Buttermilk Pancakes

Buttermilch - Pfannkuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

230 g Mehl
250 ml Buttermilch
Ei(er)
1 TL, gestr. Natron
1 EL Öl
1 Prise(n) Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl in eine Schüssel sieben, Natron und Salz untermischen.
In einer zweiten Schüssel das Ei verquirlen, die Buttermilch und das Öl (möglichst geschmacksneutral, z.B. Distel- oder Sonnenblumenöl) hinzugeben und gut vermischen.
Die flüssige in die feste Mischung gießen und schnell mit einer Gabel verrühren. Es dürfen durchaus kleine Klümpchen bleiben.
Ca. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und kleine Teigmengen (ein guter EL) in das heiße Öl geben und ausbacken, so dass sie von beiden Seiten goldbraun sind.
Ergibt ca. 15 kleine (4-5 cm Durchmesser) Pancakes.

Kommentare anderer Nutzer


jenny83

20.08.2006 16:59 Uhr

Sehr lecker und einfach machen.
Die Pancakes sind sogar mir und meiner miesen Pfanne gelungen.
Kommentar hilfreich?

schokoladina

31.05.2007 20:44 Uhr

Ja, stimmt sehr einfach und leicht zu machen. Dazu haben wir leckeres Apfelmus gegessen.

Vielen Dank und Gruß Schoko*ladina
Kommentar hilfreich?

leana

13.09.2007 14:11 Uhr

Die Pancakes schmecken wirklich super!

Ich habe sie mit Zimt und Zucker bestreut und mit Apfelmus gegessen.

Liebe Grüße,
leana
Kommentar hilfreich?

Carmen80

01.03.2008 10:17 Uhr

Absolut lecker!
Hat der ganzen Familie geschmeckt und ist mal was anderes als Brötchen und Co. Wir haben es mit Zimt/Zucker und mit Akatienhonig (leider keinen Ahornsirup mehr im Haus gehabt) gegessen. Denk das wirds morgen wieder zum Frühstück geben. Und es geht so schnell und ist so einfach.

Vielen Dank für das tolle Rezept.

LG Carmen
Kommentar hilfreich?

tipokates

30.04.2008 17:41 Uhr

Schmecken ganz gut, wir haben waldfrucht dessert dazu gegessen. Muss dazu sagen das sie nur Warm genießbar sind! Kalt schmecken sie Knautschig .. nicht so gut. Aber warm lecker.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Texasbabe

18.01.2015 17:29 Uhr

Habe die Pancakes schon öfter gemacht, allerdings nehme ich mehr Buttermilch (350-400g). Wir essen sie meist mit Ahornsirup, aber auch mit Heidelbeeren drin und dann mit warmem "Heidelbeerkompott" dazu sehr zu empfehlen.

@Teelady: Möglicherweise hast Du's auch schon getestet, aber ich denke, es sollte auch mit Backpulver klappen. Natron ist das Triebmittel, wo man extra Säure für benötigt (hier aus der Buttermilch), während Backpulver die Säure bereits mitbringt und deshalb universal einstzbar ist.

VG Texasbabe
Kommentar hilfreich?

Mama0007

15.02.2015 21:21 Uhr

Hallo,

ich bin begeistert von diesem Rezept!

Bitte nicht mehr Milch und Wasser dazugeben, dass sind Pancakes und keine Pfannkuchen oder Palatschinken;)
Den Teig muss man NICHT verstreichen können:)

Vielen Dank für das schöne Rezept!

Liebe Grüße
Daniela
Kommentar hilfreich?

alaKatinka

18.02.2015 22:08 Uhr

Hallo,
hmmm Daniela, einen kleinen Schluck Milch musste ich doch noch nehmen. 'g'
War ein bißchen dick. Trotzdem sind es echte Pancakes geworden, die lecker waren, nachdem Ahornsirup und noch andere kleine Leckereien dort Platz fanden.

LG Katinka
Kommentar hilfreich?

schaech001

31.03.2015 18:18 Uhr

Hallo,
bei mir hat alles gepaßt...einen habe ich gerade verputzt (mehr werde ich wohl auch nicht abbekommen :-)) und bin begeistert. Hatte nur selbstgemachten Schokosirup dazugegeben, Junior wird ihn nachher mit Zimtzucker bekommen.
Dieses Rezept wandert umgehend in meinen Standard-Ordner

Liebe Grüße
Christine
Kommentar hilfreich?

GourmetKathi

11.11.2015 16:56 Uhr

Sehr lecker! Ich habe VK Mehl verwendet und Topfen und Marmelade dazu gegessen.

GLG Kathi
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de