Zutaten

1 Stück(e) Ingwer
Knoblauchzehe(n)
2 Stängel Zitronengras
2 TL Sambal Oelek
1 TL Kurkuma, gemahlen
1 TL Koriander, gemahlen
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
250 g chinesische Eiernudeln
1 Stange/n Lauch
100 g Austernpilze
Paprikaschote(n), rot
300 g Hähnchenbrustfilet(s)
1/2 Liter Öl
1 Dose Kokosmilch
3 EL Sojasauce, süße (Ketjap manis)
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die oberen und unteren Ende sowie die äußersten Blätter des Zitronengrases abschneiden, den Rest sehr fein hacken. Ingwer (1-2 cm) und Knoblauchzehen hacken. Alles zusammen im Mörser zu einer Paste zerdrücken. Dann Sambal Oelek, Kurkuma, Koriander, Kreuzkümmel und Salz dazu geben und mischen.

Die Nudeln in kochendem Wasser ca. 2 Minuten garen, abschrecken und abtropfen lassen.
Den Lauch bis auf Wurzel und harte, grüne Stellen in Streifen schneiden (ca. 4 x 0,5 cm). Die Austernpilze vierteln, die Paprika in feine Streifen schneiden.

Das Hähnchenbrustfilet in Würfel schneiden und in Wok oder Pfanne im gut erhitzten Öl knusprig frittieren, herausnehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen und mit etwas Salz bestreuen.

Ein wenig Öl im Wok erhitzen und die Paste aus dem Mörser darin ca. 2 Minuten erhitzen. Gemüse und Pilze dazugeben und weitere 3-4 Minuten braten. Die Kokosmilch dazugeben und aufkochen lassen. Nun die Nudeln und die Hähnchenbrustwürfel dazugeben und erwärmen.

Mit Ketjap manis (süße Sojasauce) abschmecken und servieren.