Leckere Kartoffel - Hähnchen - Pfanne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 Port. Hähnchenbrustfilet(s)
5 m.-große Kartoffel(n)
Paprikaschote(n) (je 1 rote, 1 grüne und 1 gelbeI
Zwiebel(n)
  Schnittlauch
  Salz und Pfeffer
  Öl
 evtl. Crème fraîche
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hähnchenbrustfilet in gleichgroße Streifen schneiden und in einer Pfanne anbraten. Anschließend das Filet wieder herausnehmen.
Die Kartoffeln (roh, geschält) in dünne Streifen (ähnlich wie Chips) schneiden und in der Pfanne ebenfalls goldbraun anbraten.
Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und zu den Kartoffeln geben. Ebenso die in kleine Streifen geschnittenen Paprikaschoten mit anbraten. Anschließend das Hähnchenbrustfilet wieder mit in die Pfanne geben. Alles gut durchmengen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Schnittlauchröllchen würzen.

Tipp: Schmeckt auch sehr gut mit Creme fraiche verfeinert.

Kommentare anderer Nutzer


Unzel

24.08.2008 16:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Huhu!

Ich kenne dieses Rezept seitdem ich 5 bin, gabs bei meiner Tante immer :)

Verfeinert mit ein bisschen Creme frâiche, sehr lecker!

Habe auch schon mal einen Paprika-Frischkäse drin aufgelöst, war auch sehr sehr lecker!!!

LG Unzel

dariosmama

13.06.2010 17:45 Uhr

war sehr lecker.
Ich habe die CremeFraicche Variante gewählt und diesen dann zum Schluss unter gehoben. Sehr lecker!!!

LG
Dm

bilses

08.11.2010 15:23 Uhr

hallo, hört sich sehr lecker an. möchte es gerne mal nachkochen.
aber eine frage zu den kartoffeln - sollten es scheiben (chips) oder streifen (julienne) sein - oder dicker, wie pommes sein? und werden die kartoffeln gewässert?
danke!
hamham

TipsenTuse

08.11.2010 15:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich antworte mal aus dem Kochtantenbauch raus:
Wie im Rezept steht!!!: Kartoffeln wie Chips dünn schneiden. Dadurch, daß sie dünn geschnitten sind, brauchen wir nur angebraten werden. Durch das Durchschmoren mit allen Zutaten werden sie gar.
Übrigens haben sie genug Flüssigkeit durch das Waschen und den anderen Zutaten.

Ausprobieren und viel Spaß beim Nachkochen.

Mama-Kelly

08.11.2010 21:27 Uhr

Alsoich fand es sah sehr lecker aus, und dementsprechend hat es auch gemundet. Ich habe Putenfleisch genommen, Hähnchen gab es nicht mehr...
Ja super Rezept, danke schön

Viele grüße Anette

irishwolfhound

09.11.2010 01:03 Uhr

ganz vorab zwei dinge -

1- das rezept ist super lecker
2- ich bin kochtechnisch eine niete :-D

ich habe heute das rezept ausprobiert und mich an die zutaten- und mengenliste gehalten.

bis zu den angebratenen hühnchen hat alles ganz wunderbar geklappt - die kartoffel sind mir allerdings erst einmal daneben gegangen. ich weiss nicht wie gross eine pfanne sein sollte in die 5 blättrig geschnittene, mittelgrosse kartoffel passen - aber meine war wohl nicht gross genug (so grob geschätzt 30 cm durchmesser). die hälfte wahr schon dunklebraun (sehr tolerant ausgedrückt) während die andere hälfte noch roh war. das umrühren hat einem katapult geglichen :-P

bis ich endlich alle kartoffel "braun" hatte war das fleisch kalt - und noch zusätzlich zwiebel und paprika in die pfanne zu türmen war mir unmöglich.

plan also für den nächten versuch - zwei pfannen, eine mit dem hühnerfleisch, und dann später mit den zwiebeln und paprika, und eine für die kartoffelchips - wobei ich die menge der kartoffel entweder reduzieren werde, oder mich auf die suche nach einer grösseren pfanne mache :-)

ich habe auch mit creme fraiche verfeinert, und es war absolut lecker!

sperbergrasmuecke

09.11.2010 19:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo irishwolfhount,

Du hast Recht, für EINE Pfanne ist das ein wenig viel! Mein Tipp:
Nimm einen Wok (so Du hast), brate die Kartoffeln sowie die übrigen Zutaten portionsweise an (wie ja im Wok üblich) und mische und erhitze sie zum Schluss nochmal miteinander.

Lieben Gruß, Mücke

Chef-Keks

09.11.2010 14:26 Uhr

Ich fand das Rezept Perfekt aber ich würde lieber nur 1rote Paprikaschote und 2 gelbe nehmen weil die grünen nicht so wirklich dazu passen!
Chef-keks

HeckyLu

09.11.2010 18:09 Uhr

Extrem lecker, volle Punktzahl!

sukeyhamburg17

09.11.2010 20:52 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept dieser Tage zum lunch nachgekocht. War gut. Habe die Kartoffeln mit dem Gurkenhobel geschnitten, sie dann sogleich in die Pfanne gegeben. Zum Schluss habe ich noch, zusaetzlich zu den anderen Gewuerzen, mit Cayennepfeffer gewuerzt.

War lecker.

Liebe Gruesse

Susan, Pittsburgh, PA, USA

Zahlensalat

10.11.2010 09:19 Uhr

Hallo
Ein superleckeres Gericht. Habe es gestern mittag für
meine Famiy gekocht. Und sie waren schwer angetan davon.
Danke dafür.

Liebe Grüße
Barbara

Tathy

10.11.2010 12:27 Uhr

*jamjamjamjamjam*

Es fällt mir gerade sehr schwer meinem Mann etwas von diesem leckeren Gericht aufzuheben!
Ich mag es knackig und habe es daher nicht allzulange geschmort. Es war schön frisch, schmeckt mit dem Schmand einfach lecker und ist wirklich super schnell und super leicht zubereitet.
Ich habe die Kartoffeln erst in Scheiben geschnitten und dann nochmal in Streifen geschnitten. Passte besser auf den Löffel und in den Mund meines Kleinen.

Super lecker!
Weiter so!

aveffer

10.11.2010 19:37 Uhr

Hallo,
super lecker. Die Kartoffel-Chips gabs bei mir als Beilage. Ich habe noch etwas Gemüsebrühe darübergeschüttet - und mit Creme fraice sämig bzw. verfeinert, dann noch eine feingehackte Knoblauchzehe daruntergetan. Es gab noch einen gemischten Salat dazu. War ein super leckeres Hauptgericht.
Danke für das gute Rezept.
Zu meiner Abwandlung würden genau so gut Bratkartoffeln passen.
Liebe Grüße

successe

11.11.2010 21:46 Uhr

Hi!
Wahr super lecker !
Aber 30min. wer soll das schaffen ?
Habe es mit Creme fraìche und etwas Knoblauch und Kräuter der Provance probiert !

der_Stephan

14.11.2010 12:35 Uhr

Hallo,

habe das Rezept gestern zum ersten mal gekocht. War echt lecker.
Man kann dieses Rezept sehr viel variieren, z. B. kann man Champignons, Mais bzw. Maiskölbchen mit dazu geben.
Beim nächsten mal werde ich allerdings etwas mehr Fleisch und dafür etwas weniger Kartoffeln nehmen.

Ansonsten echt lecker.

Schöne Grüße

DieSandra2

14.11.2010 13:00 Uhr

Wow! Ich bin begeistert von so viel positiven Feetback. Ich danke euch vielmals und freue mich das es euch allen genau so gut schmeckt, wie mir und meinen Lieben.

:) :) :)

küchenfee5

15.11.2010 15:34 Uhr

Hallo Sandra

ich habe heute das Rezept nachgekocht und gebe dir dafür die volle Punktzahl. Es hat ausgezeichnet geschmeckt. Ich habe auch zum Schluß Creme fraiche untergerührt.
Habe mehr Fleisch und mehr Kartoffeln genommen.
Für alle die eine zu kleine Pfanne genommen haben: Wenn man alle Zutaten vorbereitet hat, sieht man doch die Menge und kann abschätzen wie groß die Pfanne (evtl. Topf) sein muß.

Danke fürs Rezept.
Katharina

sushidiva

16.11.2010 14:44 Uhr

Sehr lecker und einfach nachzukochen! Die Kartoffeln als Chips roh anzubraten ist eine tolle Idee!

LG
sushidiva

alexa50

19.11.2010 15:55 Uhr

Ich hab das Rezept ausprobiert und es war super,alle aus meiner Family würden es sofort wider essen .Danke und Hut ap für soviel Geschmack und doch so einfach.

LG
Alexa

magiciv

03.01.2011 18:01 Uhr

so, habe dieses Rezeot nun schon einige Male gekocht und ich muss sagen absolut lecker :-) Ich habe allerdings die Kartoffeln in Scheiben vorgekocht und dann erst in der Pfanne gebraten, ich mein immer das geht schneller.
Heute gibts das auch wieder aber in der schlanken Variante mir Saurer Sahne (wir machen Diät) *g*

lg Melanie

ratsche

29.01.2011 16:02 Uhr

Ich hab heute das Rezept nachgekocht - war einfach ein Traum, ich habe zusätzlich noch Chinakohlstreifen dazugegeben, kann mir vorstellen, dass auch anderes Gemüse das Gericht sehr schmackhaft mach. Danke für das gute Rezept

kleiner-schwan

08.02.2011 16:46 Uhr

Ein absolut leckeres, nicht zu aufwändiges Gericht. Ich habe noch eine Stange Lauch mit gebraten, weil der weg musste. Total köstlich. Könnte mir auch vorstellen, dass es gut schmeckt, wenn man ein paar Fetakäsewürfel oder Mozzarellawürfel mit hineingibt.

methusalix_44

20.02.2011 20:08 Uhr

Hallo,
ein super leckeres Rezept. Waren total begeistert.

LG

Hermann

IsilyaFingolin

29.05.2011 20:47 Uhr

Grüß euch,
mein Mann hat heut Mittag das Rezept gekocht / gebraten. Er hat klassisch Creme fraiche mit verrührt - also nicht als Klecks daneben. Es hat uns so gut geschmeckt, dass wir nach dem Essen immer noch den Rest
( es war ein bisschen zuviel^^) mit der Gabel direkt aus der Pfanne "genascht" haben :)

LG Isy

Minekin

18.07.2011 13:30 Uhr

Also meine Familie fand es super lecker!

Es ging leider nicht so fix, wie hier gesagt, da die rohen kartoffeln zu lange auf sich warten ließen.
nächstes mal werd ich diese vorkochen, vielleicht so 10 min. damit sie wenigstens schon etwas durcher sind.
ansonsten war der geschmack super!
nächstes mal machen wir uns aber einen salat dazu.
ist sehr deftig und würde besser mit etwas frischem schmecken. ;)

jaune

08.08.2011 07:39 Uhr

Ich trau mich kaum es zu schreiben: bei uns ist das Rezept komplett durchgefallen.

Ich "hatte den Kaffee schon auf", als ich die Kartoffeln mit dem Sparschäler in Chips verwandelt habe.
Mein Mann war dann beim Braten an der Reihe und schimpfte auch nur leise vor sich hin.
Es kostete ihn Unmengen an Öl, dass die Kartoffeln einigermaßen kross und durch waren....

Es hat uns zum Schluss zwar geschmeckt, aber die Zubereitung der Kartoffeln hat uns zu viele Nerven gekostet, es sah nicht sonderlich appetitlich aus.

Jetzt wollte ich gerade noch schreiben, dass das Rezept für uns auch eigentlich zu wenig war, aber "huch" es waren auch nur die Zutaten für 2....

Also nichts zu ungut: unsers war es nicht..... was vielleicht auch an unserem unzureichenden Kochtalent liegen mag. Geschmeckt hat es ja....Wiederholen werden wir es aber nicht.

kurzeroma

05.11.2012 13:38 Uhr

Hab das Rezept heute nachgekocht und muss sagen suuuuper lecker und geht schnell, hab die Creme fraiche (mit Kräutern) dazu getan und dann anschließend noch bei ganz kleiner Flamme nen Deckel raufgetan, weil die Kartoffeln so noch ziemlich roh waren (hatte sie wohl doch etwas zu dick geschnitten), hab noch eine Tomate reingeschnitten die noch weg musste, aber der Tipp mit dem Lauch klingt auch gut.

Danke für das tolle Rezept und fünf Sterne dafür

skippy68

20.11.2012 20:59 Uhr

heute probiert...habe die kartoffeln mit der reibe dünn gehobelt...paprika in gelb und orange...auch ich habe creme fraiche drauf getan...ein schmackhaftes und einfaches rezept...

skippy

Ijeomaboy

24.11.2012 17:18 Uhr

Hallo

Echt lecker....hatten noch Champis dazu und das Creme Fraiche habe ich mit verrührt.
Sogar mein Sohn hat ganz toll gegessen...da freut sich Mama natürlich besonders^^

LG

tysonlove

22.09.2013 18:10 Uhr

Hallo,

so einfach, so super!

Hab die Variante ohne Creme fraîche oder ähnlichem genommen und statt der Paprika gabs Brechbohnen.

5 Sterne von uns (und die gibts selten :-) ).

Danke fürs Rezept!

LG

diclaudi

19.06.2014 21:01 Uhr

Hallo,

habe die Pfanne heute gemacht. Las sich doch einfacher, als das Kochen dann war :-)

Das Fleisch habe ich vor dem Anbraten gewürzt. Die Kartoffeln in ganz feine Stäbchen geschnitten, und auch mit Öl und Paprika gewürzt. Außerdem habe ich die Kartoffeln nach dem Anbraten (hat ca. 15 min gedauert) auch raus genommen und die Paprika und rote Zwiebeln extra angebraten. Am Schluss alles zusammen in die Pfanne und einen Esslöffel Schmand untergehoben.

War ein recht gutes Essen, aber uns war es doch ein bisserl zu "trocken". Wir haben noch Knoblauchsoße dazu genommen und dann war es für uns genau richtig.

Liebe Grüße
diclaudi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de