Weihnachtskuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

350 g Mehl
300 g Zucker
150 g Zitronat, fein gehackt bzw. gewogen
100 g Haselnüsse, gemahlene
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Lebkuchengewürz
1/4 Liter Milch
150 g Butter
2 EL Honig
Ei(er)
  Für den Guss:
10 EL Zucker
250 g Kokosfett
2 EL Kakaopulver
Ei(er)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig die Zutaten vom Mehl bis Lebkuchengewürz trocken mischen. Zutaten von Milch bis Eier ebenso vermischen und mit der Trockenmasse gut vermischen.
Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech gleichmäßig verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 170°C auf mittlerer Schiene ca. 30 Min. backen.
Den fertigen, noch warmen Kuchen auf ein Gitterrost stürzen und das Backpapier abziehen.

Für den Guss die Eier und Zucker mit Rührbesen schaumig rühren. Kokosfett erhitzen. Zusammen mit dem Kakaopulver langsam unterrühren. Anschließend auf dem erkalteten Kuchen verteilen.

Kuchen eine Nacht stehen lassen und dann anschneiden.

Kommentare anderer Nutzer


Nekry

11.12.2006 20:26 Uhr

Ein Traum!
In Ermangeln von Lebkuchengewürz hab ich einfach eine gute Prise Zimt und ein paar zerquetschte Nelken verwendet. Diese Rezept ist sogar ins "allmächtige" Backbuch meiner Mum gehoben wurden.

Von Oma bis zu Teen hat es allen geschmeckt. Danke fürs Rezept! :)
Kommentar hilfreich?

heike50374

16.12.2006 14:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

den Kuchen hatten wir zum Adventskaffee, er schmeckt sehr gut. Allerdings habe ich beim Zucker gespart, und die Glasur habe ich mit normaler Kuvertüre gemacht.

Vielen Dank für das Rezept
Heike
Kommentar hilfreich?

rubin007

02.12.2007 15:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
der Kuchen ist super gelungen und schmeckt ganz prima.
Allerdings habe ich einige Änderungen am Rezept vorgenommen:
Da wir kein Zitronat mögen, habe ich einfach eine Tüte Orange-Back reingetan und die Mehlmenge auf 400 g und die Nüsse (ich habe gemahlene Mandeln verwendet) auf 200 g erhöht.
Von dem Lebkuchengewürz habe ich nur eine halbe Tüte verwendet. Eine ganze Tüte ist ja für 1000 g Mehl, ich persönlich finds dann einfach zu würzig!!
Den Teig habe ich dann noch mit 2 EL Kakao verdunkelt, bringt dann auch noch mal ein leckeres schokoladiges Aroma.

Eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht
rubin007
Kommentar hilfreich?

fränzle

23.12.2007 22:41 Uhr

Hallo!

Ich habe diese Jahr wieder dieses Kuchen gebacken! Lecker! Allerdings habe ich nur 250g Zucker genommen und nach dem Backen den Kuchen mit Rum bestrichen und zusätzlich noch Rosinen im Teig gehabt. Zum Schluss als der Überzug getrocknet war, habe ich den Kuchen noch mit Marzipansternen veziert.

LG fränzle
Kommentar hilfreich?

Lars2011

22.12.2008 14:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

kann mich Fränzle nur anschließen. 300g Zucker sind zuviel. Das nächste mal verwende ich auch nur 250g. Ansonsten sehr lecker und schön weihnachtlich. Ergänzt den Christstollen sehr gut.

Gruß Lars
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Meereskind

23.11.2015 05:20 Uhr

Hallo Zitrofa!

Ich habe deinen Weihnachtskuchen gestern gebacken und er war super... aber holla die Waldfee, ist der süß! Da klebt einem ja die Schnute :D Ich glaube, nächstes Mal reichen auch 200g Zucker.

LG
Kommentar hilfreich?

Arriva1

27.11.2015 11:58 Uhr

Ein ganz wunderbarer Kuchen. Die ganze Familie hat geschlemmt. Auf den Schokoladenguss habe ich verzichtet und es etwas einfacher gemacht. Danke, das Du das Rezept eingestellt hast. LG
Kommentar hilfreich?

tifi20

10.12.2015 16:09 Uhr

Hallo,
würde das Rezept gerne nachbacken. Hab da nur eine Verständnisfrage: die Eier werden mit den übrigen feuchten Zutaten nur verrührt? Oder muss man sie vorher dick cremig aufschlagen?

Lieben Dank für die Antwort
Kommentar hilfreich?

SandraCanim

23.12.2015 19:41 Uhr

super einfacher kuchen. Sehr lecker und weihnachtlich. Habe Haselnüsse durch Mandeln ersetzt da wir Allergiker unter uns haben und geriebene Orangenschalen statt Zitronat genommen. Und hab noch 150g gehackte Mandeln mit rein. super super lecker. Oben drauf hab ich weiße und Vollmilch Schokoladenglasur im Kuhfleckenstyle!! super kuchenn!!!
Kommentar hilfreich?

Lucy125

25.12.2015 11:30 Uhr

Leider hat uns der Kuchen garnicht geschmeckt, obwohl wir Weihnachtsgewürze sehr mögen. Ist anscheinden geschmackssache.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de