Parmesan - Chips

gut zu verschenken
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Parmesan am Stück
 n. B. Chili - Flocken
 n. B. Kräuter der Provence
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Parmesan fein reiben und je nach Geschmack mit Chiliflocken und den Kräutern würzen. Mit einem Teelöffel kleine Haufen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech machen. Die Haufen mit dem Teelöffel flachdrücken.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 6 – 7 Minuten goldbraun backen.

Danach die Chips vorsichtig auf Küchenkrepp verteilen, damit das überschüssige Fett aufgesogen wird.

Hinweis: Wenn die Chips einen Durchmesser von ca. 4 cm haben, erhält man so um die 100 Stück. Sind auch gut zum Verschenken geeignet. Sie sind in einer luftdichten Dose ungefähr 10 Tage haltbar, aber so lange halten die bei uns gar nicht.

Kommentare anderer Nutzer


Dodoline

21.08.2006 17:57 Uhr

Hallo , habe gerade ein Blech mit den Chips aus dem Ofen geholt....es ist schon halbleer...lach
Sehr gute Idee und extrem lecker !! DANKE
Die Chips werde ich öfter machen...

LG
Dodoline

Dodoline

21.08.2006 18:00 Uhr

.....fast vergessen : Zum verschenken VIIIIIIEEEEEL zu schade... ;-))
Dodoline

Suse70

22.08.2006 11:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallöle,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Plätzchen bei der Zugabe von etwas Mehl viel knuspriger werden und das auch bleiben.
Reine Käseplätzchen bleiben meist etwas weich und werden schell zäh.

es grüßt
Suse

Riddel

06.09.2008 13:17 Uhr

Hatte die Chips neulich für ein Picknick, sie haben nicht nur lecker geschmeckt sondern fielen auch optisch auf!

LG Riddel

Kristina_1978

20.09.2008 22:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

wir sind absolut verrückt nach Parmesan-Chips und mischen ab und zu noch Sesamkörner unter die Masse.

Viele liebe Grüße :-)

Kristina

akamee

13.01.2009 10:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also: ich hab die grösser gemacht und in der Pfanne. Und wenn die abgekühlt sind aber noch nicht hart, einfach über eine umgedrehte, kleine Schüssel legen und vorsichtig andrücken. Wenn das Ding kalt ist, runternehmen und schon ist ein Parmesankörbchen fertig. Wir haben Salat reingemacht, war super :)

flyinggirl

19.02.2009 08:42 Uhr

Gab's zum Antipasti-Essen letzte Woche und alle waren hellauf begeistert!
Suuuuper lecker!!! 5* Sterne von mir
LG
Vanessa

Hüftgoldine

22.08.2009 14:35 Uhr

mmmmmmhmmmmm... lecker!! Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Man muss nur hölisch aufpassen, dass die Chips nicht zu lange im Ofen, denn schmecken sie richtig verbrannt.

Tolles einfaches Rezept! Vielen Dank!

Hüftgoldine

kaspe

08.02.2010 20:08 Uhr

Sehr lecker die Parmesan Chips.Mein Freund ist verrückt danach.Ständig muss ich die für ihn machen.Danke für das tolle Rezept

babse

21.10.2010 14:58 Uhr

Hallo,

ich habe soeben die Parmesan-Chips gemacht und bin restlos begeistert. Superlecker!

LG
Babse

VaniiLLeBlüte

21.12.2010 23:26 Uhr

Hay würde die Chips gern mal machen aber ich mag Gouda eher als Parmesan also kann ich stad Parmesan auch Gouda nehmen`?

brigitte144

05.04.2011 20:57 Uhr

Hallo
zu welchen Sachen kann man diese Chips noch servieren?
Grüner Salat oder einfach nur zu einer Party mit auf den Tisch stellen?
Bin sehr dankbar für eure anregungen!!!

LG Brigitte

christina69zs

11.07.2011 19:09 Uhr

Hallo Rockahr,

vielen Dank für dieses einfache geniale Rezept (volle Punktzahl)!!

Mit Parmesan, direkt aus Italien, den ich frisch gerieben habe, gab´s die Chips gleich 3x kurz hintereinander!

Älter als einen Tag sind sie nie geworden (so lecker!!), daher auch nie zäh o.ä.

Ganz besonders lecker dazu hat der selbstgemachte Balsamicogelee meiner Kollegin geschmeckt - hhmmm!!

LG
Christina

PS:
Mit Fotos...

chefkeks

29.07.2011 08:48 Uhr

Danke für das tolle Rezept. Tierisch einfach zu machen und endlich hat man mal einen Resteverwerter für den übriggeblieben Parmesan im Kühlschrank.

Eignet sich hervorragend zum abendlichen Knabbern und auf Nudelgerichten...

Viele Grüße aus Hamburg

chefkeks

gamo22

11.08.2011 15:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker. Ich habe die Chips im Hörncheneisen gebacken, geht schnell und werden sehr schön knusprig.

jzillikens

22.03.2012 19:34 Uhr

Sehr köstliches Rezept! Das gibts jetzt glaube ich zu jeder Party ( auch wenn die Küche ein wenig riecht ;-) )

jzillikens

10.06.2012 21:16 Uhr

Und jetzt habe ich noch Holzspieße reingesteckt und sie Lutscher genannt.
Bild folgt, fünf Sterne sind schon da

LeandraAstroga

21.01.2013 14:54 Uhr

Dieses Rezept ist einfach wundervoll!!!!!!
Für mich als ausgesprochenen Käsefan ein absolutes muss! =D
Echt wahnsinnig lecker!!!

Vielen lieben Dank für das Rezept! (oder eher: böse, mir etwas zu zeigen, das so gut schmeckt, dass man nicht wieder aufhören kann es zu essen >:( ;) )

kochmitt447

30.03.2013 18:01 Uhr

Die chips waren die besten die ich je gegessen habe

schinkenröllchen

09.08.2013 18:11 Uhr

ich habe gerade die Parmesantaler aus dem Ofen geholt und mußte natürlich schon probieren:
Einfach nur göttlich-auch wenn mir vielleicht etwas zu viel Chiliflocken reingeflogen sind...das gibt 'nen mächtigen Durst!!!!
Aber das ist mein Fehler, ansonsten alle Sterne dieser Welt.Besser als jeder Kartoffelchip....

LG
Bettina

Fiammi

26.08.2013 12:11 Uhr

Hallo,

hab gerade die Parmesan-Chips aus dem Ofen geholt. Sehr lecker. Hab zum Testen nur 50g Parmesan mit italienischen Kräutern vermischt. Hab das Parmesangemisch in verschiedene Plätzchenausstecher gefüllt (Herzen und für Spitzbuben). Hab aber insgesamt nur 9 Stück erhalten. Pro "Plätzchen" hab ich 2 TL Parmesan verbraucht.

Ciao
Fiammi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de