ebenfalls ausgesprochen lecker.
Hausmannskost mit asiatischem Touch!
Ich habe die Anregung der Vorkommentatorin aufgegriffen und habe Erbsen anstelle der zuckerschoten verwendet - kommt bei den kids besser an;-)
Chilischoten habe ich durch -pulver ersetzt.

Wirklich ein köstliches Süppchen!

LG


FrauMausE

l

Kirschkern6780

13.09.2011 09:14 Uhr

Habe es nachgekocht...einfach zuzubereiten und es war ein kulinarischer Traum.Echt sehr lecker.Wird es öfter bei uns geben...mmmmmh

chantalleification

13.12.2011 01:26 Uhr

Hallo Miteinander!!!

Ich bin neu und auch unerfahren was kochen betrifft. =))

Ich hätt da ne frage: Was sind Zuckerschoten und wo bekomme ich die???


glg chantalleification

bibba

02.08.2013 13:39 Uhr

Danke für das einfache aber super leckere Rezept. Zuckerschoten habe ich durch erbsen ersetzt, trotzdem toller geschmack. 5 Sterne perfekt.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de