Zutaten

Keule(n) von der Gans
Lorbeerblätter
Zwiebel(n)
4 EL Zucker
1 EL Senf, körniger
1 TL Salz
1/4 TL Zimt
125 ml Essig (Weißweinessig)
50 g Rosinen
1 EL Zucker
3 TL Speisestärke
50 g Butterschmalz
30 g Mandel(n), gehobelt
1 TL Majoran
1 TL Salz
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gänsekeulen unter kaltem Wasser abspülen und in einen Bräter geben. Die Zwiebeln abziehen, zerkleinern und mit Zucker, Lorbeerblättern, Senf, Salz, Zimt und Essig zu den Keulen geben und mit Wasser bedecken. Die Gänsekeulen etwa 2 Std. bei schwacher Hitze köcheln lassen.
Rosinen in kaltem Wasser einweichen.
Die gegarten Keulen aus der Brühe nehmen und trockentupfen. Brühe erkalten lassen bis das Fett erstarrt ist. Butterschmalz in dem Bräter erhitzen und die Keulen darin anbraten. Mit etwas Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Dann restlichen Zucker darüber streuen und karamellisieren lassen. Die Keulen auf einer vorgewärmten Platte anrichten.
350 ml Brühe ohne Fett in den Bräter gießen und mit der angerührten Speisestärke binden. Rosinen und Mandeln hinzufügen und mit Salz und Majoran abschmecken. Die Sauce über die Keulen gießen und servieren.
Dazu passen sehr gut Klöße und Rotkohl.