Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

600 g Suppenfleisch vom Rind
1 Bund Suppengrün
1 1/2 Liter Wasser
250 g Rote Bete
300 g Spinat
200 g Sauerampfer
500 g Kartoffel(n)
Karotte(n)
Zwiebel(n)
100 g Frühlingszwiebel(n)
30 g Butter
Ei(er), hartgekochte
250 ml saure Sahne oder Schmand
  Salz und Pfeffer
Lorbeerblatt
  Essig, nach Geschmack
  Zucker
 etwas Mehl
 etwas Tomatenmark
1 Bund Dill
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus Fleisch, Suppengrün und Salz eine Brühe zubereiten und abseihen.

Geschälte, gehackte rote Bete in etwas abgeschöpftem Suppenfett mit Salz, Zucker, Essig und Tomatenmark weich dünsten.

Karotte und Zwiebel hacken, in Butter anbraten, mit Mehl bestäuben und durchrösten.

Spinat, Sauerampfer und Frühlingszwiebeln gut waschen und in feine Streifen schneiden.

Kartoffeln würfeln und in der abgeseihten Brühe 10 bis 15 Minuten vorkochen.
Die vorbereiteten Gemüse dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt würzen und alles zusammen weich kochen.

Das gekochte Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, in die Suppenteller verteilen und mit heißem Borschtsch auffüllen. Jede Portion mit einem halben gekochten Ei, gehacktem Dill und einem Tupfen saure Sahne garnieren.

Tipp: Ich gebe die gekochten Eier, Dill und Saure Sahne oder Schmand direkt in den Topf.