Zutaten

1 kg Holunderbeeren oder 0,7 l Holundersaft
1/4 Liter Apfelsaft
6 EL Zucker
Apfel
1 Stange/n Zimt
Zitrone(n), unbehandelt , Saft und Schale
2 EL Speisestärke
1/8 Liter Milch
1 EL Butter
1 Prise(n) Salz
50 g Grieß
Ei(er)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Holunderbeeren mit etwas Wasser aufkochen und ca. 20 min kochen lassen. Durch ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb den Saft abseihen. Alternativ Holundersaft aus der Flasche nehmen.
Den Holundersaft zusammen mit dem Apfelsaft, Zimtstange und der Zitrone (Saft und Schale) aufkochen. Mit Zucker abschmecken.
Den Apfel entkernen, in Scheiben schneiden und mit der Suppe weiter köcheln lassen.

In einem separaten Topf Milch, Fett, Salz und 1 TL Zucker aufkochen. Grieß unter Rühren hinzugeben und so lange rühren, bis sich die Grießmasse als Kloß vom Topfboden löst.
Den Topf vom Herd nehmen und zügig das Ei beimengen.

In einem weiteren Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Mit 2 Teelöffeln aus der Grießmasse kleine Klöße entnehmen und ca. 10 min. im kochenden Salzwasser gar ziehen lassen.

Die Stärke mit etwas Wasser anrühren und unter die Suppe geben. Aufkochen. Die Zimtstange und die Zitronenschale entfernen. Die Grießklöße hinzufügen und servieren.

Schmeckt auch kalt sehr lecker!

Dies ist das Originalrezept meiner friesischen Oma. Ich gebe gerne noch eine halbe Vanilleschote hinzu.
Auch interessant: