Lebkuchenlikör

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

350 ml Sahne
120 ml Schnaps (Weizenkorn)
80 ml Whisky
4 EL Puderzucker
6 EL Nutella
2 TL Lebkuchengewürz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und auf kleinster Stufe gut verrühren.
Ergibt ca. 1/2 l Likör.

Kommentare anderer Nutzer


carola265

18.08.2006 09:57 Uhr

Also das ist doch ganz nach meinem Geschmack, muß ich unbedingt probieren. Schwupps und schon gespeichert.


LG Karola

strandfloh

30.11.2006 19:58 Uhr

Einfach superlecker!! Genial!

Liebe Grüße Strandfloh

silleken

07.01.2007 17:19 Uhr

Hallo:
War ein tolles Geschenk! Supersimpel zu machen und sehr lecker! 5**!
LG
silleken

glubbi

06.11.2007 16:30 Uhr

Hallo,

wie lange kann man den Likör aufheben??

LG

Glubbi

Andy38

28.11.2007 19:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich hab mal gelesen, daß Sahnelikör gekühlt so lange wie die Sahne haltbar ist.

LG Andrea

Sahnecremeschnittchen

21.12.2010 14:55 Uhr

Also gut gekühlt hält der sich dank Alkohol schon ne Weile (wie lange genau, trau ich mich aber nicht zu sagen).
Wer auf Nummer sicher gehen will, verwendet am Besten H-Produkte, also H-Sahne und ggf. H-Milch. Auch würde ich beim Alkohol nicht geizen und eher kurz vorm Ausschenken nochmals mit Milch oder Sahne verdünnen.

küchenfee007

13.11.2014 13:41 Uhr

Also, bei mir hält der nicht lange

freyastochter

03.12.2007 13:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielen Dank für dieses einfache und superleckere Rezept! Von mir gibts hierfür volle 5 Sterne!

Ich habe den Likör am Abend angesetzt und probiert, da schmeckte er mir noch etwas zu stark. Am nächsten Tag war der Likör etwas fest, fast wie Pudding, deshalb habe ich einfach noch ca. 50 ml abgekochtes Wasser hnzu, dann war er schön cremig und schmeckte phantastisch!
Am Samstag hat die Verwandtschaft den Likör komplett vernichtet, jetzt muß ich gleich neuen machen :-)

LG Freyastochter

Spaghettininchen

13.12.2007 22:30 Uhr

Wow...........schmeckt der lecker.....bin total begeistert :)

Hab gleich die doppelte Menge gemacht....das hat sich aber auf jeden Fall rentiert....
Werde den Likör am Samstag auf der Geburtstagsfeier meines Mannes servieren....bin mal gespannt wie er ankommt und vorallem ob hinterher noch etwas übrig bleibt ;)

Nächste Woche werde ich den Likör erneut zubereiten und ihn an Weihnachten in schönen Flaschen verschenken!!!

Ich vergebe für das leckere Rezept auf jeden Fall 5 Punkte... :o)

Vielen lieben Dank
LG Dani

LG

schnelle24

16.12.2007 09:26 Uhr

Ich muss sagen der Likör ist einfach der Hammer :-)
Hab ihn am Geburtstag meines Bruders hingestellt zwei Flaschen der hat nicht lange gehalten
Waren alles sehr begeistert
vielen Dank nochmal
Kathrin

hummel85

05.11.2008 23:55 Uhr

der likör ist echt spitze,
ich habe auch gleich die doppelte menge gemacht.
der ist so lecker.

lg anne

Stefanie1967

15.11.2008 16:41 Uhr

Hallo liebe Namensvetterin :-)

Ich war ja erst skeptisch wegen der Nussnougatcreme.... Jetzt bin ich begeister! Lecker, einfach klasse ist dieser Likör! Und so einfach! Ich werde ihn zum Advent verschenken und sage danke schön für das tolle Rezept :-)

Liebe Grüße

Stefanie

nisza

17.11.2008 15:23 Uhr

einfach super lecka und echt einfach zu machen, jedoch hab ich meinen schlag zulang aufgeschlagen und wars dann doch ein wenig fest. werd einfach noch ein wenig alkohol dazugeben um es wieder flüßig zu machen .. :) hehe

pasta08

20.11.2008 08:03 Uhr

Hallo!

Habe den Likör gestern Schwiegermutter geschenkt! Sie war total begeistert!!!

Tolles Rezept! Super lecker!

Lg Heike

schockimaus

30.11.2008 15:21 Uhr

Genial!
Gerade jetzt zur Weihnachtszeit das optimale Geschenk!

LG Schockimaus

teufelin999

09.12.2008 21:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, kenne dieses Rezept noch von Tupper her, haben damals alles im Mix-Fix geschüttelt und somit wurde die Sahne nicht zu fest.
Anstatt Nussnougat-creme nehme ich je nach Geschmack Schockopulver (Kaba) oder auch Kakao.

Allen noch einen schönen Advent und eine ruhige Vorweihnachtszeit
wünscht
teufelin999

yestoertchen

14.12.2008 19:07 Uhr

Habe den Likör gestern gemacht. Schmeckt super lecker. Trinke gerade ein Gläßchen davon.
Nur leider finde ich ihn ein bißchen zur stark.

Was kann ich da machen???

Stefanie1981

14.12.2008 20:15 Uhr

In wie fern zu stark? Vom Alkoholgehalt her? Dann einfach weniger davon nehmen.

Ich muss nächste Woche auch wieder welchen machen, wird zu Weihnachten verschenkt.

Eveline13

19.12.2008 11:38 Uhr

Ich gehe mit dem Likör gerade in Massenproduktion und habe mich bei der Sahne irgendwie verrechnet. Jetzt hab ich zu wenig eingekauft. Kann man die Sahne wohl zu ca. 1/3 durch H-Milch ersetzen?

Eveline13

19.12.2008 18:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab den Likör jetzt einfach teilweise mit H-Milch gestreckt und es schmeckt wirklich fantastisch! Nur zu empfeheln.

silvie69

21.12.2008 18:10 Uhr

Hallo,

habe den likör gestern gemacht und muß sagen er ist wirklich sehr lecker und dabei einfach und schnell zu machen.Ich habe gleich die doppelte menge gemacht und auch einen teil sahne durch milch ersetzt.
Ein tolles rezept.

Liebe grüße
Silvie

diesiegerlaenderin

25.12.2008 12:48 Uhr

Spitze!!!
Musste ihn gleich nochmal in 3-facher Menge machen, alle wollen eine Flasche haben!!!
Ein super Geschenk, danke fürs Rezept.

Liebe Grüsse, Anja

Andy1970

29.12.2008 02:33 Uhr

Schon beim Lesen des Rezeptes wusste ich: Der wird richtig lecker. Und genau so war es auch. Die zu Weihnachten mit dem Likör Beschenkten und deren Gäste waren so begeistert, dass ich umgehend für "Nachschub" sorgen musste.

pasta08

08.01.2009 11:10 Uhr

Sehr lecker!

Tolles Rezept!

Lg Heike

Poison-Yvi

12.01.2009 15:10 Uhr

Hallo,

sehr leckerer und schnell gemachter Likör, jedoch auch sehr reichhaltig!! Meinen Gästen hat er trotzdem sehr gut geschmeckt und sie waren alle schwer begeistert ....

Liebe Grüße
Yvonne

Stefanie1981

12.01.2009 20:14 Uhr

Ja der ist reichhaltig, aber wer achtet in der Weihnachtszeit schon auf Kalorien und Fett?
Hauptsache es schmeckt und man trinkt ihn ja nicht Literweise ;)

Katharina-Julia

28.02.2009 18:42 Uhr

Hallöle, habe deinen Likör heute zum 2x gemacht, aber mit weniger Puderzucker jetzt war er Super.
LG
Katharina

svenjahasti

21.07.2009 20:28 Uhr

Hallo!

Hab den Likör vor Weihnachten gemacht, mit Sojaprodukten und er war megalecker!!!

Gibts dieses Jahr wieder!

Danke, lg, Svenja

sqeeki

28.10.2009 17:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Jetzt muss ich auch mal ein Lob loswerden, mache den Likör schon das 3 Jahr. Gerne zum verschenken, aber das meiste wird dann doch selbst getrunken.Habe diesmal aus Mangel von genügend Sahne die Hälfte durch Kokosmilch ersetzt. Auch superlecker geworden, er wird dadurch auch nicht ganz so dick
Prost
Gabi

jasmin45

05.12.2009 11:25 Uhr

Hallo,

ich habe dein Likör gemacht, es ging super einfach
und schmeckt total lecker!

Danke für das Rezept!

Liebe Grüße
Jasmin

knurpselfrau

11.12.2009 18:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Oooooh isss der legga......:-) ! Man merkt, ich habe bei der Zubereitung einiges genascht!!! Das ist ein richtiges Frauenlikörchen, am Sonntag werde ich 3 alte Schulfreundinnen damit beglücken. Eine Bekannte, die eben zufällig vorbei kam, mußte natürlich sofort probieren und die fand ihn auch sehr lecker. Und er ist so einfach gemacht! Aufgrund der Tatsache, daß hier einige geschrieben hatten, daß er zu dick wird, habe ich nur gut die Hälfte Sahne genommen und den Rest mit Kaffeesahne aufgestockt, dadurch ist er von der Konsistenz so, wie er sein sollte und hat auch noch etwas weniger Fett. Schmeckt so bestimmt nicht schlechter als die reine Sahnevariante.

Vielen Dank für das Rezept, den werde ich jetzt noch ein paar Mal machen vor Weihnachten und alle möglichen Leute mit beglücken!

liss0789

14.12.2009 13:06 Uhr

Wie lange ist der Likör denn haltbar??habe leider normale sahne gekauft und keine H-sahne und möchte ihn gerne am sonntag verschenken...

PimpernelleZwiebelhaut

14.12.2009 22:04 Uhr

Hallöchen!

Das klingt echt lecker. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren und dann eventuell auch verschenken! Sagt mal, wo habt ihr denn die hübschen Flaschen zum Verschenken her??? Kann man die irgendwo kaufen?

LG
Pimpernelle

liss0789

15.12.2009 13:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
schau mal hier nach, dort habe ich viele schöne günstige Flaschen und Gläser bestellt.

http://glaeserundflaschen.de/

Viele Grüße

PimpernelleZwiebelhaut

16.12.2009 20:44 Uhr

Super Tipp! Vielen Dank, du hast mir sehr geholfen...
LG
Pimpernelle

Sweet_Mama25

18.12.2009 23:56 Uhr

Hallo, habe den Likör heute morgen gemacht und finde ihn genial-im Gegensatz zu vielen anderen Rezepten die ich ausprobiert habe dieses Jahr (und ich trinke so gut wie nie Alkohol) finde ich ihn nicht zu stark, sondern genau richtig. Danke für´s tolle Rezept, der wird bestimmt wieder gemacht.
LG,Sigrid

gourmettine

22.12.2009 18:02 Uhr

Endlich gibt es ihn jetzt zu Weihnachten. Er ist einfach herzustellen und schmeckt ausgezeichnet. Ich habe mal auf Verdacht die vierfache Menge produziert und bin sicher, dass es zu Silvester keine Reste mehr gibt. Sehr gut, danke

... sagt die Tiiine

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Seestern_68

12.12.2013 14:13 Uhr

Ich habe den Likör heute zum 1. mal gemacht und bin schon beim Probieren begeistert, leider muss ich heute noch Autofahren :-)))

Ach ja, ich habe anstatt Whisky Weinbrand verwendet.

Vielen Dank für das Rezept

MissButtercup

14.12.2013 12:01 Uhr

Hallo, eine Frage hätte ich. Trennen sich nicht Fett und Alkohol beim Lagern im Kühlschrank?? Mir ist das nämlich bei einem Versuch Maracujalikör zu machen passiert....

Vielen Dank schon mal für die Hilfe!

Vlg miss buttercup

Stefanie1981

24.01.2014 21:55 Uhr

Ein vergessener Rest hat sich bei mir mal nach Wochen getrennt. Bei ein paar Tagen passiert da nix und vorher immer gut schütteln ;)

MonCook

14.12.2013 19:14 Uhr

Scehlnl dnu puser... oh sorry, hab zu viel gekostet. Nochmal: Schnell und super!!! Geile Idee! Kann man immer gut verschenken. :-) Jaaaa, fünf Sternchen.

maerre13

14.12.2013 22:22 Uhr

Oh man! Ich hab den Likör vor ca. 2 Stunden gemacht und er schmeckt einfach spitze! Da ich ihn zu Weihnachten verschenken möchte, habe ich mir kleine passende Fläschen gekauft und den Likör auch gleich umgefüllt. Das Problem jetzt - der ist fest. Ich kann die Flaschen drehen, wenden, schütteln - der Likör ist fest geworden! Er war wirklich flüssig wie Milch! Was hab ich falsch gemacht?

maerre13

14.12.2013 22:49 Uhr

Hat sich erledigt... auf dem Likör hast sich eine helle Schaumschicht gebildet. DIese ist fest - wenn man den Likör dann aber schüttelt, ist alles wieder flüssig. Für das nächste Mal werden ich auch Milch anstatt nur Sahne nehmen. Hat jemand einen Tipp, wie ich das mit der Schaumschicht vermeiden kann?

Stefanie1981

24.01.2014 21:54 Uhr

Ich weiß nicht ob sich Milch so lange halten würde und ob der Geschmack dann noch so rund und voll ist. Ich lasse es erst einige Zeit noch in der Schüssel, rühre dann nochmal vorsichtig um und fülle dann erst in Flaschen.

An-nie

16.12.2013 15:55 Uhr

Hallo,

könnte mir mal jemand, der das Rezept nachmacht, einfach das Nutellaglas vorher und hinterher auf die Waage stellen und mir mitteilen, wieviel Gramm das ungefähr sind? Naja, Esslöffel mit so einer Masse kann man vermutlich recht unterschiedlich befüllen und bei meinem Versuch war der erste Schluck zwar superlecker, aber ab dem zweiten war das Ganze dann viel zu süss. Und jetzt vermute ich, dass vielleicht meine Nutellalöffel zu groß waren? ;-)

Danke + liebe Grüße,
An-nie

turtlelucy

13.01.2014 14:44 Uhr

Also bei mir waren es 180g. Ich kann dir allerdings nicht sagen, ob der zweite Schluck dann zu süß ist. Ich habe immer nur einen genommen. ;)
Liebe Grüße

Stefanie1981

24.01.2014 21:50 Uhr

Hallo,

man muss sich nicht zu 100% an das Rezept halten, je nach Geschmack kann man natürlich variieren. Nach ein paar Tagen ziehen, haben sich die Aromen besser entfaltet, verbunden (?) und es schmeckt nicht mehr so süss wie anfangs. Ich mach es immer nach der Menge und bislang fand es noch niemand zu süss. Am einfachsten geht es mit 2 EL, der eine holt die Nutella aus dem Glas, der anderen streift es vom anderen Löffel in die Schüssel.

An-nie

25.01.2014 15:02 Uhr

Danke fürs Abwiegen! Nächsten Dezember gibt es auf jeden Fall noch einen Versuch ;-)))

LoveKillsSlowly

30.12.2013 13:36 Uhr

Schmeckt sehr lecker, jedoch finde ich ihn etwas stark. Ich werde beim nächsten mal etwas weniger Alkohol rein machen. LG

Deutschrockgirl

05.01.2014 18:49 Uhr

Lecker....

turtlelucy

13.01.2014 14:45 Uhr

Hallo,
ich habe statt Whiskey Rum genommen.
Schmeckt sehr gut!

Liebe Grüße

PeachPie12

14.11.2014 13:26 Uhr

..., hier bedarf es keiner grossen worte, ausser PERFEKT! :-)

winterwelt

24.11.2014 10:08 Uhr

Alle Jahre wieder - alle Jahre lecker!!! ... und so schnell hergestellt!!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de