Baked Potatoes

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Kartoffel(n)
  Öl (Oliven)
  Salz
  Paprika, scharf
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln putzen und vierteln. Mit einem Pinsel die geviertelten Kartoffeln mit Olivenöl bestreichen. Kartoffeln auf ein Backblech legen und mit Salz und Paprikapulver bestreuen. In den vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten, bei 200 Grad cross backen.

Kommentare anderer Nutzer


Liesbeth

22.02.2002 12:07 Uhr

Dieses Rezept läßt sich gut variieren, in dem man den Paprika durch andere Gewürze oder Kräuter wie z.B. Oregano oder Rosmarin ersetzt.

zooropa

16.04.2002 10:00 Uhr

... und dazu Sauerrahm mit Knoblauch (zerdrückt) und frischer Petersilie zum dippen !!

aki16

25.09.2002 08:33 Uhr

Wir sind zu hause alle Pommes-Fans und machen nur der guten Pommes wegen schon mal einen Umweg über einen Fastfood-Tempel.
Diese Woche gab es Gebratenes und dazu aus frischen, selbstgeernteten Kartoffeln Backed Potatoes, einfach köstlich und so einfach zu machen. Die sind echt eine Alternative.

Elli K.

11.03.2003 12:14 Uhr

Bei uns gibt es diese Kartoffeln auch mit Kräutern, meistens mit Oregano. Auch lecker als Beilage zum Grillen.

Elli K.

miguan

08.05.2003 19:09 Uhr

essen wir auch sehr gern

Petrusch

23.07.2003 14:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich mache die Kartoffeln immer so:
Vierteln, in eine Schüssel geben, alle Zutaten wie Öl, Paprikapulver, diverse Kräuter (der Phantasie sind da keinerlei Grenzen gesetzt) Salz und Pfeffer hineingeben und alles kräftig umrühren, dann auf ein Backblech ausschütten und backen !!!

Supereinfach, schnell und echt lecker.
P.S: Mit einem Sauerrahmdip aus: Sauerrahm, Knoblauch, Salz und Pfeffer einfach genial zum Grillen oder einfach mal so als Hauptgericht.
Gruß Petra

Navigator

21.08.2003 22:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

also ich kenn das so: Kartoffeln in stücke schneiden also je nach größe 1/4 oder 1/8teln und dann olivenöl drüber.. mit rosmarien, thymian etc. würzen und dann schieben mind. den ofen 40min nicht öffnen.. und dann mal nachschaun wie weit die Kartoffeln sind. Supergeile sache! und die Sour Cream dazu ist einfach wunderbar.. sour Cream rezepte werdet ihr ja alle haben.. Guten Appo

dbrandt

10.09.2003 08:55 Uhr

Das ist wirklich mal eine willkommene Abwechselung zu Pommes.

LG Denise

sun4you

01.10.2003 15:05 Uhr

lecker, lecker, lecker. man könnte ja auch einige mit kümmel bestreuen. ist bestimmt auch lecker

su4you

maeuseturm

05.11.2003 12:38 Uhr

Backed Potatoes sind bei uns mittlerweile beliebter als Pommes. Es gibt sie regelmäßig in verschiedenen Variationen.

... und sie sind 1 Argument dafür, dass wir im Moment keine Friteuse brauchen.

Lieben Gruß

Petra

minizeh

09.11.2003 15:51 Uhr

Schmecken besser als Pommes und sind vorallem lange nicht so fettig. Übrigens mache ich sie auch so wie petrusch.
Liebe Grüße
mini

Manuela_3

30.12.2003 20:38 Uhr

Jetzt hab ich mal was anderes, als immer nur Pommes. Und vorallem SUPER EINFACH.

LG
Manuela

zilly1

29.02.2004 15:25 Uhr

Heute abend gibt es die Kartoffeln.Toll hört sich super einfach an
und ist mal etwas anderes.

Danke für den Tipp.


Liebe Grüße Zilly

bonnie0815

02.03.2004 09:33 Uhr

lecker auch mit Knoblauch
LG Bonnie0815

Schlaflied

16.03.2004 22:41 Uhr

Lecker und einfach!
Meine 2 Mitbewohner haben es sich schon von mir abgeschaut und machen ihre Kartoffeln jetzt immer so...
Ich schneid die Kartoffeln der Einfachheit wegen aber in Scheiben.

LG

Schlaflied

hackenwaermer

04.05.2004 17:39 Uhr

ich mache die auch immer mit oregano und brathähnchengewürzsalz. sehr lecker!

als WW taugliche variante auch ohne öl machbar!

Caramia

18.07.2004 11:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß es besser ist die Kartoffel in einer Schüssel mit den Zutaten zu vermengen. Man braucht weniger Öl.
In meiner Variante kommt noch frischer Rosmarin und frischer Thymian (leider nur im Sommer) dazu.
Damit die Kartoffeln nicht auf dem Backblech hängen bleiben, lege ich immer Backfolie darunter.

LG
Caramia

PS.: Da sie bei uns auch als Pommesersatz dienen, ißt meine Tochter Mayonnaise dazu. "ggg"

paderhexe

07.08.2004 15:17 Uhr

Das ist ein super Rezept!

Danke!!!
Paderhexe

Momoss

02.09.2004 14:23 Uhr

Das gibt es bei uns auch sehr oft, immer wieder mit anderen Zutaten variiert: mit Knoblauch, Paprika, Feta, Hackfleisch und und und... heute gibt es Die Ofenkartoffeln bei uns mit Kräutern und Knoblauch...

LG
Momo

Baerenkueche

21.09.2004 09:42 Uhr

Tolles Rezept!!
Kann man gut variieren, nehme manchmal Pommesfrites-Gewürz oder auch mal verschiedene Kräuter aus dem Garten (Thymian, Rosmarin...)

LG Elvira

BKS

06.10.2004 22:24 Uhr

.... nehm ich in meine Rezeptliste auf!

Danke
BKS

Ridan

03.11.2004 19:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wir nehmen Rosmarien und Senf und Öl und reiben die Kartoffeln damit ein. So werden sie schön deftig.

Mama_2002

15.11.2004 09:24 Uhr

MMMMMMMMMMjammmmmmmmmmmmiiiiiii... ist ausgedruckt!!!

Silentnight

08.12.2004 22:43 Uhr

Danke für das Rezept!

Gehört bei uns bald zur Hauptspeise, da es sich so gut mit anderem variieren lässt!

Lieben Gruß und eine besinnliche Weihnachtszeit wünscht,

Silentnight

giftzwiebel

21.12.2004 10:55 Uhr

Das kann ich jeden Tag zu jeder Zeit essen! Und tus auch oft *g*!
Sooo lecker....
Ich glaub....ich mach die heut wieder *g*

Lg
miriam

angelique1960

11.01.2005 23:37 Uhr

Ganz ganz lecker.
Und dazu jede Menge Zaziki!!


LG
Helga

alestar1

14.03.2005 07:09 Uhr

Kenne eine andere Variante,dabei gleichgroße Kartoffeln nehmen mittlerer Größe, gut abwaschen(müssen nicht geschält werden),halbieren.Ein Backblech mit Backpapier auslegen und und darauf Olivenöl geben und verstreichen,dann Gewürze wie z.b Oregano,Basilikum Knoblauch(frisch oder Granulat)und Salz darauf geben.Die Kartoffelnhälften dann mit der Schnittstelle aufs Blech legen und nochmals mit etwas Salz berieseln.Alles auf mittlerer Schine bei ca 200 Grad 30-45min je nach Ofen backen lassen.
Deine Variante wird direkt heute ausprobiert.

Gruß
alestar1

cocinera

25.05.2005 12:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Seit ich diese Kartoffen ausprobiert habe,will keiner mehr
Pommes frites essen. Schmeckt wirklich sehr gut, ich hab noch
mit Paprika gewuerzt.

LG cocinera

Kira64

15.08.2005 21:34 Uhr

Eine sehr leckere Variante. Habe die Kartoffelviertel mit 1 TL Öl und Brathähnchengewürz in einer Schüssel gut vermischt, geht schneller, als die Kartoffeln einzeln einzupinseln. Gegenüber der üblichen Zubereitung von Kartoffelecken oder Pommes kann man ganz schön Fett sparen.

mcd

22.08.2005 12:06 Uhr

Das Rezept ist wirklich lecker. Ich habe die Kartoffeln auch in einer Schüssel
zubereitet und anschließend auf dem Blech habe ich noch Rosmarien drüber gelegt.

LG

Karin

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


28miu05

11.05.2009 00:56 Uhr

ich bin ein richtiger kartoffel- fan und fand dieses rezept einfach super !!

karteileiche007

01.06.2009 09:44 Uhr

Ist "Backed Potatoes" ein Eigenname oder einfach nur schlechtes Englisch?

Echt, es ist frustrierend, ständig irgendwelche eigenwilligen Schreibweisen für relativ bekannte Gerichte lesen zu müssen. So, als hätten die wenigsten Leute ein Wörterbuch oder zumindest einen Duden zu Hause.

Im Ernst: wer kein Englisch kann, sollte bei der deutschen Bezeichnung bleiben....

Rezept ist trotzdem gut - und einfach zu machen, daher volle Punkte.

Kürbis99

30.12.2009 12:48 Uhr

Hallo!
Ich mache meine Kartoffelspalten auch immer so, allerdings im Sommer noch mit frischen Rosmarin und 1 - 2 Knoblauch-Zehchen... mhhh, lecker!

meli75

09.01.2010 22:22 Uhr

Perfekt, super einfach zu machen, sehr lecker unsere neue Lieblingsbeilage. Geht schneller als Pommes im Ofen und schmeckt vor allem besser, da man mit Gewürzen experimentieren kann. Klasse

saravia

19.07.2010 23:43 Uhr

Klingt super!
Wird jetzt gleich ausprobiert.

Danke fuer's Rezept.

saravia

binki26w

16.10.2010 11:10 Uhr

Hallo,

danke für das leckere Rezept. Habe das neulich ausprobiert und diese Art von Kartoffeln wird es auf jeden Fall wieder bei uns geben. Das Schöne ist, man hat sogar alles im Haus und es ist schnell und einfach zubereitet. :)

Lieben Gruß
Bianka

danice

14.01.2011 13:25 Uhr

Hallo!

Danke für dieses leckere,sehr einfache Rezept.
Es lassen sich beliebig andere Kräuter ergänzen und man braucht nur wenig Öl.

LG
Danice

Back_Schimi

17.09.2011 16:46 Uhr

super lecker!
hab es gleich ausprobiert, aber statt dem Paprika mit "Kräuter de Provence" gewürzt... mmhh

seanpaul

07.10.2011 19:34 Uhr

Wieso wurden die bei mir nicht so toll? Die Kartoffeln haben irgendwie net durch oder zu durch geschmeckt, aber einfach nicht gut...Die falsche Kartoffelsorte oder was könnte ich falsch gemacht haben?

Danke!
Lg
seanpaul

dancingdoll

12.01.2012 18:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich nehme immer einen Gefrierbeutel, tu dort die Marinade rein (bei mir kommt schon in der Marinade Knoblauch mit dazu) und die Kartoffelspaten. Dann schließe ich den Beutel und schüttel, bis jede Spate völlig ausreichend mariniert ist. Der Vorteil hierbei, jede Spate ist gleich gewürzt und man kommt mit einem Esslöffel Öl und jeweils einem Teelöffel Gewürze super hin!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de