Schinkennudeln mit Sahnesauce

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
375 g Speck (Frühstücksspeck)
200 g Champignons
300 g Erbsen, tiefgekühlt
200 g Frischkäse (Kräuter)
50 ml Sahne, bei Bedarf etwas mehr
500 g Nudeln (Farfalle, grüne Nudeln oder Steinpilznudeln)
  Salz und Pfeffer
 evtl. Öl oder Butter, mit Trüffeln aromatisiert
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Den Frühstücksspeck in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Zuletzt die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
Jetzt den Speck ohne Fett bei voller Hitze in einem großen Topf oder einer Pfanne anbraten, sobald sich das Fett aus dem Speck löst, die Herdplatte auf etwa ¾ Leistung zurückdrehen und die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben. Nachdem alles etwa 3 Minuten gebraten hat, gibt man die Champignons, Erbsen, Sahne und den Kräuterfrischkäse dazu und verrührt alles gut. Nun lässt man alles für 10 Minuten köcheln, schmeckt mit Salz und Pfeffer ab und gibt dann die nach Packungsanleitung gekochten Nudeln dazu.

Wenn die Sauce zu dick ist, kann man sie mit mehr Sahne oder Milch noch ein bisschen strecken.

Ganz toll schmeckt die Sauce, wenn man sie mit Trüffelöl oder Trüffelbutter verfeinert.

Kommentare anderer Nutzer


hennes1997

29.01.2007 20:37 Uhr

Hallo!
Erst einmal vielen Dank für das super Rezept. Haben gerade eine Variante davon verputzt.

Habe auch doppelte Menge genommen. Und zwar habe ich 3 Tüten Tortellini á 250 g angekocht, Speck, Zwiebeln, Knofi, Erbsen und Champignons (beides TK), Frischkäse, alles Menge wie angegeben, zusätzlich 200 g gekochten Schinken und 200 ml Sahne und etwas Brühe hineingegeben, und kurz köcheln lassen. Dann alles in Auflaufform und überbacken. War einfach sehr lecker!!! Sehr zu empfehlen!!!!

LG Diana

moresan

08.11.2010 11:52 Uhr

Hallo,

habe soeben das Rezept nachgekocht. Kleine Änderungen: Speck die Hälfte, dafür viel gekochter Schinken. Knoblauch die doppelte Menge, nur angedrückt, geschält, hinein damit und am Ende wieder rausgenommen. Zur Sahne gab es noch Milch. Ich als reingeschmeckter "Soßen-Schwabe" mag es einfach so. Das Rezept ist echt gut und man kann auch sehr viel ändern und seiner Fantasie freien Lauf lassen. Das zeigen auch die vielen anderen Rezept hier. Auf jeden Fall ist dieses Rezept eine verlässliche Grundlage auf die man aufbauen kann.

Moresan

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de