Kartoffel - Lauch - Suppe mit Lachs und Tomaten

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

4 Stange/n Lauch
500 g Kartoffel(n)
1/2 Liter Hühnerbrühe, selbstgekocht oder Instant
1 Bund Dill
100 ml Wein, weiß, trocken
1 Becher Crème fraîche
5 Scheibe/n Lachs, geräuchert, in Würfel geschnitten
Tomate(n), geschält entkernt, in kleine Würfel geschnitten
  Salz und Pfeffer, weißer
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den weißen und hellgrünen Teil von den Lauchstangen halbieren, unter fließendem Wasser gründlich (auch die Innenseite der Blätter) waschen und in etwa 1 cm breite Streifen schneiden.

Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und zusammen mit dem Lauch in einen Topf geben, die Brühe und den Wein zugießen und ganz weich kochen, das dauert gute 30 Minuten.
Alles im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Unter das Gemüsepüree die Créme fraiche rühren, einmal kurz aufkochen und mit Salz und weißem Pfeffer sowie einem Hauch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Zum Schluss die Lachs- und Tomatenwürfel hinzufügen, nur kurz erwärmen (nicht mehr kochen lassen) und die Suppe mit gehacktem Dill bestreuen. Gut heiß servieren.

Beilage:
frisches Baguette.

Kommentare anderer Nutzer


ascors

23.05.2002 10:09 Uhr

Hallo Mariatoni,

diese Suppe ist ein Genuss.
Wenn ich darf, werde ich sie (die Suppe natürlich) wärmstens(!) weiterempfehlen.

Gruss Reiner
Kommentar hilfreich?

marygirl

11.12.2003 13:32 Uhr

Hallo Mariatoni,

diese Suppe ist superlecker!!! Vielen Dank für das Rezept. Habe sie heute, da ich keinen guten Lachs bekommen habe, einfach mit Brotcroutons und Mini-Speckwürfeln als Einlage gemacht. Schlichtweg der Hit und man kann sie sogar relativ schnell und einfach mal unter der Woche machen.

Gruß,

Marion
Kommentar hilfreich?

wklaus

04.04.2004 15:06 Uhr

Die Suppe ein Gedicht.

Lieben Gruss Klaus
Kommentar hilfreich?

burkert

08.04.2004 13:22 Uhr

Die Suppe ist wirklich einfach und gut.
Allerdings kann ich der Menge der verschiedenen Zutaten nicht ganz zustimmen. 4 Stangen Lauch erscheinen mir als entschieden zu viel. Bei mir reichte eine Stange (die war etwa 40 - 50 cm lang), weiters verwendete ich fast einen Liter Suppe. Konsistenz wurde mit dieser Menge sup(p)ercremig, auf jeden fall nicht zu dünn!

Ansonsten jedoch wie gesagt super. Danke.
Kommentar hilfreich?

Mariatoni

20.04.2004 00:25 Uhr

@ burkert,

eigentlich ist es bei dieser Suppe nicht so gedacht, daß die Menge des Lauchs reduziert wird. Der Geschmacks-Schwerpunkt liegt beim Lauch und nicht bei den Kartoffeln.

LG, Mariatoni
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


kleines.b

26.03.2007 14:41 Uhr

Hallo Mariatoni,

eine sehr leckere Suppe - ich habe sie für ein Familientreffen gekocht und verschiedene Toppings zum selbst hineingeben dazugereicht. Es hat allen wunderbar geschmeckt und der Topf war ganz schnell lecker.

Vielen Dank für das tolle Rezept.

LG Kleines
Kommentar hilfreich?

angelika1m

17.06.2009 20:12 Uhr

Hallo,

Tomaten und Fisch in der Kartoffelsuppe war für uns zunächst ungewöhnlich. Geschmacklich aber schon ein kleines "Festessen".

LG, Angelika
Kommentar hilfreich?

s3nad

03.04.2010 11:31 Uhr

Hallo,

erstmal ein Dank für dieses tolle, einfache und schnelle Rezept.... Koche es zum 3. oder 4. mal und dieses mal zum Ostermenu als vorspeise... Hauptgang wird Lachs auf erbsenpüreespiegel.... denke das passt ganz gut dazu, zumal ich die Toppings fuer die Suppe extra auf den tisch stelle so das jeder seinem geschmack nach "dekorieren" kann...

Also wie gesagt danke und wärmstens zu empfehlen,...

LG
Senad
Kommentar hilfreich?

deadmidnight

21.07.2011 14:24 Uhr

Huhu!

Ich habe gerade die Suppe gekocht. Zu Beginn habe ich Zwiebeln angebraten und dann erst Brühe etc. zugegeben.
Nach dem Pürieren habe ich noch ein paar Ringe vom Lauch als Einlage in die Suppe getan und gewürzt wurde mit Pfeffer, Salz, Petersilie, Muskat, Cayenne Pfeffer und Scharfem Paprika.
Ich habe keinen Becher Crème Fraîche untergerührt, sondern ca. 50 g süße Sahne, so kam der Gemüse-Geschmack noch toll zur Geltung!
Die Tomaten lasse ich weg und 200 g Räucherlachs kam in Stückchen in die Suppe. Das lasse ich jetzt noch ziehen, bis heute Abend alles verspeist wird ;-)

Ein sehr leckeres Rezept, ich konnte beim Kochen gar nicht aufhören zu probieren! :D
Kommentar hilfreich?

Stutzer-PB

01.04.2013 19:41 Uhr

absolut lecker !
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de