Apfelauflauf

leckere Süßspeise
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Apfel, säuerlicher
125 g Haferflocken (Vollkorn-)
20 g Speisestärke
1 TL Backpulver
75 g Butter, weiche
Ei(er), getrennt
100 g Honig
100 ml Milch
  Butter, für die Form
Apfel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Äpfel, bis auf einen, schälen, entkernen und in Scheiben schneiden.
Haferflocken mit Speisestärke und Backpulver mischen. Butter, Eigelbe, Honig und Milch zugeben, alles gut verrühren.
Äpfel unterheben. Eiweiß steif schlagen und ebenfalls unterheben.
Auflaufform fetten und den Teig einfüllen. Den Apfel schälen, mit einem Ausstecher entkernen, in Ringe schneiden und auf den Auflauf legen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Min. bei 180 Grad backen.

Kommentare anderer Nutzer


Prachtschnalle

26.09.2006 08:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Eine wirklich leckere Kombination mit den Äpfeln, Vollkornhaferflocken usw.
Hat sehr gut geschmeckt.
Mein Vorschlag dazu wäre noch irgend eine Art von Soße (Vanille-, etc.).
Das hat unsere süße Mittagsmahlzeit dann richtig abgerundet... mmmh.

Wer möchte, kann das auch etwas schneller zubereiten in der Kombi-Mikrowelle:
600 W 8 Min, dann nochmal 10 Min bei 600 W mit schwachem Grill.

Andrandra01

16.05.2008 13:37 Uhr

Hallo,

bin auf der Suche nach nem neuen Apfel-rezept über dieses gestolpert...ausprobiert, aufgefuttert(mit Vanillesoße) und für gut befunden...

Das wirds wieder geben.

Danke

silvie69

05.08.2011 19:04 Uhr

Hallo,

sehr lecker und schnell zu machen.Ich habe die äpfel geraspelt und alles direkt unter die masse gehoben.Etwas zimt habe ich noch dazugegeben, für mich gehört das einfach zu äpfeln dazu.
Nach den bewertungen oben hatte ich auch eine vanillesoße dazu gemacht, das braucht es aber meiner meinung nach nicht unbedingt,der auflauf hat auch so sehr gut geschmeckt.

Liebe grüße
Silvie

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de