Schoko - Trüffel - Torte

diese Torte ist wirklich eine Versuchung wert
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

800 g Schlagsahne, frische
200 g Schokolade, zartbitter
200 g Schokolade, weiße
  Fett, für die Form
Ei(er), (Gew.-Kl. 3)
100 g Zucker
75 g Mehl
50 g Stärkemehl
1 TL Backpulver
200 g Konfitüre (Kirschkonfitüre)
3 Blätter Gelatine
50 g Mandel(n), Blättchen
  Schokodekor (Herzen)
  Schokostreusel
  Kekse, (Schokokekse, Täfelchen)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Bitte beachten:
Die Trüffelmassen müssen 3-4 Std. kalt stehen, bevor sie weiter verarbeitet werden können.

300 g Sahne erhitzen. Dunkle Schokolade darin vorsichtig schmelzen. 200 g Sahne erwärmen, weiße Schokolade darin vorsichtig schmelzen. Beide Massen 3-4 Std. kalt stellen.

Eine Springform von 26 cm nur am Boden fetten. Eier trennen. Eiweiß und Zucker steif schlagen. Eigelb kurz unterschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver sieben, unterheben. In die Form füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C / Umluft: 150 °C / Gas: Stufe 2) 25-30 Min. backen. Auskühlen lassen.

Biskuit halbieren. Formrand um den unteren Boden legen. Konfitüre darauf streichen, mit zweitem Boden belegen. Dunkle Trüffelmasse cremig aufschlagen und kuppelförmig darauf streichen. Kalt stellen.

Gelatine einweichen, ausdrücken, auflösen und mit etwas heller Trüffelmasse verrühren. Übrige Masse aufschlagen, dabei nach und nach die Gelatine unterschlagen. Auf die dunkle Trüffelmasse streichen und kalt stellen.

Mandeln rösten. 300 g Sahne steif schlagen, Torte damit einstreichen. Mit Mandeln, Sahnetuffs, Schokoherzen, Schokostreuseln und Schokoladenkeksen (Täfelchen) verzieren.

Kommentare anderer Nutzer


Jeanny01

27.10.2006 14:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wichtig!

Die Gelatine muss unbedingt mit mehr als einem Löffel von der weißen Schokoladencreme verrührt werden, bevor sie in die übrige Masse gerührt wird. (einen Löffel nach dem anderen unter die heiße Gelatine rühren). Und auch die anschließende Zugabe der angerührten Gelatine zur restlichen Creme muß am besten tröpchenweise unter ständigem rühren geschehen, wenn man sie zu schenll unterrührt, könnte es passieren, daß die Gelatine in der kalten Creme gerinnt / krisselig wird.

eisbaer_oz

12.03.2013 21:55 Uhr

Das ist mittlerweile die Standard-Geburtstagstorte für meinen Mann und meinen Vater und wehe es gibt eine andere! :)
Allerdings ist die Arbeit gerade an der weißen Masse wirklich schwierig. Da ist sehr viel Fingerspitzengefühl gefragt und wirklich nicht zuuuu lang schlagen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de