Baked Potatoes

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 kg Kartoffel(n)
  Öl (Oliven)
  Salz
  Paprika, scharf
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln putzen und vierteln. Mit einem Pinsel die geviertelten Kartoffeln mit Olivenöl bestreichen. Kartoffeln auf ein Backblech legen und mit Salz und Paprikapulver bestreuen. In den vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten, bei 200 Grad cross backen.

Kommentare anderer Nutzer


Liesbeth

22.02.2002 12:07 Uhr

Dieses Rezept läßt sich gut variieren, in dem man den Paprika durch andere Gewürze oder Kräuter wie z.B. Oregano oder Rosmarin ersetzt.
Kommentar hilfreich?

zooropa

16.04.2002 10:00 Uhr

... und dazu Sauerrahm mit Knoblauch (zerdrückt) und frischer Petersilie zum dippen !!
Kommentar hilfreich?

aki16

25.09.2002 08:33 Uhr

Wir sind zu hause alle Pommes-Fans und machen nur der guten Pommes wegen schon mal einen Umweg über einen Fastfood-Tempel.
Diese Woche gab es Gebratenes und dazu aus frischen, selbstgeernteten Kartoffeln Backed Potatoes, einfach köstlich und so einfach zu machen. Die sind echt eine Alternative.
Kommentar hilfreich?

Elli K.

11.03.2003 12:14 Uhr

Bei uns gibt es diese Kartoffeln auch mit Kräutern, meistens mit Oregano. Auch lecker als Beilage zum Grillen.

Elli K.
Kommentar hilfreich?

miguan

08.05.2003 19:09 Uhr

essen wir auch sehr gern
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Back_Schimi

17.09.2011 16:46 Uhr

super lecker!
hab es gleich ausprobiert, aber statt dem Paprika mit "Kräuter de Provence" gewürzt... mmhh
Kommentar hilfreich?

seanpaul

07.10.2011 19:34 Uhr

Wieso wurden die bei mir nicht so toll? Die Kartoffeln haben irgendwie net durch oder zu durch geschmeckt, aber einfach nicht gut...Die falsche Kartoffelsorte oder was könnte ich falsch gemacht haben?

Danke!
Lg
seanpaul
Kommentar hilfreich?

dancingdoll

12.01.2012 18:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich nehme immer einen Gefrierbeutel, tu dort die Marinade rein (bei mir kommt schon in der Marinade Knoblauch mit dazu) und die Kartoffelspaten. Dann schließe ich den Beutel und schüttel, bis jede Spate völlig ausreichend mariniert ist. Der Vorteil hierbei, jede Spate ist gleich gewürzt und man kommt mit einem Esslöffel Öl und jeweils einem Teelöffel Gewürze super hin!!
Kommentar hilfreich?

siggi_1991

11.07.2014 22:46 Uhr

Hallo,

ich liiiiebe dieses Rezept!!
Gibts bei mir ganz oft, da es günstig und einfach vorzubereiten ist. Außerdem kann ich während die Kartoffeln im Ofen sind wichtigere Dinge erledigen:-D

Wenn keine Kinder mitessen, kann man auch anstatt Paprikapulver Chilli verwenden, dann wirds feurig-scharf.

VG
Kommentar hilfreich?

Goerti

19.04.2015 10:21 Uhr

Hallo!
Wir, vor allem meine Kinder, finden diese Ofenkartoffeln große klasse. Sie schmecken richtig richtig gut und passen zu so vielen Gerichten und lassen sich mit anderen Gewürzen oder Kräutern noch aufpeppen. Am liebsten nehmen wir Rosmarin und Curry. Lecker!
Grüße
Goerti
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de